Stars

„Game of Thrones“-Sophie Turner: Deshalb wusch sie sich jahrelang nicht die Haare

Sophie Turner, die bei „Game of Thrones“ Sansa Stark verkörpert, ist eine gepflegte, attraktive Frau. Trotzdem wusch sie sich jahrelang nicht die Haare. Der Grund:

"Game of Thrones": Sansa Stark (Sophie Turner)
„Game of Thrones“: Deshalb wusch sich Sophie Turner jahrelang nicht die Haare. Bild: HBO

In einem Interview mit „InStyle“ enthüllte Sophie Turner alias „Sansa Stark“ ein interessantes Detail über ihre Arbeit als GOT-Darstellerin. HBO habe sie zeitweise gebeten sich für ihre Rolle als Sansa nicht(!) die Haare zu waschen. „In den ersten Staffeln durfte ich mir noch die Haare waschen, da ich ein aristokratisches, junges Mädchen verkörpert habe. Als wir uns Staffel 5 näherten, baten sie mich, mir nicht mehr die Haare zu waschen und das war wirklich widerlich.“

Später habe man sich dann eine bessere Lösung einfallen lassen: „[In der finalen Staffel] trage ich jetzt eine Perücke, damit ich mir die Haare waschen kann, wann es mir beliebt – das ist schön. Aber ja, einige Jahre lang musste ich mit ziemlich fettigen Haaren leben. [Das hat] ziemlich gejuckt! Außerdem lief ja auch noch die Papier-Schnee-Maschine, also blieben kleine Papierschnipsel in den fettigen [Haaren] hängen. Es war ekelhaft.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!