Stars

Dschungelcamp 2022 | Tina Ruland: Vom Playboy über Uschi bis zum Tatort

Tina Ruland spielte in dutzenden Serien und Filmen. Doch vor ihrem ersten großen Durchbruch als Uschi in “Manta, Manta” machte sie sich nackig - und sang in einer Pop-Band.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Tina Ruland Dschungelcamp Südafrika
Tina Ruland bei ihrer Ankunft im Dschungelcamp 2022 in Südafrika. Foto: IMAGO / Star-Media

Bettina “Tina” Ruland kommt 1966 in Köln auf die Welt. Bevor sie als Model, Sängerin und später vor allem als Schauspielerin Aufmerksamkeit erregte, schließt sie ihr Abitur ab und macht eine Ausbildung als Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. 

Dschungelcamp 2022 | Tina Ruland: Wer sind ihre Ex-Partner und Väter der beiden Söhne?

Erste vorsichtige Schritte vor der Kamera gelingt der schönen Blondine 1988. Tinas erster TV-Auftritt! Bei der ZDF-Hitparade tanzt und singt sie zu den Disco-Klängen der Band “Bad Boys Blue”. Die Kölner Truppe um Gründer John McInerney, zählt bis heute zu den erfolgreichsten Vertretern im Bereich Euro Disco. 

 

Tina Ruland im TV und Kino

Ihre erste Rolle erhielt Tina Ruland in der TV-Serie “Die lieben Verwandten”. Kurz danach: der große Durchbruch. In der Rolle der Friseurin Uschi im Kultfilm “Manta, Manta” lernt die Welt die schöne Kölnerin kennen - und lieben! Sie wird der große Schwarm einer ganzen Generation. 

1994 darf Tina das erste Mal nach einem großen Preis greifen, als sie mit dem Bambi geehrt wird. In den folgenden Jahrzehnten spielte sie in schier unzähligen Film-, TV-Film und Fernsehserien mit. Im Kino sieht man sie vor allem bis ins Jahr 2000, wo sie in den tschechisch-deutschen Märchen-Streifen “Das Zauberbuch” und “Der Feuervogel” eine Prinzessin spielt. 

Auch interessant:

Gastauftritte, Haupt- und Nebenrollen, die von der Wahlberlinerin besetzt sind, ziehen sich bis in die Gegenwart. Darunter “Rosamunde Pilcher”, “Tatort” oder noch 2021 in “SOKO Stuttgart”.

 

Tina Ruland: Playboy, Let’s Dance und Dschungelcamp

Tina Ruland Let's Dance Vardim Garbuzov
Tina Ruland bei Let's Dance 2019, gemeinsam mit Tanzcoach Vardim Garbuzov. Foto: IMAGO / APress

Ihren Körper zeigte sie ganze dreimal in all ihrer Pracht. Im Nackedei-Heft “Playboy” zog sie bereits 1988 blank, wurde gleich beim ersten Mal “Playmate des Monats”. In der Mai-Ausgabe 1990 ließ sie nochmal die Hüllen fallen. Und selbst 2013, im Alter von 46 Jahren, zeigte sie ihren Körper, wieder im Playboy.

 

Auch Show-Formate sind der Schauspielerin nicht fremd: 2018 fegte sie gemeinsam mit dem kanadisch-österreichischen Profitänzer Vadim Garbuzov über die “Let’s Dance”-Bühne. Ab dem 21. Januar nimmt sie an der 15. Staffel vom Dschungelcamp teil.

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt