Gaming

Ace Combat 7 im Test: Flieger-Veteran mit Punktlandung? | PS4, Xbox One

Mit "Ace Combat 7: Skies Unknown" landet Bandai Namcos legendäre Flieger-Reihe endlich auf der aktuellen Konsolen-Generation: Wie uns der spektakuläre Action-Flieger gefallen hat, verraten wir in unserem kompakten Test!

Ace Combat 7
"Ace Combat 7" im Test: Endlich startet Bandai Namcos Flieger-Reihe auch auf den modernen Konsolen durch. Im Test verraten wir euch, wie gut uns das Spiel gefallen hat. Bandai Namco
 

Ace Combat 7: Skies Unknown: Handlung | Darum geht’s

"Ace Combat 7" spielt einige Jahr nach dem Vorgänger und wirft den Spielern einmal mehr in eine fiktive Spielewelt, in der der Konflikt zwischen dem neu formierten Königreich Erusea und der Osean-Förderation zu eskalieren droht. Grund dafür ist ein Weltraumlift, der von der Osean-Förderation errichtet wurde – zum Ärger des rivalisierenden Königreichs Eruseas aber quasi in deren Grenzbereich. So beginnt "Ace Combat 7" mit einer Kriegserklärung Eruseas, die ihrem Kontrahenten militärisch eigentlich nicht die Stirn bieten können.

Doch Osea hat die Rechnung ohne die gefährlichen Drohnen ihres Gegners gemacht, die wichtige Stützpunkte der Osean-Föderation in Windeseile eliminieren. Militärisch stark geschwächt schlüpft der Spieler in die Rolle eines oseanischen Piloten namens "Trigger", der das Schlimmste natürlich verhindern möchte.

 

Ace Combat 7: Inhalt | Das gibt’s zu tun

Herzstück von Bandai Namcos legendärer Flieger-Reihe ist natürlich auch diesmal die knapp zehn spielstündige Kampagne, die aus knapp zwanzig abwechslungsreichen Story-Missionen besteht in denen ihr bspw. hochrangige Politiker escortiert, gut geschützte Feindesstützpunkte zerstört oder euch auch mal im Stealth-Modus an den Feinden "vorbeischleichen" müsst. Für die perfekten Flugmanöver stehen euch über 25 Flugzeuge zur Verfügung, die ihr mit der Ingame-Währung nach und nach freischaltet.

Die Flugzeugwahl sollte auch wohlüberlegt sein: Denn die Schwierigkeit der Luftgefechte zieht zum Ende hin fast schon dramatisch an. Auch deshalb stehen knapp 100 verschiedene Waffen und Teile zum Upgraden und Austauschen bereit. Bis zu acht Spieler können sich außerdem im Multiplayer-Modus von Ace Combat 7 in Deathmatch bzw. Team Deathmatch ähnlichen Flug-Gefechten messen.

Ace Combat 7 auf PSVR: Zusätzlich Missionen für PS4-Spieler

Auf PS4-Fans mit PSVR (und einem starken Magen) wartet ein besonderes Feature: Denn in Ace Combat 7: Skies Unknown ist eine eindrucksvolle Mini-Kampagne im PSVR-Format enthalten.

Ace Combat 7 Cockpit
Im Cockpit von "Ace Combat 7"          Bandai Namco
 

Ace Combat 7: Was ist gut? Was hat uns enttäuscht?

Der Sprung auf die neuen Konsolen ist "Ace Combat 7: Skies Unknown" zumindest audiovisuell definitiv gelungen: Trotz fehlender 4K-Unterstützung auf den Premium-Konsolen Xbox One X und PS4 Pro sieht das Spiel in 60 Frames und Full HD-Auflösung einfach traumhaft aus. Der Detailgrad der Flugzeugmodelle, die spektakulären Explosionen und vor allem die unfassbar-beeindruckenden Wettereffekte sind definitiv ein Hingucker. Die zehnstündige Kampagne besticht mit abwechslungsreichen Missionen, auch wenn uns Story und Figuren ziemlich kalt lassen, denn die pathosgeladene Handlung lädt eher zum Fremdschämen als zum Mitfiebern ein.

Grandios wäre natürlich eine Unterstützung der kompletten Singleplayer-Kampagne für VR. Aber auch so macht die PSVR-exklusive Mini-Kampagne einen sehr guten Eindruck. Beim Multiplayer wäre etwas mehr Abwechslung wünschenswert gewesen – bei nur zwei Modi nutzt sich der solide Mehrspieler-Modus relativ schnell ab.

 

Fazit

Die Landung ist definitiv geglückt: Mit den beeindruckenden Gefechten von Ace Combat 7 findet Bandai Namco endlich wieder zur alten Stärke der legendären Flieger-Reihe. Die fantastische Präsentation haut uns auch ohne 4K um. Schade nur, dass die überzeichneten Figuren und die pathosgeladene Story der Missionsvielfalt nicht wirklich gerecht werden. Dafür gibt es knapp zehn Stunden sehr guter Action-Unterhaltung mit einem sehenswerten Zusatzgoodie für alle PSVR-Inhaber.

Ace Combat 7: Skies Unknown ist seit dem 18. Januar 2019 für PS4 und Xbox One erhältlich. Die PC-Fassung wird am 01. Februar 2019 veröffentlicht.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!