Stars

436 Kilo Koks: "Goodbye Deutschland"-Star Jürgen Albers in Haft

Auf Mallorca versuchte der "Goodbye Deutschland"-Star sein Glück, jetzt sitzt er in Deutschland in U-Haft: Jürgen Albers wird vorgeworfen, mit 436 Kilogramm Kokain gedealt zu haben.

436 Kilo Koks: "Goodbye Deutschland"-Star Jürgen Albers in Haft
Jürgen Albers wurde festgenommen. Foto: Instagram/jurgenalbers22

Er wollte sein Leben unter der Sonne Mallorcas verbringen, doch dieser Traum rückt nun in weite Ferne: "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jürgen Albers wurde während einer Drogenrazzia festgenommen, bei der unter anderem auch sein Haus durchsucht wurde. Insgesamt sollen bei der Razzia Ende Oktober in Belgien und Deutschland 118 Immobilien unter die Lupe genommen worden, 66 Menschen festgenommen und mehrere Drogenlabore geschlossen worden sein. 

 

43 Millionen Euro Kokain: Jürgen Albers bestreitet Vorwürfe

Wie RTL berichtet, sei der 60-Jährige aufgrund eines bestehenden Haftbefehls in Gewahrsam genommen worden und sitze nun in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, einem Drogenring anzugehören, der weltweit mit 436 Kilogramm Kokain im Wert von 43 Millionen Euro handeln soll. 

Auch interessant: 

Auch Schreckschusspistolen sollen während der Hausdurchsuchung beschlagnahmt worden sein. Wie der Anwalt von Jürgen Albers gegenüber RTL erklärte, wolle sein Mandant sich kooperativ zeigen und bestreite die Vorwürfe. Welche Strafe ihm nun droht, ist nicht bekannt. 

Die Nachricht von Jürgen Albers Verwicklungen kommt überraschend, wirkte es doch zuletzt so, als hätte er nach etlichen Tiefschlägen sein Leben endlich wieder im Griff: Vor acht Jahren wanderte der TV-Star mit seiner Familie aus. Auf Mallorca wollte er die Disco "Das Karussell" wieder herrichten, damit sein Geld verdienen.

Doch trotz seines Engagements für das Projekt, ging sein Plan nicht auf. Auch seine Ehe scheiterte. Vor einiger Zeit kehrte Jürgen Albers wieder zurück nach Deutschland, wo er sich in Eschweiler (NRW) ein Ingenieurbüro für Kfz-Technik einrichtete.

Wie Vox gegenüber "Bild" mitteilte, werde vorerst auf eine Ausstrahlung der alten Folgen mit Jürgen Albers verzichtet. 

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt