close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

News

Black Week 2022: Die heftigsten Deals der Onlinehändler am Cyber Monday

Auf die Plätze, fertig, Shopping! Für alle, die auch smarte Deals stehen, ist das die schönste Zeit des Jahres: die Black Friday Week! Am 25. November war Black Friday, aber die Händler verlängern ihre Angebote.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Black Friday 2022: Erste Deals und Angebote sind jetzt online | Übersicht
Wir haben alle Deals der Black Friday Week im Blick Foto: TVMovie / PR

Der Super-Shopping-Tag Black Friday mag hinter uns liegen, aber die Angebote bleiben. Amazon, OTTO und die meisten anderen Händler verländern die Black-Freitag-Woche einfach übers Wochenende hinaus - bis zum Cyber Monday.

 

Cyber Monday Deals: Nintendo Switch OLED

Du liebäugelst mit der Nintendo Switch OLED? Das Modell mit größerem namensgebenden OLED-Display gibt es aktuell bei vielen Händlern wie etwa Amazon zum Deal-Preis von 333 Euro.

[amazonbundle:b63b53cfaa9a5da9df499fd91469192d:false]

 

Black-Friday-Week-Knaller: Apple iPad

Was ist denn hier los? Amazon haut das Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) für schlappe 349 Euro raus. Das ist tatsächlich ein echtes Schnäppchen!

[amazonbundle:e3cbb2b5450e080ca960e2958f20e0ee:false:false:true:"Jetzt kaufen":sponsored:_blank]

Übrigens: Kaufst du vom 18. bis 28. November ein Produkt, das von Amazon verkauft wird und dessen Preis weiter sinkt, erstattet Amazon dir die Differenz – ohne, dass du etwas tun musst! Du kannst also guten Gewissens ab sofort zuschlagen.

 

Gaming-Rechner von MSI mit krasser Grafikkarte

Gamer*innen aufgepasst: Wenn du über ein Upgrade deiner Gaming-Performance nachdenkst, solltest du dir das 16-Zoll-Notebook von Gaming-Spezialist MSI ansehen. Zwar muss bei dem Namen fast nichts mehr dazu sagen, das MSI Katana mit Core i7, 16 GB RAM und NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti spielt auf jeden Fall in der Oberliga mit.

>> hier gehts direkt zum MSI Gaming-Laptop <<

  • Prozessor: Intel®, Core™ i7-12700H, 2.40 GHz
  • Arbeitsspeichergröße: 16 GB
  • Prozessor Kerne: 14
  • Betriebssystem: ohne Betriebssystem
  • Grafikprozessor: NVIDIA® GeForce® RTX 3070 Ti
  • SSD-Festplattenkapazität: 512 GB
  • Display:  1920 x 1080, 144Hz, IPS
 

Black-Weekend-Kracher bei Amazon

[amazonbundle:9216ab2940fd8b819d833bd0cdc5dadc:false]

Amazon gab am 18. November den Startschuss für die Black Friday-Woche. Die erste Deals, die in den kommenden Tagen noch umfangreicher werden, beinhalten Apple-Geräte, zahlreiche Samsung-Smartphones und -Tablets, aber auch Kaffeevollautomaten und vieles mehr. 

>> Hier findest du die Übersicht aller Black-Friday-Deals bei Amazon <<

[amazonbundle:bfa2cc382822c1a2b110ac28ef1a6aca:false]

 

Rabattaktionen bei OTTO und LIDL

Bei OTTO ist der Startschuss für die Black Week bereits etwas früher gefallen. Hier bekommst du richtig gute Angebote nicht nur aus den Bereichen Möbel, Wohnen und Mode, das Versandhaus versteht sich auch auf Delas auf dem Bereich Technik. Empfehlenswert sind die Fernseher-Angebote, wie der Samsung GU55AU7199U LED-Fernseher. Hier sparst du teilweise bis zu 34 Prozent!

>> Hier gelangst du zum Black Weekend bei OTTO <<

Auch LIDL muss sich nicht bei Technik-Angeboten verstecken. Apple-Deals waren ruckzuck ausverkauft, doch im Bereich Haus- und Küchenhelfer wirst du noch fündig. So bekommst du die Siemens Waschmaschine mit 8 Kilogramm Fassungsvermögen zum Schleuderpreis von nur 479 statt 839 Euro

>> Hier geht's zur Black Week bei LIDL <<

Ebenfalls ein Mega-Schnäppchen machst du bei Lidl mit dem Kaffeevollautomaten von Krups. Das Markengerät ist in der Black Friday Week 540 Euro günstiger als der UVP. Du bekommst sie für nur 259 statt 800 Euro.

 

Amazon-Deal: Google Pixel 6 Pro günstiger

Googles neustes Flaggschiff-Smartphone ist ein beliebtes Gerät unter den Top-Handys. Das Google Pixel 6 Pro gibt es im Black Friday Angebot bei Amazon für 650 statt 1.249 Euro. Du sparst hier fast 600 Euro auf das beliebte Android-Smartphone! 

[amazonbundle:322959058113d0592fbaaa5936f5c674:false]

 

Black Week Deal: Samsung Galaxy Z Flip3 stark reduziert

Auch das klappbare Samsung Galaxy Z Flip3 gibt es in der Black Week extrem reduziert abzustauben. Für 688 statt 975 Euro kannst du dir das Smartphone nach Hause holen - oder ganz weit oben beim Weihnachtsmann auf der Wunschliste platzieren.

[amazonbundle:da90fdf234654eb69d7d14654641134f:false]

 

Apple Airpods zur Black Week 2022 günstiger?

Die dürfen natürlich nicht fehlen: Apples megabeliebte True Wireless Kopfhörer sind zur Black Week ebenfalls günstig wie nie. Ein wahrer Segen, da viele Apple-Produkte erst kürzlich von Preiserhöhungen betroffen waren. Bei Amazon bekommt ihr die AirPods Pro der 2. Generation ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase aktuell für supergünstig.

[amazonbundle:74345122a5974e52cb46804362658ed6:false]

Superbeliebt sind auch die Apple AirPods der 3. Generation. Die gibt es derzeit neu für 189 Euro:

[amazonbundle:33929b69461fed5d5e93a98dc968ac26:false]

 

Xbox Series S extra günstig

Gaming-Fans können auch gut auf die Xbox Series S zurückgreifen. Auch sie ist aktuell sehr gut verfügbar und für 222 Euro zu bekommen. Ob es noch bessere Angebote in der Black Week geben wird? Amazon könnte hier nochmals an der Preisschraube drehen. Wir halten hier die besten Deals fest.

[amazonbundle:e5732492e9d1ef72fee339a293b2f9e8:false]

 

Black Week Deal: Apple MacBook jetzt bei OTTO günstiger

Bei OTTO purzeln die Preise für das MacBook Air mit M1 Chip aus dem Jahr 2020. Für nur 1.029 Euro gehört das MacBook Air in Space Grau und anderen Farbvarianten dir. Hier könnten die Preise unter Umständen noch weiter fallen – falls die Apple-Bestseller nicht vergriffen sind.

Auch bei Euronics gibt es das MacBook zum Black-Friday-Angebotspreis:

 

Apple Watch SE (2. Generation) am Cyber Monday günstiger gesichtet

Heißbegehrt ist rund um den Black Friday auch die Apple Watch. Und bei Amazon bekommst du die brandneue Apple Watch SE der 2. Generation in Polarstern bereits reduziert. Ab 277 Euro gehört die Smartwatch dir. Apple-Produkte sind oft erstaunlich preisstabil 

[amazonbundle:31df640a39af675eae099e0d9ace7ea1:false]

 

Zur Black Week bei OTTO günstiger: SodaStream DUO

Ein Schnäppchen aus der Küche: Der SodaStream DUO kostet am Cyber Monday bei OTTO einiges weniger. Rabatt-Jäger*innen bekommen das beliebte Gerät für 79 Euro. Lohnt es sich, hier auf der Pirsch zu bleiben und auf günstigere Deals zu warten?

 

Ein bewährter Black Week Deal: Fire TV Stick 4K

Fire TV Sticks werden immer beliebter. Auch bei den Schnäppchen-Jäger*innen sind die praktischen Streaming-Sticks zur Black Week auf dem Radar – und Amazon gibt in der Regel heftige Rabatte auf die Streaming Sticks. Daher behaltet den Amazon Fire TV Stick 4K auf jeden Fall im Auge.

[amazonbundle:37931a856fc72266e64211701199dc7d:false]

 

Wann ist der Black Friday in Deutschland 2022?

Dieses Jahr ist das Datum für den Black Friday der 25. November. Dann heißt es: die Online-Shops durchstöbern und nach Angeboten, Rabatten und Sonderaktionen suchen. Wer mit seinen Anschaffungen auf den Black Friday wartet, kann richtig Geld sparen. Das lohnt sich vor allem bei Elektrogeräten für Haushalt und Entertainment.

Der Black Friday beginnt am 25. November um 0:00 Uhr. Wer um diese Uhrzeit bereit ist, kann seine Wunschprodukte zum günstigen Preis ergattern. Der frühe Vogel fängt den Wurm: Oft gelten die Angebote nur, solange der Vorrat reicht, und die Nachfrage am Black Friday ist besonders groß. Um nichts zu verpassen, stellst du dir am besten den Wecker. Oder bleibst einfach lange wach.

Dieses Jahr ist es besonders sinnvoll, schon im November die Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Weltweite Lieferprobleme können derzeit dazu führen, dass vor allem Elektronik-Geschenke wie Smartphones und Konsolen kurz vor Weihnachten Mangelware sind.

 

Was ist am Black Friday reduziert?

Am Black Friday sind vor allem Elektroartikel und Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik stark reduziert. Die höchsten Rabatte winken unter anderem bei Fernsehern, MacBooks, Tablet, Smartphones, PS5-Spielen, Nintendo-Switch-Spielen und -Konsolen, Haushaltsgeräten und Streaming-Abos. Inzwischen gibt es aber auch bei Mode, Möbeln, Sportartikeln und Kosmetik ausgewählte Artikel zum Schnäppchenpreis. Jedes Jahr steigt die Anzahl der Händler, die einen Black-Friday-Sale anbieten.

Geheimnis enthüllt! Hier findest du verstecke Amazon-Deals

 

Wann starten die Black-Friday-Angebote?

Wann die ersten Black-Friday-Angebote kommen, hängt vom jeweiligen Händler ab. OTTO, LIDL, Media Markt und Saturn sind beispielsweise schon jetzt mit ersten Deals gestartet. Amazon folgt am 18. November. Viele große Shops machen gleich den ganzen November zum Sale-Monat – mit täglich oder wöchentlich neuen Schnäppchen.

Es empfiehlt sich also, schon jetzt mit dem Shopping zu beginnen und regelmäßig die Online-Angebote zu durchstöbern. Newsletter informieren über die neuen Deals und Angebote und beinhalten oft zusätzliche Rabatt-Codes, Coupons oder Sonderkonditionen für Club-Mitgliedschaften. Anmelden lohnt sich, denn für Club-Mitglieder startet der Sale meist schon vorab. So etwa bei Amazon: Amazon-Prime-Kunden bekommen 30 Minuten früheren Zugriff auf Blitzangebote – nicht nur am Black Friday. Zusätzlich gibts kostenlosen Versand sowie Zugriff auf Prime Video und Amazon Music.

 

Tipps und Tricks für den großen Shopping-Tag

Was man am Black Friday macht: einkaufen. Das Ergattern besonders günstiger Schnäppchen steht klar im Vordergrund. Dazu gehört es auch, Preise und Rabatte zu vergleichen. Erfahrene Black-Friday-Schnäppchenjäger*innen wissen aus den Vorjahren, dass das erstbeste Angebot nicht auch das günstigste sein muss. Hier helfen Listen mit den unterschiedlichen Angeboten, den Überblick zu behalten.

Übrigens ist nicht jedes Angebot ein Schnäppchen: Manche Anbieter erhöhen vorab die Preise, um die Rabatte anschließend noch höher wirken zu lassen. Oder stellen dem aktuellen Angebot den Vergleich mit der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers gegenüber, um eine hohe Reduktion vorzugaukeln. Informiere dich deshalb vorher über die angemessenen Preise deiner Wunschprodukte auf Vergleichsportalen wie idealo.de, um am Black Friday das echte Sparangebot zu erkennen.

 

Wie läuft der Black Friday 2022 ab?

Theoretisch startet der Black Friday immer am vierten Freitag im November um 00:00 Uhr und lockt bis 24:00 Uhr mit den krassesten Angeboten des Jahres. Doch mittlerweile ist das Shopping-Event für den Handel so wichtig geworden, dass viele Anbieter aus dem Tag eine Woche und sogar mehr machen.

So kannst du bei einigen Online-Händlern ab sofort mit Schnäppchen rechnen. Die heißesten Schnäppchen werden dabei nicht nur am Black Friday, sondern auch das Wochenende darauf, dem Black Weekend, erwartet. Gefolgt vom Cyber Monday erwarten dich zum Monatsende also verführerische Deals, soweit das Auge reicht.

 

Black Friday Week 2022: Das könnte dich erwarten

Händler wie Amazon, Media Markt, Saturn und Otto haben die Black Friday Week eingeläutet. Die Angebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Es lohnt auf jeden Fall, jetzt schon ein Auge auf begehrte Produkte zu werden, da viel Händler die Preise bereits drastisch reduziert haben.

 

Wie hoch sind die Rabatte am Black Friday?

Wie hoch die Rabatte am Black Friday sind, variiert von Händler zu Händler und hängt auch vom jeweiligen Produkt ab. Ein Preisnachlass von bis zu 50 Prozent und mehr ist durchaus drin, deshalb ist das Vergleichen der Angebote das A und O. Wer gerade einen neuen Fernseher, ein Smartphone oder eine Gaming-Konsole braucht, kann den November-Sale für ein Schnäppchen nutzen – sofern die Geräte aufgrund der weltweiten Lieferengpässe überhaupt vorhanden sind.

Dieses Jahr könnten die Rabatte sogar noch höher ausfallen, weil die gebeutelten Händler nur darauf warten, die Umsätze noch einmal zu steigern.

Manche Shops bieten 10 bis 20 Prozent auf das gesamte Sortiment an. Andere Händler reduzieren ausgewählte Artikel besonders stark. Manche Anbieter übernehmen am Black Friday die Versandkosten, geben spezielle Rabatte für Club-Mitglieder oder werben mit Gutscheincodes. Im November ist das Internet voll von verschiedenen Sonderaktionen.

 

Wie lange dauert der Black Friday?

Genau genommen dauert der Black Friday 24 Stunden von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr. Manche Händler beschränken sich auf diesen einen Tag und locken dafür mit besonders hohen Rabatten. Die großen Online-Shops weiten den Zeitraum der Rabattaktionen inzwischen auf mehrere Tage im November aus. Meist gibt es die Angebote das ganze Wochenende, bei manchen Händlern die ganze Woche oder sogar den ganzen November hindurch. 

 

Gibt es eine Black Friday Week oder ein Black Weekend?

Der Zeitraum vor dem Black Friday nennt sich – je nach Anbieter – auch Black Week oder Cyber Week. Den Begriff Cyber Week hat vor allem Amazon geprägt. Es bedeutet letztlich: Bereits im Vorfeld starten viele Händler mit tollen Aktionen und Sparangeboten.

 

Black Friday vs. Cyber Monday

Den Cyber Monday hat Amazon im Jahr 2010 nach Deutschland gebracht, um die Kundschaft mit extremen Rabatten ins Internet zu locken. Am Montag nach dem Black Friday findet mit dem Cyber Monday der Höhepunkt der Cyber Week statt, an dem der Online-Shop nochmal ein Schnäppchen-Feuerwerk zündet.

Amazon schaltet den ganzen Tag Blitzangebote im 5-Minuten-Takt frei, die nur für einen begrenzten Zeitraum gelten. Prime-Mitglieder dürfen schon vor allen anderen shoppen und sich die besten Schnäppchen sichern. Dieses Jahr ist das Datum für den Cyber Monday der 28. November.

 

Woher kommt der Black Friday?

Der Black Friday kommt aus den USA. Er findet traditionell am Tag nach Thanksgiving statt, also am vierten Freitag im November. Den Brückentag nehmen sich in den Vereinigten Staaten viele Menschen frei, um die Zeit mit der Familie zu verbringen und die Weihnachtseinkäufe zu erledigen.

Händler locken deshalb seit den 1960er-Jahren mit Angeboten und Rabatten. Das führt oft dazu, dass die Kundschaft schon nachts oder frühmorgens in langen Schlangen vor den Läden wartet, um die günstigsten Schnäppchen abzugreifen.

Umsatzstärkster Tag des Jahres: Durch das umsatzstarke Wochenende machen viele Unternehmen vorherige Verluste wieder wett und schreiben schwarze Zahlen, woher vermutlich der Name Black Friday (schwarzer Freitag) stammt. Weitere Theorien leiten die Bezeichnung von den Menschenmassen vor den Geschäften oder den langen Staus in den Straßen ab.

 

Black Friday in Deutschland

Apple brachte den Black Friday 2006 nach Deutschland und bot in den Shops Rabatte wie in den USA an, ohne jedoch mit dem Namen Black Friday zu werben. Inzwischen nutzen zahlreiche Händler das vierte Wochenende im November, um mit extremen Preisreduktionen ins Weihnachtsgeschäft zu starten. Beschränkte sich der Black Friday in Deutschland anfangs nur auf Online-Shops, zieht inzwischen auch der stationäre Handel mit.

Mehr News für dich:

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt