Fernsehen

GZSZ-Star Philipp Stehler: Freundin trennte sich nach der Schock-Diagnose!

In der MDR-Talkshow „Riverboat“ sprach der ehemalige GZSZ-Darsteller über sein Buch „Mein Darm ist kein Arsch“

GZSZ, Philipp Stehler
Philipp Stehler war unter anderen in der RTL-Soap GZSZ zu sehen. Aktuell steht er für Sat.1 für die Serie K11 vor der Kamera. Foto: RTL/Rolf Baumgartner

Vergangene Woche überraschte Schauspieler und Influencer Philipp Stehler (33) auf den sozialen Medien mit einem Foto, das seinen künstlichen Darmausgang zeigt. Das Foto hatte er nicht ohne Grund veröffentlicht. Gerade ist sein Buch „Mein Darm ist kein Arsch“ erschienen. Stehler litt unter einer chronischen Darmentzündung.

 

GZSZ: Philipp Stehler ignorierte seine Krankheit

„Ich hatte mich in der Polizeiausbildung schon mit Durchfall und Magenkrämpfen herumgeplagt“, so Stehler im MDR. Zuerst dachte er, seine Probleme seien auf eine Lebensmittelintoleranz zurückzuführen. Dann wurde der Stuhlgang blutig.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Damals war Philipp Stehler 24 Jahre alt. Ein Arzt stellte bei einer Darmspiegelung die Entzündung des Darms fest. „Ich habe damals nicht viel auf mich gehört“, fasst er seine anfängliche Ignoranz gegenüber der Krankheit zusammen. 2015, während der Dreharbeiten zu „Die Bachelorette“, verschlimmerte sich Stehlers Zustand. Er musste ins Krankenhaus.

Seine Leidensgeschichte ging weiter: „Kein Medikament hat mehr geholfen, der letzte Schritt war, den Dickdarm zu entfernen“, erzählt er, „ich wollte das nicht akzeptieren!“ Als er kurz vor einer Blutvergiftung stand, führten die Ärzte eine Not-Operation durch. „Dann wachte ich mit einem Beutel auf!“

Leider trennte sich seine damalige Freundin mehr oder weniger direkt nach der OP. Heute ist Stehler wieder glücklich vergeben, wie er bei „Riverboat“ erzählte

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt