X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

ALFs Nachbarin ist tot: Liz Sheridan gestorben

Die "Alf"-Schauspielerin Liz Sheridan ist im Alter von 93 Jahren verstorben.  

ALFs Nachbarin ist tot: Liz Sheridan gestorben
Liz Sheridan in "Seinfeld" Foto: Imago Images

US-Schauspielerin Liz Sheridan ist gestorben – sie wurde 93 Jahre alt. Bekannt für die Schauspielerin als neugierige Nachbarin Mrs. Ochmonek in der 80er-Sit-Com „Alf“.  Sie spielte aber auch in anderen TV-Produktionen mit, wie zum Beispiel „Seinfeld“, in der Rolle der Mutter von Jerry Seinfeld.

Der US-amerikanische Komiker gab auf Twitter in einem rührenden Post persönlich seine Trauer bekannt: „Liz war immer die liebevollste, netteste TV-Mama, die ein Sohn sich wünschen konnte. Jedes Mal, wenn sie in unsere Show kam, war es das gemütlichste Gefühl für mich. Ich bin so glücklich, sie gekannt zu haben.“

 

Liz Sheridan: Verlobung mit James Dean

In den 1950er Jahren lernte Sheridan die Ikone James Dean kennen. Der Schauspieler und sie verlobten sich daraufhin. Geheiratet haben sie aber nie, da kurz darauf Dean der große Durchbruch in Hollywood gelang. Die Ehepläne gingen in Rauch auf. James Dean starb 1955 bei einem Autounfall.

Alte Episoden von „Alf“ können Interessierte hierzulande übrigens über Amazon Prime, YouTube Premium oder apple tv+ streamen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt