close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Technik

Bester Gaming-Fernseher: Top-TVs für PS5, Xbox & Switch

Die 90er sind lange vorbei und aktuelle Konsolen kommen heute fast an die hohen Frameraten vom PC heran. Doch dazu braucht es den passenden Fernseher. Wir zeigen die besten Modelle für PS4, Xbox und Switch!

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Bester Gaming-Fernseher
So sahen vor 30 Jahren Gaming-Fernseher aus. Heute zockst du auf QLED und OLED und in viel größer! Foto: iStock/gorodenkoff
Inhalt
  1. Aktuelle Empfehlung auf Amazon: Samsung QLED Q70B
  2. Kaufberatung: Welcher ist der beste Gaming-Fernseher?
  3. Was ist die Bildwiederholfrequenz und warum ist sie so wichtig?
  4. Was bedeuten OLED und QLED?
  5. Was ist besser für Gaming: QLED oder OLED?
  6. Was bedeuten die Begriffe FreeSync und G-Sync?
  7. Welcher HDMI-Anschluss ist der beste für Spiele?
  8. Welcher Fernseher für die Switch?

Da Xbox Series X und PS5 bei bestimmten Spielen mehr als 120 Bilder pro Sekunde erreichen, halten viele Standard-4K- oder Full-HD-Fernseher einfach nicht mehr mit. Und dann wirst du beim Zocken zum Beispiel mit Screen Tearing und Input Lags konfrontiert. Für das beste Spielerlebnis brauchst du also auch den besten Gaming-Fernseher – und wir helfen aus!

Nur dann nämlich protzen Spieleknaller wie "Starfield", "Diablo 4" oder "Armored Core VI: Fires of Rubicon" mit gestochen scharfen Bildern bei 120 Frames, brillanten Farben und atemberaubenden Kontrasten. Fernseher mit minimaler Eingabeverzögerung ermöglichen zusätzlich die bestmögliche Präzision. Und das sind nur einige Pro-Argumente für einen 4K-Gaming-TV mit allen Extras.

Aber auch ohne alle Finessen bekommst du schon tolle Screens mit einem nicht ganz so dicken Preisschild – etwa den Samsung QLED Q70B für unter 800 Euro:

 

Aktuelle Empfehlung auf Amazon: Samsung QLED Q70B

Der preiswerte QLED ist für Gamer mit schmalem Portemonnaie eine gute Wahl. Er ist nämlich der günstigste Samsung-TV mit dem begehrten HDMI-2.1-Standard, den du für höhere Hertzschläge benötigst – und dieser kann immerhin 100 davon. Aber auch sonst winkt ein kleines Technikbrett: Der Q70B 55 Zoll kommt mit HDR, ALLM sowie VRR und besitzt einen EyeComfort-Modus, der bei längeren Daddeln die Augen schont.

Vorteile

  • günstigster Samsung mit HDMI 2.1
  • 4K mit HDR
  • Gaming-Features wie ALLM & VRR

Nachteile

  • kein perfekter Schwarzwert

Technische Daten:

  • Größe: 55 Zoll
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K)
  • Bildwiederholfrequenz: bis 100 Hz 
  • HDR: ja
  • Energieklasse: G
  • Gaming-Features: ALLM & VRR

>>Hier findest du den Samsung Q70B​ in 55 | 65 Zoll & 2023-Variante<<

Alle empfohlenen Produkte auf einen Blick:

  1. Aktuelle Empfehlung auf Amazon: Samsung QLED Q70B
  2. Bester Gaming-Fernseher im Vergleich: LG OLED Evo 2023
  3. Bester Neo-QLED-TV für Gaming: Samsung QN95B 2023
  4. Bester günstiger Gaming-TV: Philips Ambilight 55PUS8508/12
  5. Bester Gaming-TV unter 1000 Euro: Hisense 65E7KQ PRO

Außer diesem hier haben wir natürlich noch weitere der neuesten und besten 4K-Smart-TVs für dich herausgesucht. Alle kommem mit erstklassigen Bildwiederholraten, tollen Bildern und einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Klingt gut? Den TV-Guide-Rundumschlag findest du übrigens hier:

Alle TV-Ratgeber in der Übersicht:

>>Bester Smart-TVBester Fernseher für FußballGünstigste Smart TVsBeste FernseherQLED oder OLED | Bester OLED-TV | Beste günstige Fernseher | Beste Fernseher für PS5 | Beste Fernseher bis 600 Euro | Bester 24 Zoll Fernseher | Bester 32 Zoll Fernseher | Bester 55 Zoll TVBester 65 Zoll Fernseher unter 1.000 Euro | Bester 75 Zoll Fernseher | Bester 85 Zoll TV | Bester Samsung-FernseherLG Bester Fernseher<<

 

Kaufberatung: Welcher ist der beste Gaming-Fernseher?

Bester Gaming-Fernseher im Vergleich: LG OLED Evo 2023

Der C3-OLED-Fernseher von LG ist womöglich der reizvollste Gaming-Fernseher ever. Denn nur hier winkt extrem flüssiges, reaktionsschnelles Gaming zu einem wirklich günstigen Preis. Technikfreunde verzücken allein der hauchdünne Bildschirm und die tadellose Verarbeitungsqualität, während speziell Gamer HDMI 2.1 für 120 Hertz, die Reaktionszeit von nur 0,1 Millisekunden und der tolle Dolby-Atmos-Sound beeindrucken. In puncto Bildschirmbrillanz bleibt der C3 natürlich etwas hinter den besten QLED-Fernsehern zurück – dafür sind die Schwarztöne des OLED-Fernsehers erschreckend realistisch.

Vorteile

  • schnellste Reaktionszeit
  • super schönes Design
  • tiefe und klare Schwarzdarstellung

Nachteile

  • Gesamtbild QLED unterlegen

Technische Daten:

  • Größe: 55 Zoll
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K)
  • Bildwiederholfrequenz: 120 Hz
  • HDR: ja
  • Energieklasse: G
  • Gaming-Features: Nvidia G-Sync & AMD FreeSync, ALLM & VRR, HDMI 2.1

>>Bei Amazon ausverkauft? Hier gibt's den LG OLED Evo bei Media Markt<<

Bester Neo-QLED-TV für Gaming: Samsung QN95B

Der revolutionäre QN95B hat bei Erscheinen das Unmögliche möglich gemacht: Der Fernseher von Samsung ist ein hervorragender Neo-QLED-Smart für etwas über 1.000 Euro, der auch noch mit 120 Hertz läuft. Die schnelligkeitshemmende Hintergrundbeleuchtung anderer QLEDs kontert das Referenzprodukt mit einem Neural-Quantum-4K-Prozessor, der Bilder in Echtzeit hochskaliert. On top winken massig Optionen für eine Audio- und Video-Verbesserung während des Zockens, darunter Samsungs Motion Xcelerator. Eine Spitzenhelligkeit von bis zu 2.400 nits und strahlende Farben runden das beeindruckend geschnürte TV-Paket ab.

Vorteile

  • günstigster NEO-QLED-TV
  • 120-Hertz-Support
  • 4 HDMI-2.1-Anschlüsse
  • Dolby Atmos

Nachteile

  • OLED für Gamer immer noch besser

Technische Daten:

  • Größe: 55 Zoll
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K)
  • Bildwiederholfrequenz: bis 144 Hz
  • HDR: ja
  • Energieklasse: G
  • Gaming-Features: AMD FreeSync Premium Pro, HDMI 2.1

>>Noch größer: Samsung Neo QLED 4K QN85B mit 65 Zoll​<<

Bester günstiger Gaming-TV: Philips Ambilight 55PUS8508/12

Dieser unschlagbar günstige 55-Zoll-Fernseher von Philips ist für den Preis einfach phänomenal: Vom Design über die Qualität bis hin zum tadellosen Bildschirm mit Dolby Vision-Unterstützung ist es erstaunlich, dass du den hervorragenden Fernseher für nur etwas über 600 Euro bekommst. Der 55PUS8508/12 besitzt zwar nur eine schwächere Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz, ist ansonsten aber ein Volltreffer beim Spielen - vor allem, wenn du die Ambilight-Funktion verwendest, welche für eine ganz neue Dimension der Immersion sorgt.

Vorteile

  • super fairer Preis
  • klasse Bild
  • immersives Ambilight

Nachteile

  • nur 60 Hz

Technische Daten:

  • Größe: 55 Zoll
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K)
  • Bildwiederholfrequenz: 60 Hz
  • HDR: ja
  • Energieklasse: F
  • Gaming-Features: geringe Eingabeverzögerung, VRR & Geforce Now 

>>Hier findest du den Philips Ambilight TV​ in 43 | 50 | 55 | 65 Zoll<<

Bester Gaming-TV unter 1.000 Euro: Hisense 65E7KQ Pro

Kannst du auf die volle Hertzzahl nicht verzichten, möchtest aber dennoch die 1.000-Euro-Grenze nicht sprengen, dann schau dir mal den Hisense 65E7KQ Pro an: Der LED-TV des trendigen Budget-Herstellers erreicht nämlich eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hertz. Und noch besser: Das 4K-UHD-Gerät ist ein 65-Zoller, zu diesem Preis! Ansonsten freust du dich über ein klasse Bild dank Quantum Dot Color Tech sowie Dolby Vision IQ und lässt dich mit fettem Dolby Atmos beschallen. Außerdem hat der Screen noch diverse Gaming-Features an Bord.

Vorteile

  • 65-Zoller für unter 1.000 Euro
  • hohe Bildwiederholfrequenz
  • Dolby Atmos & Vision inklusive

Nachteile

  • nur LED-Technologie

Technische Daten:

  • Größe: 65 Zoll
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K)
  • Bildwiederholfrequenz: bis 144 Hz (120 auf Konsolen)
  • HDR: ja
  • Energieklasse: G
  • Gaming-Features: Freesync Premium & Game Bar, ALLM

>>Hier findest du den Hisense-Fernseher in 55 | 65 | 75 Zoll<<

 

Was ist die Bildwiederholfrequenz und warum ist sie so wichtig?

Die Bildwiederholfrequenz gibt an, wie oft pro Sekunde ein Bildschirm ein neues Bild erzeugen kann. Ein Screen mit 60 Hertz erzeugt zum Beispiel 60 neue Bilder pro Sekunde. Für Spiele ist es sehr wichtig, dass ein Bildschirm eine ausreichend hohe Bildwiederholfrequenz hat. Warum? Weil alles unter 60 Hertz in der Regel dazu führt, dass das jeweilige Spiel abgehackt aussieht und sich auch so anfühlt – und das macht einfach keinen Spaß. Als allgemeine Faustregel gilt also: Je höher die Bildwiederholfrequenz, desto flüssiger das Spiel.

 

Was bedeuten OLED und QLED?

OLED (kurz für: Organic Light-Emitting Diode) bezieht sich auf die winzigen Dioden, aus denen der Fernsehbildschirm besteht. Ein OLED-Screen hat die einzigartige Fähigkeit, sich selbst zu beleuchten, ohne dass eine Hintergrundbeleuchtung erforderlich ist. Das bedeutet, dass es eine nur winzige Verzögerung zwischen der Eingabe und der Ausgabe des Bildschirms gibt. Deshalb sind OLEDs besonders gut geeignet fürs Daddeln!

QLED steht für "Quantum Dot Light Emitting Diode". Diese TVs verwenden spezielle phosphoreszierende Kristalle, welche eine viel bessere Farbpalette als eine Standard-LED haben. Die Folge ist ein super heller und farbenfroher Bildschirm. Der einzige Nachteil: QLEDs benötigen nach wie vor eine Hintergrundbeleuchtung, sodass die Reaktionszeiten langsamer sind als etwa beim OLED-Bildschirm. Wenn du also eine hohe Bildwiederholfrequenz möchtest, musst du etwas mehr als üblich zahlen und auf die Konkurrenztechnologie ausweichen.

 

Was ist besser für Gaming: QLED oder OLED?

Du hast diesen Satz oft gehört, das ändert aber nichts an seiner Korrektheit: Es hängt wirklich von deinen persönlichen Vorlieben ab. Und davon, wofür du das Gerät verwenden möchtest. Wenn du auf der Suche nach dem besten Spielerlebnis bist, bietet ein OLED-Bildschirm in der Regel schnellere Reaktionszeiten als ein QLED-Bildschirm. Ein QLED-Bildschirm ist dafür viel auffälliger und heller.

 

Was bedeuten die Begriffe FreeSync und G-Sync?

Diese beiden Funktionen sind vor allem bei PC-Monitoren zu finden, werden aber aufgrund der aktuellen Konsolen PS5 und Xbox Series X auch bei Fernsehern immer häufiger eingesetzt. FreeSync und G-Sync sind spezielle Synchronisierungstechnologien, die ein Tearing des Bildschirms beim Spielen verhindern. Letzteres kann bei hohen Bildraten ein Problem darstellen. FreeSync und G-Sync werden jeweils von verschiedenen Unternehmen hergestellt – FreeSync von AMD und G-Sync von Nvidia.

 

Welcher HDMI-Anschluss ist der beste für Spiele?

HDMI 2.1 ist die schnellste Ausgabe an deinem Fernseher. Der neue Anschluss ermöglicht eine ultraschnelle Verbindung mit geringer Latenz zu deinen Geräten, sodass du keinerlei Verzögerungen bei der Eingabe bemerkst. Du benötigst außerdem für die Darstellung der Bildwiederholfrequenz 120 Hertz zwingend HDMI 2.1.

 

Welcher Fernseher für die Switch?

Nintendo setzt bei der Switch erneut andere Prioritäten und die Technik der Erfolgskonsole pendelt sich wieder deutlich unter der Konkurrenz ein. Im Gegensatz zu PS5 und Xbox Series X verzichtest du hier auf 4K oder 120 Frames. Die Switch beherrscht am großen Screen eine maximale Auflösung von Full-HD sowie eine Bildwiederholrate von höchstens 60 Hertz. Der Vorteil: Einen starken TV benötigst du folglich auch nicht und kannst anderswo investieren. Wir empfehlen dir für die Nintendo-Konsole den Samsung Crystal UHD CU7179 für etwas über 500 Euro. Explizit nach einem Fernseher mit nur Full-HD und 60 Hertz zu schauen macht übrigens keinen Sinn. Du sparst hier kaum Geld und bekommst trotzdem veraltete Technik.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt