X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Eddie Redmayne: Sein peinlicher "Hobbit"-Auftritt

Als Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" begeistert Eddie Redmayne momentan die Kinobesucher weltweit. Was aber nur wenige wissen: Eigentlich wollte Redmayne den Bilbo in den "Hobbit"-Filmen spielen. Doch es kam etwas anders...

Eddie Redmayne
Stephen Hawking als Ringträger? Das konnte ja nicht gut gehen... (Getty Images/Warner) Foto: Getty Images/Warner

Auch ein Schauspielleben hat so seine Tücken. Auch wenn es nach außen hin aussieht, als ob alles kaum besser laufen könnte, haben auch die Hollywood-Schauspieler ihre Hochs und Tiefs. Nur über letztere redet halt niemand so wirklich gern.

Eine Ausnahme bildet da der britische Darsteller Eddie Redmayne. Momentan könnte es beim 32-jährigen Briten kaum besser laufen, schließlich erntet er mit seiner sensiblen Darstellung als Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" weltweit großes Lob und gilt als heißer Oscar-Kandidat. Doch ganz so rund lief es in seiner Schauspiellaufbahn zuletzt nicht immer.

Denn in der britischen Talk-Show "The Graham Norton Show" gab Redmayne nicht nur preis, dass er sich einmal vergeblich als Bilbo Beutlin für die "Hobbit"- Verfilmungen beworben hatte, sondern versuchte seinen peinlichen Casting-Auftritt lebensecht wiederzugeben. Den lustigen Clip gibt es hier:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt