Stars

BTN-Star Jenefer Riili veröffentlicht Geburtsvideo!

Kürzlich wurde Jenefer Riili zehnfache Hundemutter. Die Erlebnisse der Geburt hat sie auf Video festgehalten.

jenefer-riili-matthias-hoehn-anwalt-eingeschaltet
Jenefer Riili teilte mit ihren Followern nun das Geburtsvideo ihrer Hündin. Foto: instagram/jenefer_riili

Jenefer Riili hatte in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun. Die alleinerziehende Zweifach-Mama, die als Influencerin arbeitet und Wirtschaftspsychologie studiert, hat nämlich tierischen Nachwuchs bekommen! Ihre Hündin Donna wurde vor einigen Wochen ungeplant schwanger, Ende Oktober kamen die Welpen zur Welt.

Seither berichtet die einstige BTN-Darstellerin auf Instagram von ihrem hündischen Alltag. Doch das allein reicht vielen Fans offenbar nicht, die immer wieder neugierig nachgefragt haben, ob es ein Video geben würde. Und tatsächlich: Nun hat Jenefer tatsächlich ein Video zur Geburt online gestellt. Auf ihrem YouTube-Kanal "Die Really" lud sie nun ein etwa 13-minütiges Tagebuch hoch.

Auch interessant:

Es beginnt am 18. Oktober, abends. Ihre Freundin und einstige BTN-Kollegin Josephine Welsch für einige Tage zu Besuch und hat Jenefer ihre Hilfe angeboten. "Wir glauben, dass die Geburt jetzt bald losgehen wird. Weil Donna ist schon am Hecheln", so Jenefer sichtlich aufgeregt, während sie ihre Hündin filmt, den vorbereiteten Welpenauslauf, die Decken und den Malervlies, den sie für die Geburt herbeigeschafft hat. "Wir haben es uns jetzt hier gemütlich gemacht und werden sie hier unterstützen." 

 

BTN-Star Jenefer Riili: So lief die Geburt von Donna ab

Am nächsten Morgen folgt die Ernüchterung: "Es war ein Fehlalarm." Dabei bleibt es nicht. Beiinahe eine Woche vergeht, in der Jenefer - schließlich allein, aber um ihre Freundinnen wissend, die auf Abruf sind - neben ihrer Hündin im Keller nächtigt, bereit, ihr jederzeit zu helfen, sollte es losgehen. "Ich werde die Hebamme sein, an ihrer Seite sein und mit ihr zusammen durchstehen", erklärt Jenefer, der die zermürbende Wartezeit und der Schlafentzug anzusehen ist. Doch das ist es nicht, was ihr die meiste Kraft raubt: "Besonders um Donna habe ich Angst, das muss ich zugeben."

Auch Jenefers Hündin kann nicht mehr. Kraftlos, mit rundem Bauch und milcheinschüssigen Zitzen wartet Donna auf die Geburt. Als die Temperatur der Hundemama kontinuierlich sinkt, ahnt Jenefer, dass es nicht mehr lange dauern kann: "Ich habe eine Vermutung. Ich sage: Es geht allerspätestens morgen Abend los." Und: "Ich hab langsam das Gefühl, ich gebäre selber."

24. Oktober, 9 Uhr: Es ist so weit! Zerstrubbelt und völlig außer sich meldet sich Jenefer mit einer sich überschlagenden Stimme zu Wort. Für Blicke in die Kamera reicht die Zeit nicht, ihr Fokus liegt auf Donna: "Das erste Baby kam in der Fruchtblase zur Welt, ich hab es rausgeholt aus der Fruchtblase, weil es ist auf den Boden gefallen! Sie beißt gerade die Nabelschnur ab!" Das Video zeigt eine aufgeregte Hundemama, die aber genau weiß, was sie tut, und ein kleines, fiependes Fellknäuel, den Welpen. "Das hast du toll gemacht", lobt Jenefer. Aufgewühlt ergänzt sie und beginnt vor Erleichterung zu schluchzen: "Ich bin wie paralysiert!"

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Stunden später sind Donna und Jenefer am Ende ihrer Kräfte. "Mir wurde ja vorausgesagt, dass es drei werden, dann hieß es fünf und wir sind bei neun. Wir sind einfach bei neun Welpen. Donna kann nicht mehr, Donna ist am Ende, ich bin am Ende. Das letzte war jetzt echt krass, das hing an der Nabelschnur, da ist die Nabelschnur nicht abgegangen, das hing richtig an ihr dran. Im letzten Moment hat sie es dann geschafft, die abzubeißen." 

Am Ende sollten es sogar noch mehr werden: "Die Geburt ist endlich durch. Immer, wenn ich gedacht habe, das wars jetzt, es kommt nichts mehr, dann kam einfach noch ein Welpe. Und dann kam einfach noch ein Welpe. Und noch ein Welpe. Und noch ein Welpe", so Jenefer, die sich statt zu verzweifeln dazu entschied, lieber nur ungläubig zu lachen. "Donna hat heute sage und schreibe zehn gesunde Welpen auf die Welt gebracht. Ein krasses Erlebnis und ich muss das jetzt sacken lassen."

Inzwischen haben sich Jenefer und Donna von den Strapazen der Geburt erholt. Auch die kleinen Vierbeiner sind wohlauf und knapp über zwei Wochen alt. Wir dürfen gespannt sein, wie sie sich noch so entwickeln!

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt