Serien

BTN-Star Falko Ochsenknecht über Kündigung: "Auf den Boden der Tatsachen geklatscht"

Falko Ochsenknecht zählt zu den absoluten Fanlieblingen bei "Berlin - Tag und Nacht". Dass er 2018 rausgeworfen wurde, war für ihn ein heftiger Rückschlag - doch auch das Beste, was ihm passieren konnte.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Berlin - Tag und Nacht: So reagiert Ole auf Mandys Affäre!
Bei BTN ist Falko Ochsenknecht seit 2011 als Ole zu sehen. Foto: Facebook/Berlin - Tag & Nacht
Inhalt
  1. Falko Ochsenknecht: "Meine Hündin war das Tollste, das mir je passiert ist"
  2. Falko Ochsenknecht: "Durch die BTN-Kündigung fand ich wieder zu mir selbst"
  3. Falko Ochsenknecht schließt weitere BTN-Pause nicht aus

Er ist einer der Urgesteine von „Berlin – Tag und Nacht“ und aus der Serie nicht wegzudenken: Falko Ochsenknecht aka „Ole ohne Kohle“! Umso schockierter waren die Fans, als der Schauspieler 2018 nach sieben Jahren aus der Serie ausstieg, weil er gekündigt wurde. Auch für Falko Ochsenknecht kein Leichtes, wie er im Interview mit TVMovie Online zugibt.

Rückblickend allerdings sei es das Beste gewesen, was ihm habe passieren können. „Als ich die Kündigung erhalten habe, bin ich auf den Boden der Tatsachen geklatscht“, erinnert sich der 34-Jährige. „Ich habe gemerkt, dass sich mein Charakter nicht zum Guten verändert hat durch die Zeit beim Fernsehen. Ich habe mehr von mir gehalten, als ich eigentlich war, und nach der Einstellung gelebt ‚Geld allein macht glücklich‘.“

Auch interessant: 

 

Falko Ochsenknecht: "Meine Hündin war das Tollste, das mir je passiert ist"

Das änderte sich schlagartig, als er kurz nach dem Serien-Aus auch noch erfuhr, dass seine Hündin Amy nicht mehr lange zu leben hatte. „Ohne die Kündigung hätte ich vermutlich nicht mehr so viel Zeit mit ihr verbringen können“, erzählt Falko. Er ist sichtlich mitgenommen, schluckt immer wieder schwer, als er von Amy spricht. „Als sie von mir gegangen ist, habe ich gemerkt, wer ich wirklich bin und was wirklich zählt im Leben. Heute würde ich meinen ganzen Besitz eintauschen, um Amy zurückzubekommen. Sie war das Tollste, was mir jemals passiert ist!“

Den Tod seiner Hündin habe er bis heute nicht verarbeitet, noch immer schmerzen die Erinnerungen. Dennoch hat er es geschafft, seiner Hündin ein Buch zu widmen. „Um ihr etwas zurückzugeben“, sagt er. „Das war eine Liebe, die konnte man einfach nicht beschreiben. Wir waren beieinander angekommen.“

 

Falko Ochsenknecht: "Durch die BTN-Kündigung fand ich wieder zu mir selbst"

BTN-Star Falko Ochsenknecht: "Die Kündigung war das Beste, was mir passieren konnte"
BTN-Star Falko Ochsenknecht ist froh, dass er damals die Serie verlassen musste. Foto: RTLzwei

Als er 2020 nach zwei Jahren wieder ans BTN-Set zurückgeholt wurde, sei dies für ihn wie eine „Wiedergeburt“ gewesen, so Falko. „BTN war ein Geschenk des Lebens an mich! Ich habe endlich wieder wertschätzen können, was ich da eigentlich mit diesem Job habe. Dementsprechend hat sich mein Verhalten auch sehr zum Positiven gewendet. Durch die Kündigung habe ich wieder zu mir selbst gefunden.“

 

Falko Ochsenknecht schließt weitere BTN-Pause nicht aus

Wie lange er noch bei „Berlin – Tag und Nacht“ zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten, sagt Falko. „Vielleicht komme ich auch bei einer anderen Reality-TV-Show rein und mache bei BTN eine kurze Pause, das liegt dann letztendlich nicht in meiner Hand. Ich bin offen für alles.“ Auch in Hinblick auf seine Musikkarriere, die ihn vor einigen Jahren sogar an den Ballermann trieb. „Ich möchte auf jeden Fall weitermachen“, erklärt der Sänger. „Im Oktober war ich in Köln, habe zwei neue Songs aufgenommen und schon Ideen für neue.“

Das nächste Projekt des Tausendsassas startet bereits am 15. November: Dann sehen wir Falko in der Kuppelshow „Adam sucht Eva“, in der er mit 15 anderen Singles nackt nach der großen Liebe sucht. Zu sehen sind die Folgen bei RTLzwei und vorab bei RTL+.*

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt