X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Felicitas Woll über "Herzogpark": "An diesem Tisch ist alles passiert, was passieren kann"

Komödie spielen ist schwieriger als man denkt. Das erzählt Felicitas Woll, die uns auch verrät, welche verrückte Szene in "Herzogpark", in der sich ausgezogen, geprügelt und betrunken wurde, sie wohl niemals vergessen wird.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Felicitas Woll
Felicitas Woll strahlt bei der Filmpremiere von "Herzogpark" in München. Foto: IMAGO / Sven Simon
Inhalt
  1. "Herzogpark"-Protagonistin Felicitas Woll im Interview
  2. "Herzogpark"-Felicitas Woll beschreibt Dynamik zwischen den Protagonistinnen als "Wellengang"
  3. "Berlin, Berlin"-Star Felicitas Woll über Beziehungen: "Man sollte sich nicht so verstellen"

Herzogpark ist DAS Wohnviertel der Münchner High Society. Zu ihr zählen auch die drei Frauen Annabelle, Elisabeth und Hannah, die den Anschein erwecken, als hätten sie alles, was das Herz begehrt. Doch dann wird ihr Leben plötzlich von den Bauplänen von Immobilien-Mogul Nikolaus van der Bruck überschattet, der zusammen mit seiner Gattin über die High Society herrscht. Um dieses Problem aus der Welt zu schaffen, schmieden die drei Frauen einen mörderischen Plan…

Seit dem 3. Mai ist die Serie auf RTL+ verfügbar. Mit von der Partie sind große Namen wie Heike Makatsch, Lisa Maria Potthoff, Antje Traue, Jeanette Hain, Trystan Pütter, Lukas Spisser – und Felicitas Woll, die vor allem durch die Serie "Berlin, Berlin" und den Film "Dresden" bekannt wurde. 

Im Interview verrät Felicitas uns, was sie selbst aus ihrer Rolle in "Herzogpark" mitnimmt, gibt Einblicke in die Arbeit mit dem hochkarätigen Cast und legt nahe, wie man sich am besten in Beziehungen verhalten sollte.

 

"Herzogpark"-Protagonistin Felicitas Woll im Interview

TV Movie Online: Wir sprechen heute über die Gesellschaftskomödie "Herzogpark". Mögen Sie einmal erzählen, was die Serie ausmacht und was sie besonders macht?

Felicitas Woll: "Ich fand es besonders toll, dass vier starke Powerfrauen aufeinandertreffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jede dieser Frauen hat ein eigenes Päckchen, das sie mit sich trägt. In der Serie geht auch darum, was es bedeutet, in der Öffentlichkeit zu stehen, wenn man etwas verheimlichen muss, wie es bei meinem Charakter, Annabelle, der Fall ist. Man sieht eine ganze Menge an Schicksalen, Leben, Freundschaften mit diesen vier Frauen im Vordergrund, die den Plan haben, sich das Leben zu erleichtern. Das war spannend und ich habe mich gefreut, dass es mal wieder eine Komödie ist – auch wenn mir wieder bewusst wurde, dass Komödie viel anstrengender ist als Drama."

TV Movie Online: Inwiefern ist Komödie anstrengender als andere Genres?

Felicitas Woll: "Es ist so, dass du immer nur genauso gut bist wie dein Partner. Du musst dir die Bälle gegenseitig zuwerfen, dem anderen aber auch immer seinen Raum geben. Man muss also zusammenhalten und trotzdem muss jeder für sich stehen. Wenn da der Rhythmus nicht stimmt, ist es schwer, eine komische Szene zu spielen."

TV Movie Online: Und wie hat das bei Ihnen geklappt?

Felicitas Woll: "Das hat alles sehr gut funktioniert. Es war mir eine große Freude, mit diesen tollen Frauen zu arbeiten. Und die Dynamik am Set war generell super. Es war eine bereichernde Lebenszeit."

 

"Herzogpark"-Felicitas Woll beschreibt Dynamik zwischen den Protagonistinnen als "Wellengang"

TV Movie Online: Wie würden Sie die Dynamik zwischen den vier Protagonistinnen beschreiben?

Felicitas Woll: "Ich würde die Dynamik mit einem Wellengang vergleichen. Die Frauen wissen natürlich, wie unterschiedlich sie sind. Sie können sich nicht ganz vertrauen. Eine feste Freundschaft gibt es eigentlich nur zwischen Hannah und Elisabeth, die sich schon lange kennen. Bei Annabelle sind alle eher ein bisschen vorsichtig, da sie auch sehr naiv wirkt und man nicht genau weiß, ob sie den Plan schnallt. Und dann kommt natürlich noch Maria mit ihrer kühleren Art dazu. Das macht die Dynamik aus."

TV Movie Online: Kommen wir zu Ihrer Rolle: Annabelle Bernbauer. Wie war es, sie zu spielen?

Felicitas Woll: "Großartig! Also ich habe noch nie so lange in der Maske gesessen außer velleicht bei historischen Filmen. Aber ich hatte eine phantastische Maskenbildnerin. Ich hatte viel Make up, gefühlt jeden Tag zehn Kilo Haare auf dem Kopf, Fake-Nägel, Fake-Wimpern. Man denkt gar nicht, was das ausmacht."

TV Movie Online: Und was macht Ihren Charakter aus? Was war Ihre größte Herausforderung?

Felicitas Woll: "Es ist auf jeden Fall für mich eine Herausforderung, eine komische Figur zu spielen, die gleichzeitig auch ihre Tiefen hat, ihre stillen Momente, und ihre traurigen. Annabelle ist nicht nur die Politikergattin, die in der High Society ankommen möchte, sondern sie ist jemand ist, der selbst viel Negatives erlebt hat. Ihr Leben ist auch anstrengend, weil sie ihrem Mann nicht die ganze Wahrheit sagt, aber nach außen immer den schönen Schein bewahrt. Sie möchte irgendwann ankommen und geliebt werden."

Auch interessant: 

 

"Berlin, Berlin"-Star Felicitas Woll über Beziehungen: "Man sollte sich nicht so verstellen"

TV Movie Online: Nehmen Sie selbst auch etwas aus der Rolle mit?

Felicitas Woll: "Sie ist ganz anders als ich. Allerdings merke ich schon, dass es einen schwer belastet, wenn man etwas mit sich rumträgt und nicht darüber spricht, wie Annabelle es macht. Auch in Beziehungen sollte man viel sprechen, offen sein und sich nicht so verstellen. Man sollte versuchen, sich selbst nicht immer so große Mauern aufzubauen, über die man irgendwann nicht mehr hinwegkommt. Natürlich ist das auch leichter gesagt als getan (lacht)."

TV Movie Online: Was hoffen Sie, was Zuschauer:innen aus der Serie bzw. von Ihrem Charakter mitnehmen? 

Felicitas Woll: "Meine Fans freuen sich, mich mal wieder in einer Komödie, in einer Komödie, zu sehen. Der Zuschauer hat einfach Spaß und kann in eine andere Welt eintauchen mit schicken Autos, schönen Kleidern und vier tollen Frauen."

TV Movie Online: Gab es eine bestimmte Szene, die Sie so schnell nicht mehr vergessen werden? 

Felicitas Woll: "Meine Lieblingsszene ist die in Annabelles Haus, als sie zum ersten Mal alle zum Abendessen einlädt, weil ihr Mann Bürgermeisterkandidat ist. Endlich ist sie die First Lady vom Herzogpark und macht sich besonders schick in ihrem grünen Granny-Smith-Outfit (lacht) – und alle denken nur: ‚Um Gottes Willen, Annabelle!‘ Sie wiederum freut sich, dass sie das Event mit Köchin und Blumen selbst auf die Beine gestellt hat. Wir haben einen ganzen Drehtag an der Szene gearbeitet und ich hätte sie noch drei Tage weiterspielen können. An diesem Tisch ist alles passiert, was passieren kann. Ich möchte nichts vorwegnehmen, aber es wurde sich ausgezogen, es wurde sich betrunken, es wurde geprügelt, Kinder saßen am Tisch – es war einfach großartig!"

TV Movie Online: Sie haben viele Szenen zusammen mit Ihrem Mann in der Serie, gespielt von Trystan Pütter. Wie würden Sie die Beziehung der beiden beschreiben?

Felicitas Woll: "Die Beziehung ist total leidenschaftlich. Annabelle liebt ihren Mann sehr und hat ihn nicht nur geheiratet, um ein schickes Auto zu fahren. Aber sie lebt eben auch sehr lange mit einem Geheimnis. Sicherlich ist es anstrengend, nachts einzuschlafen, wenn man denkt: Ich liebe dich, aber kann dir mein Geheimnis nicht verraten, sonst wirst du mich verlassen. Mit Trystan zu spielen, hat super viel Spaß gemacht, weil wir die gleiche Art von Humor beim Spielen hatten. Meine Lieblingsszene  von uns ist die in der Badewanne…"

Text und Interview: Leila Dawils

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

*Affiliate-Link 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt