Filme

Dirty Dancing 2: Sogar „Johnny“ soll zurückkehren!

Der Original-Cast darf wieder das Tanzbein schwingen – mit der Fortsetzung von „Dirty Dancing“ geht die Erfolgsgeschichte endlich weiter. Auch Johnny Castle, die Rolle des verstorbenen Patrick Swayze, soll Teil des Films sein.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Dirty Dancing
Patrick Swayzes (l.) Rolle „Johnny“ soll in „Dirty Dancing 2“ zurückkehren.

Schon 1987 schwebten Frances „Baby“ Houseman (Jennifer Grey) und Johnny Castle (Patrick Swayze) über die Tanzfläche. Nicht nur die berühmte Hebefigur, die in einer Vielzahl von Filmen nachgestellt wurde, sondern auch Johnnys Zeile „Mein Baby gehört zu mir“ machten den Film zum absoluten Hit. 

Kein Wunder also, dass versucht wurde, den Erfolg des Films mit dem Sequel „Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kuba“ nachzuahmen. Doch die Adaption hatte inhaltlich wenig mit dem Original zu tun, weshalb sich Fans des Kultfilms gerade auf die „wahre“ Fortsetzung freuen dürfen. Diese wurde bereits 2020 angekündigt, jetzt wurden erstmals Details zur Handlung bekannt.

 

Dirty Dancing 2: Darum geht es in der Neuauflage

Auch der zweite „Dirty Dancing“ soll eine Coming-of-Age-Romanze werden. „Baby“ soll darin in den 90ern in das Kellerman Resort zurückkehren. Die Hauptrolle wird dabei aber nicht Jennifer Grey übernehmen, denn es wird um eine neue Rolle gehen, die ebenso wie „Baby“ prägende Erfahrungen in ihrem Urlaub und auf der Tanzfläche machen soll. Musikalisch sollen einige Lieder des Originals sowie 90er-HipHop-Tracks eingebunden werden. Die Dreharbeiten sollen noch Ende des Jahres starten und der Release ist für 2024 geplant.

Auch interessant:

 

Dirty Dancing 2: So soll auch Johnny dabei sein

Laut Regisseur Jonathan Levine sollen so viele altbekannte Gesichter wie möglich im neuen „Dirty Dancing“ zu sehen sein. Jennifer Grey ist als „Baby“ schon an Bord. „Wir werden versuchen, so viele Leute vom Original einzubeziehen, wie es angemessen ist. Wir wollen in jeder Hinsicht respektvoll sein“, sagt der Regisseur gegenüber dem US-Magazin „Deadline“. Dabei spielt er auf die Rolle des Johnny an, die von Patrick Swayze verkörpert wurde. Dieser verstarb 2009 an Krebs. 

Im neuen „Dirty Dancing“ ist Johnny aber dennoch präsent: Ob in Form von Rückblicken, Erinnerungen oder einer Hommage an Patrick Swayze – Johnnys Geschichte soll Teil der Handlung sein, immerhin ist seine mit der von "Baby" verwoben. Es bleibt also abzuwarten, ob gegebenenfalls alte Filmaufnahmen in die Fortsetzung einfließen, eine CGI-Kopie für einen kurzen Auftritt herhält oder Johnny nur in Gesprächen gedacht wird. 

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt