Filme

The Forever Purge: Darum geht es im neuesten Teil der Horror-Reihe

Das „Purge“-Franchise geht weiter! Darum geht es in „The Forever Purge“.

The Forever Purge: Darum geht es im neuesten Teil der Horror-Reihe
Die "Purge" ist wieder da - und mit ihr die verrückten Masken Foto: Universal

Eigentlich wurde mit „The Purge: Election Year“ 2016 das Ende der Purge-Nächte eingeleitet, in denen in den USA für eine Nacht keine Gesetze gelten. Allerdings war die Filmreihe zu erfolgreich, als dass man sie hätte ruhen lassen können. Es folgten das Prequel „The First Purge“ sowie eine Serie.

Nun erschien der erste Trailer zu einem weiteren Film. Dieser spielt zeitlich anscheinend zwischen den zweiten und dritten Film – und stellt die Frage, was wohl passiert, wenn die Menschen die Purge weiter betreiben, anstatt sich wieder an die Regeln zu halten:

 

Die Inhaltsangabe macht klar, dass mit dieser Gruppierung nicht zu spaßen ist: „Die USA in der nahen Zukunft: Die Mauer an der Grenze zu Mexiko wurde erfolgreich errichtet. Noch immer findet jedes Jahr die Purge, die Säuberung, statt: Eine Nacht lang sind alle Verbrechen erlaubt. Doch während selbst deren flammendste Befürworter glauben, dass die wahren Werte verloren gegangen sind, formiert sich mit der Bürgerwehr „Forever Purge“ eine gefährliche Radikale. Ihr Plan ist es, die Regierung zu stürzen und ein Amerika zu errichten, in dem die Purge zum Dauerzustand wird und das Verbrechen regiert.“

Gerade die Einwanderungs-Politik der USA sollen in dem Film aufs Korn genommen werden. Wann der Film in den Kinos erscheint ist bisher allerdings noch unklar.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt