Filme

Disney Plus: Aladdin Spin-Off mit Prinz Anders

Die Realverfilmung von Aladdin war ein echter Kassenschlager. Dazu verhalf auch Prinz Anders, der nun ein eigenes Spin-Off bekommt.

Billy Magnussen in Aladdin
Aladdin: Prinz Anders darf sich auf sein eigenes Spin-Off freuen Foto: 2019 Walt Disney Pictures

Die Neuverfilmungen und Adaptionen von Disneys Zeichentrick-Klassikern der letzten Jahre wurden durchaus mit kritischen Augen betrachtet. Trotzdem gelang Disney die ein oder andere Überraschung – besonders im Hinblick auf die Realverfilmung von Aladdin von 1992 mit Will Smith als Dschinni. Der Film spielte weltweit eine Milliarde US-Dollar ein und entwickelte sich zum echten Publikumsliebling.

 

Disneys Aladdin: Prinz Anders bekommt Spin-Off

Der neue Aladdin blieb der ursprünglichen Geschichte ziemlich treu, ein paar Änderungen gab es aber dennoch. Neben dem neuen Song „Speechless“ von Jasmin hab es auch zwei neue Figuren, gespielt von Nasim Perdad und Billy Magnussen. Magnussen legte einen albernen Auftritt als europäischer Prinz Anders hin, der um Jasmins Hand wirbt. Das kam so gut an, dass es nun ein Spin-Off mit Magnussen alias Prinz Anders geben wird.

 

Aladdin-Spin-Off exklusiv auf Disney+

Der Film über Prinz Anders wird dieses Mal allerdings nicht in die Kinos kommen, sondern exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney+ zu sehen sein. Tatsächlich brachte Magnussen das Projekt selbst ins Rollen und sprach den Produzenten und potentielle Autoren an. Drehbuchautoren werden die Newcomer Jordan Dunn und Michael Kvamme sein, Dan Lin und Jonathan Eirich übernehmen die Produktion. Einen Regisseur gibt es bislang wohl noch nicht.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt