Serien

Game of Thrones: Ist der Nachtkönig ein Targaryen? Beweis in Folge 1, Staffel 8?

Um den Nachtkönig ranken sich bei GOT zahlreiche Mythen und Theorien. In Folge 1 der 8. Staffel könnte seine wahre Identität endlich enthüllt worden sein.

Game of Thrones: Deshalb muss der Nachtkönig ein Targaryen sein
Game of Thrones: Ist der Nachtkönig ein Targaryen? Beweis in Folge 1? HBO

Außer, dass der Nachtkönig ein fieser, eiskalter Typ ist, der auf Tot und Baby-Entführungen steht, ist nicht viel bekannt. In Staffel 6 wurde immerhin enthüllt, wie das menschliche Gesicht hinter der eisblauen Fratze aussieht:

„Game of Thrones“: Ist der Nachtkönig ein Targaryen?
So sah der Nachtkönig einst aus. Bild: HBO

Erschaffen wurde der Anführer der Untoten, als die Kinder des Waldes einen der Ersten Menschen gefangen nahmen, ihn an einen Baum fesselten und ihm einen Drachenglas-Dolch ins Herz rammten. Ihr Plan war es, so eine mächtige Waffe zu erschaffen, um sich gegen die Ersten Menschen zu verteidigen, mit denen sie sich damals im Krieg befanden. Leider ging die Rechnung nicht auf. Statt eines Verbündeten hatten die Kinder des Waldes letztlich also einen weiteren Feind.

Doch was ist eigentlich das Hauptbestreben des Nachtkönigs und seiner Armee? Möchte er wirklich bis nach Kingslanding vordringen und interessiert ihn der Eiserne Thron überhaupt?

Fest steht, dass er nicht kein gewöhnlicher „Zombie“ ist, denn sein Handeln ist durchaus durchdacht. Das zeigte sich spätestens in Staffel 7, als er mit Hilfe von Eisenketten Daenerys‘ versenkten Drachen aus einem See zog und ihn zum Leben erweckte. Doch wieso kann er diesen überhaupt reiten? Eigentlich gilt ja: Nur echte Targaryens sind des Drachenzähmens mächtig.

In der Auftaktfolge der finalen Staffel geschah nun etwas, dass Fans (endgültig) annehmen lässt, dass der Nachtkönig ein Vorfahre von Daenerys und Jon Snow alias Aagon Targaryen ist. Er hinterließ Tormund und Beric Dondarrion in einer besonders düsteren Szene eine schaurige Botschaft aus Leichenteilen. Im Zentrum des Ekel-Mosaiks hing zu allem Überfluss ein toter Junge. Was die Botschaft bedeuten sollte und wer der tote „Umber Junge“ war, lest ihr hier:

 

"Game of Thrones": Sind das Targaryen-Wappen und die gruseligen Leichenteile-Spiralen des Nachtkönigs das gleiche Zeichen?

Ein Fan wies nun auf Twitter darauf hin, dass das spiralförmige Zeichen in Folge 1 der 8. Staffel bei weitem nicht zum ersten Mal auftauchte.

Das Bemerkenswerte daran: Es ähnelt dem Zeichen auf dem Wappen des Hauses Targaryens!

Für viele Fans ist somit endgültig klar: Der Nachtkönig bildet immer wieder sein ursprüngliches Wappen ab, denn er ist ein Targaryen!

Was das für die Handlung bedeutet könnte: Er hätte in der Tat einen legitimen Anspruch auf den Eisernen Thron. Ob sich die Theorie bewahrheitet, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Immerhin bleiben (für alle, die sich bis zur jeweiligen Free-TV-Premiere auf RTL II, immer samstags um 20:15 Uhr auf, geduldeten) noch fünf Folgen übrig. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt