Serien

"Grey's Anatomy": Alex' Abschied mit Schock-Enthüllung!

Nun ist es also endgültig soweit: Fanliebling Alex Karev (Justin Chambers) verlässt Seattle. Warum der Ausstieg bei "Grey's Anatomy" die Fans jetzt so schockiert.

Justin Chambers alias Alex Karev verlässt Grey's Anatomy
Alex Abschied bei "Grey's Anatomy" ist extrem emotional. Foto: Bild: ABC

Es war DIE Schock-Nachricht der letzten Monate: Justin Chambers, seit Folge 1 bei "Grey's Anatomy" als Arzt Alex Karev zu sehen, verlässt die Erfolgsserie. Damit sind fast alle Schauspieler aus den Anfangszeiten der Kult-Serie nicht mehr dabei. Der Weggang der Rolle trifft die Fans aber ganz besonders.

 

"Grey's Anatomy": Alex in seiner letzten Folge nicht zu sehen

In den letzten Jahren hat sich der charmante Draufgänger in die Herzen der Zuschauer gespielt. Im Gegensatz zu dem Horror-Ausstieg von Patrick Dempsey alias Derek Shepherd bekommt Justin Chambers aber eine Weggang, der viele Fans sehr glücklich machen wird.

SPOILER!

In den USA wurde nun die wirklich allerletzte Folge mit Dr. Karev, Staffel 16, Folge 16, ausgestrahlt. Hierzulande können Fans die Folge bereits bei VOD-Anbietern wie Amazon Prime Video schauen. Allerdings müssen sich die Anhänger auf ganz schön was gefasst machen, denn die Episode drückt noch einmal richtig auf die Tränendrüse.



Und dabei ist Alex Karev in der Folge gar nicht mehr zu sehen! Seinen letzten Auftritt hatte Schauspieler Justin Chambers bereits im November 2019. Damals erklärte Alex, dass er nach Iowa müsse, um seiner Mutter zu helfen. Das war jedoch eine Lüge, denn in Wirklichkeit war der Arzt ganz woanders.

 

"Grey's Anatomy": So verlässt Alex die Serie

In Folge 16 werden Briefe vorgelesen, die Alex an Meredith (Ellen Pompeo) und seine Frau Jo (Alex Luddington) geschickt hat. Darin erklärt er, was ihn wirklich dazu veranlasst hat, seine Familie und das Krankenhaus zu verlassen: Es war seine Ex-Frau Izzie (Kathrine Heigl)!

Wir erinnern uns: Zwischen Alex und Izzie war es die große Liebe, bis sie von einem Tag auf dem anderen Seattle verließ und Alex mit gebrochenem Herzen zurückließ. Es stellt sich raus, dass die beiden nun seit einiger Zeit wieder in Kontakt stehen - und das hat einen schockierenden Grund.



Izzie hat jene Embryos genutzt, die sie und Alex einfrieren ließen, als Izzie an Krebs erkrankte. Sie wurde schwanger mit Zwillingen, ein Mädchen und ein Junge. Mittlerweile sind Eli und Alexis schon fünf Jahre alt! Alex Karev als Papa? Das können wir uns gut vorstellen! Schade nur, dass wir das nie in der Serie zu sehen bekommen werden.

 

"Grey's Anatomy": Gemischte Gefühle bei den Fans

In seinen Briefen macht Alex klar, dass er sich für Jo entschieden hätte, doch durch die neuesten Entwicklungen musste er bei Izzie und seinen Kindern bleiben. Geschockt stellt Jo außerdem fest, dass Alex die Scheidungspapiere bereits unterschrieben und ihr alles hinterlassen hat.



Das Ende von Alex Karev bei "Grey's Anatomy" wird von den Fans sicherlich mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Einige freuen sich darüber, dass Alex und Izzie am Ende doch glücklich werden, andere hätten sich sicherlich ein Happy End für Jo gewünscht. So oder so werden die Zuschauer aber sicherlich erleichtert sein, dass der Liebling nicht den Serientod sterben musste.

Die aktuellen „Grey’s Anatomy“-Folgen könnt ihr auch JOYN sehen. Staffel 15 gibt es auch auf DVD:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt