Serien

„Tiger King“-Staffel 2: Start, Trailer, Inhalt & wer im Zentrum der Netflix-Serie steht

"Tiger King", die wohl irrste Netflix-Doku ever, bekommt eine Fortsetzung in Form einer 2. Staffel. Alle Infos dazu gibt es hier!

Joe Exotic, der Tiger King klagt aus dem Knast - er will 94 Millionen Dollar
Wie es heißt arbeitet Netflix bereits an einer Fortsetzung von "Tiger King"! Wann erscheint Staffel 2? Foto: Netflix

Tiger, ein schwuler „Cowboy“ in schrillen Outfits, Waffen, Meth, Polygamie, heterosexuelle Männer in homosexuellen Beziehungen, ein mysteriöser Vermisstenfall und haufenweise zwielichtiger Gestalten – mit „Tiger King“ hat Netflix unseren Horizont mächtig erweitert, denn wer hätte gedacht, dass es auch heute noch wahre Geschichten gibt, die verrückter und unterhaltsamer sind als jede Fiktion!

Mit der siebenteiligen Dokumentation über den inhaftierten amerikanischen Verbrecher und ehemaliger Zoobetreiber Joseph Allen Maldonado-Passage alias Joe Exotic alias Tiger King feierte der Streamingdienst einen Überraschungs-Erfolg, der seinesgleichen sucht. Das liegt vor allem an der Häufung unglaublicher Geschichten, der Fülle an seltsamem Verstrickungen und der Bizarrheit der erzählten Story.

Als wären illegaler Tiger-Handel, der Umstand, dass Joe Exotic zeitlich mit zwei heterosexuellen Männern verheiratet war oder das Gerücht, seine Widersacherin Carol Baskin habe ihren zweiten Ehemann ermordet, nicht schon genug, erfahren die Zuschauer*innen dann nämlich auch noch, dass Maldonado-Passage zeitlich mit Donald Trump um die amerikanische Präsidentschaft kandidierte.

 

„Tiger King“-Staffel 2: Inhalt und Trailer

 

Wer nun glaubt, in der vollgepackten Doku sei absolut alles erzählt worden, der irrt jedoch. Denn Netflix bringt einen zweiten Teil der Doku raus! "Der Welthit 'Tiger King' wird für mehr Wahnsinn und Chaos zu Netflix zurückkehren", heißt es in der Beschreibung des Trailers, den der Streamingdienst nun veröffentlicht hat. Darin sieht man Joe Exotic bei einem Telefonat im Gefängnis, zudem taucht Carole Baskin sowie eine Armee von Soldaten auf. 

Worum also könnte es in der Fortsetzung genau gehen? Die Möglichkeiten sind schier endlos. Zum einen könnte eine zweite Staffel die Ereignisse der ersten sieben Folgen näher beleuchten, zum anderen wäre die Enthüllung weiterer absurder Geschichten denkbar. So könnten die Macher der zweiten Staffel Joe Exotic für Interviews im Gefängnis besuchen. Immerhin liebt es der ehemalige Großkatzenbesitzer, im Rampenlicht zu stehen und würde sicherlich liebend gern seinen Senf zu so einigem dazugeben.

Eine weitere spannende Idee: Auch Carol Baskin könnte in Staffel 2 näher beleuchtet werden. Immerhin steht nach wie vor der Vorwurf im Raum, sie habe ihren verschwundenen Ehemann auf dem Gewissen. Mit anderen Worten: ermordet. Auch wie sich ihr Leben durch die Netflix-Dokumentation verändert hat, wäre interessant zu sehen. Baskin hatte schon vor „Tiger King“ mit Anfeindungen zu kämpfen und geriet durch die Show in ein noch fragwürdigeres Licht, denn auch sie ist eine Person mit zahlreichen Facetten und Geheimnissen.

Gegenüber "Fox Business" erklärte die Tierschutzaktivistin allerdings kürzlich, sie wollte in der Fortsetzung nicht mitwirken, da sie in "Tiger King" falsch dargestellt worden sei. Ob die Macher hier auf bereits gedrehtes Material zurückgreifen, falls sie auf Carole Baskins Geschichte weiter eingehen?

So oder so: Es wird höchstinteressant! Wie die Produzenten von „Tiger King“, Rebecca Chaiklin und Eric Goode, in einem früheren Interview mit "Entertainment Weekly" enthüllten, haben sie noch jede Menge Material in der Schublade, das nur darauf wartet, ausgepackt zu werden. „Ich meine, ja, wir haben eine riesige Menge an Material und es ist eine Geschichte, die noch nicht beendet ist", so Chaiklin. Die Fortsetzung würde "genauso dramatisch und genauso farbenfroh wie das, was sich in den letzten paar Jahren entwickelt hat“, werden. 

 

"Tiger King"-Staffel 2: Start

Die zweite Staffel von "Tiger King" startet am 17. November 2021. 

Wer nicht genug von "Tiger King" bekommen kann, kann sich auf die Bonusfolge auf der Plattform stürzen. Joe Exotics früherer Geschäftspartner Jeff Lowe hatte Folge 8 angekündigt, sie erschien am 12. April. Dabei handelt es sich um eine Art Aftertalk. 

Zudem gab der US-Sender „Investigation Discovery“ bekannt, eine Doku zu planen, die sich um Carole Baskins vermissten Ehemann dreht. "Liebt sie oder hasst sie, Carole steht jetzt in der Manege des Großkatzenzirkus‘", so ID in einer Erklärung. "Ist sie eine selbstlose Kreuzritterin und Beschützerin von Tieren, die trotz des mysteriösen Verschwindens ihres Mannes die unglaubliche Kraft fand weiterzukämpfen? Oder erleben wir, wie Carole Baskins Masterplan endlich aufgeht? Hat sie, trotz ihrer Unschuldsbeteuerungen, das Verschwinden von Don Lewis inszeniert, um die Kontrolle über sein Vermögen zu übernehmen, ihre Macht zu festigen und ihre Feinde zu verwüsten? Niemand scheint zu sprechen - außer einem Mann - und dieser Mann ist das Zentrum der kommenden Ermittlungsserie von ID", so der Sender weiter. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt