X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Serien

"Bergdoktor"-Anne trennt sich im Finale von Martin | Folge 7, Staffel 15

Wird es zwischen Anne und Martin bei "Der Bergdoktor" im Finale der 15. Staffel endlich ein Happy End geben? Hier lest ihr, was in Folge 7 geschieht...

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Bergdoktor"-Anne trennt sich im Finale von Martin | Folge 7, Staffel 15
Wird es Anne und Martin auch in Zukunft noch als "Bergdoktor"-Traumpaar geben? Foto: Screenshot/ZDF
Inhalt
  1. "Bergdoktor"-Staffel 15: Kein gemeinsames Leben mehr für Anne und Martin
  2. "Bergdoktor"-Anne ist sich der Zukunft mit Martin nicht sicher
  3. "Bergdoktor"-Martin in Trauer: "Man kann das Glück nicht erzwingen"
  4. "Bergdoktor"-Staffel 15: Annes und Martins Trennung

Bis zum 17. März müssen sich Fernsehzuschauer noch gedulden, um zu erfahren, wie die Geschichte rund um Martin, Anne, Franziska und Co. endet. Dann läuft die letzte Folge der diesjährigen "Bergdoktor"-Staffel im ZDF über die Bildschirme. Doch schon jetzt ist Episode 7 in der Mediathek zu sehen.

So viel vorab: Haltet eure Taschentücher bereit! 

ACHTUNG SPOILER!

 

"Bergdoktor"-Staffel 15: Kein gemeinsames Leben mehr für Anne und Martin

Schon die ganze Staffel über haben wir mitansehen müssen, wie Anne unter der Situation mit Franziska und Baby Johann litt. Immer wieder drifteten ihre Gedanken in die Ferne, in eine mögliche Zukunft ohne Martin und den Gruberhof. Doch wirklich viel Raum blieb nicht für Annes Gedanken, immer schien irgendetwas oder irgendjemand gerade wichtiger zu sein. 

"Bergdoktor"-Anne: Wird sie sich in Staffel 15 trennen?
Wie sehr Anne unter der Situation litt, war ihr in allen Folgen der 15. Staffel anzusehen. Foto: Screenshot/ZDF

Als es Franziska im Staffelfinale besser geht und sie sich entschließt, mit Johann fortzugehen, glauben die Grubers, Anne sei deswegen am Boden zerstört. Immerhin wussten alle, wie sehr sich Anne eine eigene Familie wünschte und wie sehr ihr Johann in seiner Zeit am Gruberhof ans Herz gewachsen ist. 

Doch nicht allein Johanns Verlust und der Fakt, keine eigene Familie gründen zu können, nehmen Anne so mit, wie sich in Staffel 7 herausstellt.

Als Martin seine Verlobte im Stall abholen will, um mit ihr zu Franziska zu fahren und dort den Kleinen abzugeben, weigert sich Anne. Sie störe da nur, so ihre Begründung. Dann erklärt sie, sie kümmere sich jetzt wieder um ihr Leben. Überrumpelt hakt Martin nach: "Was heißt ‚mein Leben‘? Es ist unser Leben, Anne."

Anne hat bereits eine Antwort darauf parat. Wütend schleudert sie ihm entgegen: "Aber was genau ist denn unser Leben?" Als Martin nichts darauf erwidern kann, ist Anne rigoros: "Siehst du, hab ich auch keine Antwort mehr."

Hier gibt es übrigens alle bisherigen "Der Bergdoktor"-Folgen im Stream zu sehen.

 

"Bergdoktor"-Anne ist sich der Zukunft mit Martin nicht sicher

Leider ist die Konversation der beiden kein guter Vorbote. Als Lisbeth, von ihrer Sorge um die Beziehung von Martin und Anne getrieben, später in der Folge mit der Verlobten ihres Sohnes reden will, platzt es aus dieser heraus: "Warum geht eigentlich jeder davon aus, dass es darum geht, dass ich das Kind vermisse? [...] Ich vermisse uns, Lisbeth. Martin und mich. Und alles, was wir vorhatten. Unsere Hochzeit und eine eigene Familie haben!"

Lisbeth versucht, Anne zu beschwichtigen und ihr gut zuzureden. Doch offenbar sind die Gräben zwischen Martin und Anne und ihrem alten Leben schon zu tief: "Der Punkt ist doch… Diese ganze Sache mit der Hochzeit. Als ich Ja gesagt habe, wussten wir nicht, dass Franziska schwanger ist. Und ich hatte überhaupt keine Möglichkeit darüber nachzudenken, ob ich das kann, dass der Mann mit einer anderen Frau ein Kind kriegt." 

Als Lisbeth nachfragt, was genau Anne damit sagen wolle, wird klar, dass Anne eigentlich längst zu einer Entscheidung tendiert: "Dass ich mich vielleicht anders entschieden hätte. Weil es kein gemeinsames Leben mehr gibt, sondern eines, das man teilen muss." Vehement versucht Lisbeth, Anne das Leben mit Martin schmackhaft zu machen und sie optimistisch zu stimmen. Aber vergebens: "Da bin ich mir nicht sicher."

 

"Bergdoktor"-Martin in Trauer: "Man kann das Glück nicht erzwingen"

"Bergdoktor"-Finale: Martin betrauert gleich zwei Trennungen
Martin nimmt der Abschied von seinem Sohn sehr mit. Foto: Screenshot/ZDF

Später am Tag fährt Anne bei Franziska vorbei. Mit ihrem Auftauchen überrascht sie die Hochstetters und Martin, der sich von seinem Sohn verabschieden will. Auch Anne will Abschied nehmen. Ein letztes Mal nimmt sie Johann in den Arm, ein letztes Mal flüstert sie ihm liebevoll zu, während Martin und Franziska gerührt die Szenerie beobachten. Ohne viele Worte fährt Anne dann jedoch wieder von dannen, um beim Gruberhof auf einer Bank sitzend auf Martins Rückkehr zu warten.

Als dieser kommt, kann er seine Tränen kaum verbergen. Der Abschied von Johann fiel ihm schwerer als gedacht! "Schön, dass du noch da warst", beginnt er schließlich das Gespräch, nachdem beide schweigend einige Zeit nebeneinander gesessen haben. "Ich glaube, es ist besser, ein Kapitel mit Haltung zu Ende zu bringen", sagt Anne. Ob sie damit Johann meint oder das Kapitel Beziehung, wird auch dem Bergdoktor an dieser Stelle nicht deutlich. 

Auch interessant:

Für Martin allerdings steht fest: "Ich glaub, ich brauche Urlaub. Ich muss raus hier. Weg. Das braucht Zeit." Mit den Worten, es brauche "viel Zeit", erhebt sich Anne mit einem traurig-gequälten Gesichtsausdruck. Auch für sie ist der Abschied von Johann nicht leicht. Doch der seltsame Zustand, in dem sich ihre Beziehung zu Martin befindet, schmerzt sie noch mehr. 

Auch Lisbeth und Hans ist inzwischen klar, dass Martins und Annes Beziehung kaum noch zu kitten ist. Zu viel ist vorgefallen. Dennoch versuchen sie, Martin bei einer kleinen Familiensitzung wieder aufzumuntern und beschwören ihn, es renke sich alles wieder ein. Davon will dieser jedoch nichts wissen.

"Da wird sich überhaupt nichts einrenken. Wie lange hatten die Anne und ich Zeit? Jahre. Man kanns nicht erzwingen, das Glück. Punkt", erklärt Martin frustriert. "Es wäre eine Farce so zu tun, als ob alles gut werden wird. Die Hochzeit, einfach so weitermachen wie bisher."

 

"Bergdoktor"-Staffel 15: Annes und Martins Trennung

Am nächsten Morgen verlässt Martin in aller Herrgottsfrühe das Haus. Doch kurz darauf erreicht ihn eine Nachricht seiner Mutter: Er solle so schnell wie möglich nach Hause kommen. Als Martin auf dem Gruberhof vorfährt, kommt Lisbeth ihm bereits entgegen - einen Brief in der Hand. Von Anne. 

"Bergdoktor"-Finale: Anne trennt sich
Anne hinterlässt Martin den Verlobungsring. Foto: Screenshot/ZDF

"Martin, ich weiß nicht, wie ich anfangen soll. Vielleicht damit, dass die Reise, die wir zusammen erleben durften, für immer bleiben wird. In meinem Herzen und hoffentlich auch in deinem. Aber nach den letzten Wochen und Monaten müssen wir ehrlich zueinander sein. Und uns eingestehen, dass es die Zukunft, die wir miteinander wollten, nicht mehr gibt", liest Martin.

Annes Worte treiben ihm die Tränen in die Augen. Weinend bricht er zusammen, zertrümmert in seinem Kummer ein gemeinsames Foto von ihnen, auf das Anne den Ring gelegt hat. Unterdessen sehen wir, wie Anne eine einzelne Rose auf dem Grab von ihrem Vater Arthur Distelmeier niederlegt, und dessen Foto liebevoll die Wange streichelt. 

"Ich weiß, dass du Zeit brauchst, um dich zu ordnen und dich wiederzufinden", hören wir ihre Stimme aus dem Off, während Martin mit tränennassem Gesicht vor die Tür tritt und versucht, sich zu sammeln. "Und ich brauche die Zeit genauso. Ich will, dass du dich frei fühlst. Frei, nach New York zu fliegen, wenn du es willst. Frei, Franziska und deinen Sohn auf den Gruberhof zu holen, wenn es das ist, was du brauchst. Ich will, dass du glücklich bist, Martin. Ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal wiedersehen. Und uns dann als Freunde umarmen können. Ich liebe dich noch immer. Aber es ist nicht die Liebe, die ausreicht, um ein Leben lang zusammenzubleiben."

Damit endet Staffel 15 von "Der Bergdoktor" - mit zwei gebrochenen Herzen. Und auch die Augen der Zuschauer dürften bei diesem Finale nicht trocken geblieben sein... Wir dürfen gespannt sein, ob beide noch einmal zueinanderfinden oder ob das Kapitel Anne sich für immer geschlossen hat. Traurig wäre es, immerhin gilt Anne als einer DER Fanlieblinge schlechthin...

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt