Serien

Victorious: Was machen Victoria Justice und Co. heute?

Viele Fans waren überrascht von dem abrupten Ende der Nickelodeon Musical-Serie "Victorious". Welche der Stars auch heute noch groß im Geschäft ist, haben wir hier für euch aufgelistet:

Victorious: Was wurde aus den Darstellern?
Der Hauptcast von "Victorious"! © Viacom International AG

Zu den erfolgreichsten Serien des Kinder- und Jugendsenders Nickelodeon gehört zweifelslos "Victorious". Die Emmy nominierte Serie lief von 2010 bis 2013 und spielte im selben Universum wie die ebenfalls erfolgreichen "iCarly" und "Drake und Josh". Die Show dreht sich um die Schüler der fiktiven High-School "Hollywoods Arts", an der sich alles um Gesang, Tanz und Schauspiel dreht. Im Mittelpunkt steht die Schülerin Tori Vega, gespielt von Victoria Justice. Weitere Darsteller sind Ariana Grande, Elizabeth Gillies und Avan Jogia. Im Gegensatz zu Schauspielern anderer Teenie-Serien sind die Stars aus "Victorious" noch ziemlich gut im Geschäft. Die bekannteste Darstellerin heute ist ohne Frage Ariana Grande, wie ihr im Folgenden lest.

 

Ariana Grande alias Cat Valentine

Sie legte die wohl steilste Karriere von allen hin: Nach dem Ende von "Victorious" spielte Ariana Grande noch in dem kurzlebigen Spinoff "Sam und Cat" neben "iCarly"-Darstellerin Jennette McCurdy mit, bevor sie sich voll und ganz ihrer Musikkarriere widmete. Und das mega erforlgreich: Mit ihrer Debüt-Single erreichte sie direkt Platz Eins der amerikanischen Charts. Heute gehört sie mit über 5 Millionen verkauften Alben, welche fast alle Platz Eins der amerikanischen Charts erreichten, zu den erfolgreichsten Sängerinnen weltweit. Das US-Magazin Billboard erklärte Grande kürzlich zur erfolgreichsten Künstlerin, die in diesem Jahrzehnt ihr Debüt feierte.

 

Das Video zu "Die Schöne und das Biest" von Ariana Grande und John Legend

 

Victoria Justice alias Tori Vega 

Victoria Justice spielte die Hauptperson Tori Vega, um die sich alles drehte. Die Serie wurde Justice quasi auf den Leib geschrieben. Nachdem Ende von "Victorious" konnte sie nicht an ihre früheren Erfolge anknüpfen. Sie spielte in einer kurzlebigen MTV-Thriller-Serie mit und wurde in verschiedenen kleinen Filmen gecastet. Auch ihre Musikkarriere blieb leider wenig erfolgreich. So konnte sich bereits ihre Debüt-Single "Gold" nicht in den Charts platzieren, woraufhin sie ihren Plattenvertrag verlor. Aktuell kann man sie in der Facebook Watch Produktion "Queen America" sehen.

 

Avan Jogia alias Beck Oliver

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Avan Jogia (@jogia) am

Nachdem "Victorious" überraschend abgesetzt wurde, dauerte es nicht lange bis Avan Jogia die nächste Rolle ergatterte: So spielte er bereits im selben Jahr noch eine Hauptrolle in der US-Serie "Twisted" . Auch in den darauf folgenden Jahren spielte er immer wieder in verschiedenen kurzlebigen Serien oder Filmen mit. Dabei stand er nicht nur vor der Kamera, sondern auch als Regisseur hinter der Kamera. Aktuell sieht man Avan Jogia im Film "Zombieland: Doppelt hält besser" neben Jesse Eisenberg und Emma Stone in den Kinos.

 

Elizabeth Gillies alias Jade West

Sie war der Gegenpart, der beiden immer freundlichen Hauptrollen von Grande und Justice: Jade West, gespielt von Elizabeth Gillies. Nach verschiedenen Gastrollen konnte sie ihre erste große Rolle nach dem Ende der Serie in den Film "Vacation" in 2015 landen. Anschließend wurde sie in zwei "The CW"-Serien in der jeweiligen Hauptrolle gecastet. Neben Gillies Schauspielkarriere veröffentlichte sie 2015 zusammen mit Co-Star Ariana Grande das Weihnachtsduett "Santa Baby". Außerdem spielte Gillies wie auch Daniella Monet und Matt Bennet in Grandes berühmten Musikvideo zu ihrer Single "Thank U, Next" mit. Aktuell sieht man Elizabeth Gillies in dem Serien-Reboot "Der Denver Clan" (engl. Dynasty) als Fallon Carrington, was in Deutschland auf Netflix zu sehen ist.

 

Leon Thomas III alias Andre Haris

Leon Thomas III blieb der Musik treu und ist vor allem als Musik-Produzent für Künstler wie Ariana Grande und Post Malone unterwegs. Schauspielerisch hatte er eine Rolle in der ersten Episode von "Fear the Walking Dead", weiterer kleinen Rollen in verschiedenen Serien, sowie in ein paar Filmen, wie zum Beispiel "Detroit" aus dem Jahre 2017.

 

Matt Bennet alias Robbie Shapiro

Er gehört zu dem Teil des Hauptcasts, die keine größeren Erfolge nach dem Ende der erfolgreichen TV-Serie feiern konnten: Neben verschiedenen kleinen Rollen in Serien brachte Matt Bennet sein Debüt Album "Terminal Cases" in 2016 raus.

 

Daniella Monet alias Trina Vega

Victoria Justice's Serien Schwester war auch nach dem Ende von "Victorious" noch lange für Nickelodeon tätig. Außerhalb des Nickelodeon-Universums hatte sie nur wenige Jobs. Privat ist sie glücklich verheiratet und hat dieses Jahr ihr erstes Kind bekommen.

Die Darsteller sind immer noch gut befreundet

Erst kürzlich standen die ehemaligen Co-Stars Elizabeth Gillies, Ariana Grande und Matt Bennet zusammen im Rahmen von Grandes' "Sweetener"- Konzerttour zusammen auf der Bühne und sangen Songs aus "Victorious". Offenbar sind sie auch nach dem Ende ihrer "Victorious"-Zeit noch in Kontakt geblieben!

von Niklas Gotta

Im Video unten seht ihr, was aus den "Grey's Anatomy"-Aussteigern wurde:

 

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt