VOD

"Darkwing Duck" wird auf Disney Plus neu aufgelegt!

Die Produktionsfirma hinter „The Boys“ beschert einem weiteren Superhelden seine eigene Serie: Darkwing Duck!

Darkwing Duck in "DuckTales"
Nachdem der ungeschickte Superheld Darkwing Duck schon große Auftritte im "Ducktales"-Reboot hatte, bekommt er jetzt seine eigene Serie. Disney/Super RTL

Zwo, Eins, Streamingdienst! Der beliebte Disney-Cartoon „Darkwing Duck“ erhält ein Reboot auf Disney Plus, wie Variety berichtet. Die Serie, die ab 1991 in den USA als Teil des „Disney Afternoons“ lief, kehrt damit einige Jahre zurück, nachdem bereits „Ducktales“ von Disney neu aufgelegt wurde.

 

"Ducktales" hat "Darkwing Duck" schon zurückgebracht

Und wer die neue „Ducktales“-Serie bisher mitverfolgt hat, dürfte schon wissen, wie ein moderner „Darkwing Duck“ aussehen würde. Denn nach einigen kleineren Cameos und Crossovern mit älteren Serien wie „Käpt’n Balu“ oder „Die Gummibärenbande“ bekam auch der Beschützer von St. Erpelsberg seine ganz eigene Episode.

In „Ducktales“ war „Darkwing Duck“ eine vor Jahren geendete Fernsehserie, die im Stile von Christopher Nolans Batman-Filmen neu verfilmt werden sollte. Der Darsteller, Eddie Erpel (auch Darkwings bürgerlicher Name im Original) wurde schließlich zum Helden in der „echten“ Welt, und trat in der Serie noch einige Male auf.

In Staffel 3 von „Ducktales“ gab es sogar ein einstündiges Special, das gleichzeitig wie ein Pilot für „Darkwing Ducks“ ganz eigene Abenteuer wirkte. Dort hatte nicht nur Darkwings Adoptivtochter Kiki ihren ersten Auftritt in den 2010ern, sondern auch Bösewichte wie Megavolt oder Buxbaum.

Eine Besonderheit des neuen Darkwings: in der englischen Fassung wurde er wieder von Jim Cummings gesprochen, der die Rolle schon in den 90ern hatte. In der deutschen Synchronisation übernahm Matthias Klages die Rolle, die im 90er-Cartoon bei der Ausstrahlung auf Super RTL von Gudo Hoegel gesprochen wurde.

Zur neuen „Darkwing Duck“-Serie gibt es unterdessen noch ziemlich wenige Infos, abgesehen von dem, was bereits bei „Ducktales“ angedeutet wurde – sollte es sich tatsächlich um ein Spin-off und kein komplett alleinstehendes Reboot handeln. Die Serie soll bei Disney Plus und der Produktionsfirma „Point Grey Pictures“ entstehen, die unter anderem für Amazon die Superhelden-Serie „The Boys“ produziert. Von dem Projekt sind die Executive Producer Seth Rogen und Evan Goldberg und James Weaver beteiligt, zusammen mit Alex McAtee („Sausage Party“).

Hier könnt ihr übrigens ein Disney+-Abo abschließen, um (fast) alle Disney- und Marvel-Filme sowie tolle Serien wie "The Mandalorian" & Co. sehen zu können.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt