Stars

"Bauer sucht Frau"-Star Antonia Hemmer: Grund für ihre Not-OP bekannt

Die Fans des "Bauer sucht Frau"-Stars Antonia Hemmer (21) waren in Aufruhr! Grund dafür war ein besorgniserregendes Foto aus dem Krankenhaus - gepostet von ihrem Freund Patrick Romer (25). Jetzt ist bekannt, was geschehen war!

 

Bauer sucht Frau Antonia und Patrick
Bauer Patrick lernte seine Antonia bei "Bauer sucht Frau" kennen! Foto: TVNOW / friese.tv/Andreas Friese

Eine Liebe auf Umwegen - das beschreibt die Geschichte der "Bauer sucht Frau"-Stars Antonia Hemmer und Patrick Romer wohl am besten. In dem beliebten Verkupplungsformat für Bauern suchte Patrick 2020 in der 16. Staffel nach seiner großen Liebe. Gefunden hat er die in Kandidatin Antonia - doch das war kein so leichter Weg! Während der Hofwoche entschied sich Antonia dafür, diese freiwillig abzubrechen und ihren zwei Kontrahentinnen das Feld zu überlassen. Geklappt hat es letztlich mit den anderen beiden nicht. Doch dann folgte die Überraschung für alle Fans: Nach dem Ende der Show wurde bekannt, die zwei haben wieder Kontakt und sind inzwischen sogar ein Paar! 

 

"Bauer sucht Frau"-Patrick teilt Schock-Foto

Nach einer längeren Social Media-Pause meldete sich ihr Freund Patrick mit einem schockierenden Foto bei Instagram, welches die Internetabstinenz der 21-Jährigen erklärte! Sie lag im Krankenhaus, denn „ihr geht es im Moment gar nicht gut“, so der 25-Jährige. Die hübsche Blondine hüllte sich in Schweigen über ihren Gesundheitszustand - bis jetzt!

 

Antonia konnte vor Schmerzen kaum sitzen

In ihrer Instagram-Story gab sie jetzt ein ausführliches Update und ließ die Fans wissen, was mit ihr geschehen war. „Es fing so an, dass ich Dienstagmorgen aufgewacht bin, da war noch alles in Ordnung. Hab mir noch Zähne geputzt und dann auf einmal, von jetzt auf gleich, hab ich halt mega Unterleibsschmerzen bekommen“, erzählt Antonia.

Nachdem die Schmerzen nicht aufhörten, entschied sie sich, einen Frauenarzt aufzusuchen. Diese schickte sie gleich weiter ins Krankenhaus, die den Grund für ihre Schmerzen dann entdeckten: Eine große Zyste am Eierstock, die gleich hinter der Gebärmutter saß!

„Dann wurde ich zum Glück superschnell operiert. Die Zyste wurde entfernt und auch die Blutungen gestoppt! Ich hatte wohl schon so an die 330 Milliliter Blut im Bauchraum, was nicht gerade wenig ist“, erinnert sie sich zurück. Ihre Eierstöcke wurden allerdings nicht angegriffen - der zukünftigen Kinderplanung der beiden steht also nichts im Wege!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt