Filme

“Fighting with my Family” – Die wahre Geschichte des WWE-Stars Paige

Ab sofort könnt ihr den Film „Fighting with my Family“ über die Wrestlerin Paige im Kino schauen. Lest hier alles über die wahre Story.

Fighting with my Family Paige
Der Film "Fighting with my family" startet im Mai. Foto: Universal
 

Paiges WWE-Karriere

Saraya-Jade Bevis wurde am 17. August 1992 in Norwich/England geboren. Sie wuchs in einer Wrestler-Familie auf und entdeckte schnell auch ihre Leidenschaft für diesenSport. 2005 gab sie mit 13 Jahren ihr Debüt im Ring. In den darauf folgenden Jahren trat sie als „Britani Knight“ in vielen europäoschen Ligen auf. 2011 unterzeichnete sie einen Entwicklungsvertrag bei der WWE.

Im Juli 2012 debütierte sie als „Paige“ in der neu gegründeten Entwicklungsliga „WWE NXT“. Wegen ihrer Individualität wurde sie schnell zum Publikumsliebling. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Titel „NXT Women's Championship“  und der zweifache Gewinn der „WWE Divas Championship“.

Bis heute ist sie die einzige Wrestlerin, die beide Titel gleichzeitig halten konnte. 2014 legte sie ihren Titel „WWE Divas Championship“ nach ihrem Aufstieg zu den Hauptshows der „WWE“ nieder ohne ihn je verloren zu haben, damit er weiterhin bei „NXT“ ausgekämpft werden kann. Erst 2015 verlor sie den Titel dann.

 

Doping-Skandal und Karriereende

2016 bis 2018 wurde sie aufgrund von Doping zuerst 30 Tage,  und wegen wiederholten Missbrauchs schließlich 60 Tage lang gesperrt. Auch privat erlebt sie eine schwierige Zeit. Im März 2017 gelangten Hacker an private Daten der Wrestlerin und in Zuge dessen veröffentlichten sie Sexvideos. Am 20. November 2017 feierte sie ihr Comeback bei der „Monday Night Raw“. Mitte Januar 2018 verletzte sie sich im Ring schwer am Nacken. Nach einer Operation, während der ihr drei Schrauben am Nacken eingesetzt wurden, musste sie ihre Karriere im Ring beenden.

Bis zu ihrer Verletzung trat sie für die WWE wöchentlich auf.

 
 

„Fighting with my Family“: Davon handelt der Film

Der Film „Fighting with my Family“ handelt von Paiges Wrestler-Familie. Die Knights haben ein Wrestling-Center, in dem die ganze Familie trainiert. Die Geschwister Zak und Paige träumen von der großen Karriere.

Eines Tages bekommen sie die Chance an einem WWE-Vorbereitungscamp teilzunehmen. Schon damals hatte die WWE Wrestler wie Dwayne „The Rock“ Johnson zu Stars gemacht. Nachdem nur Paige den Platz im hart umkämpften Ausbildungsprogramm erhält, trennen sich die Wege der Geschwister. Paige wird schnell klar, dass sie sich von ihren Konkurrentinnen unterscheidet. Ihr Weg zum Wrestling-Superstar ist steinig, doch sie kämpft weiter und ergattert am Ende den Titel der „WWE Divas Championship“.

 

Das hält Saraya-Jade Bevis von „Fighting with my Family“

Ein Film über seine eigene Erfolgsgeschichte muss ziemlich cool sein. Saraya-Jade Bevis ist derselben Meinung. Der Cast sei perfekt, die Darsteller seien extrem talentiert. Paige bedankt sich vor allem bei Dwayne „The Rock“ Johnson und Stephan Merchant für den Glauben an ihre Familie und deren Geschichte. Und weiter: „Ich kann nicht glauben, dass es da draußen einen verdammten Film gibt und ich danke euch allen und den wunderbaren Menschen, die daran beteiligt waren.“



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt