Fernsehen

The Dome: Meike Gehring im Interview

Das Comeback der Kult-Sendung 'The Dome' steht vor der Tür. Am Freitag ist es so weit. Moderiert wird die Show von Meike Gehring (RTL II News). Im Interview verriet sie uns auf welche Künstler sie sich besonders freut.

Meike Gehring
Meike Gehring moderiert 'The Dome 2018' RTL 2

Nicht nur die Künstler, die bei der Live-Show am 30. November in Oberhausen auftreten werden stehen bereits fest, auch die Namen der Moderatoren sind uns allen bekannt.

Meike Gehring, Giovanni Zarrella, Julia Krüger und die Musically-Stars Lisa und Lena werden die Gastgeber von 'The Dome' sein.

Die RTL II Moderatorin Meike Gehring wird für die Fans als Reporterin überall in der König-Pilsner-Arena unterwegs sein und euch von den spannendsten Gossip Talks berichten.

Kurz vor der großen Show konnten wir mit Meike Gehring schon sprechen.

TVmovie.de: Hast du 'The Dome' schon einmal live miterleben können?

Meike Gehring: Leider war ich noch nie live bei 'The Dome' dabei. Klar, im TV habe ich das früher mitverfolgt, doch es stand nie wirklich zur Debatte dort hin zu fahren. Das lag allerdings nicht an mir, viel Eher an Mama und Papa.

Auf welche Acts freust du dich am Freitagabend am meisten?

Ich freue mich schon besonders auf Lena, da ich ein Fan von Lena geworden bin. Auch ihr neues Lied "Thank you" wird sicher toll sein live zu hören. Dann freue ich mich noch, dass Benjo, mit seiner eher ruhigen Musik, dort sein wird. Und auf Little Mix auch! 'The Dome' ohne eine echte Girl-oder Boy-Group wäre einfach nicht 'The Dome'. Da würde etwas fehlen.

Bist du vor deinen Moderationen denn noch aufgeregt?

Ich bin nie aufgeregt in dem Sinne dass mir übel wird oder so. Aber da 'The Dome' meine bis jetzt größte Moderation werden wird ist das natürlich eine große aufregende Sache für mich. Trotzdem, Bammel habe ich nicht davor. Ich würde am liebsten direkt loslegen!

Wann hast du dich dazu entschieden überhaupt Moderatorin zu werden?

Ehrlich gesagt wollte ich das schon seit meinem ersten Praktikum im Frühstücksfernsehen werden. Nach meinem Abitur bin ich direkt als Praktikantin zu Sat.1 gegangen. Ich weiß noch genau, dass ich an meinem ersten Praktikumstag sofort an einen Redakteur geraten bin, der mich mit einem Mikrofon direkt vor die Kamera gestellt hat. Ab da war ich angefixt von diesem Job.

Allerdings bin ich danach bewusst nicht von Casting zu Casting gerannt. Ich wollte die richtige Ausbildung beim Fernsehen bekommen, damit ich später beim Moderieren weiß wovon ich spreche und mit genug Selbstvertrauen da stehe. Ich wollte wissen was Fernsehen heißt.

Was ist dein persönlich größtes Erfolgserlebnis?

Ich würde auf jeden Fall sagen, dass ich Moderatorin geworden bin. Und natürlich ist es cool jetzt als erste große Show 'The Dome' zu moderieren.

Bei den RTL II News ändert sich einiges, der Sendeplatz wurde verlegt, die Produktion kommt ab Januar aus Köln, wie geht es für dich weiter?

Ich habe natürlich Pläne, über vieles kann ich aber noch nicht sprechen. Bei den RTL II News habe ich sehr viel gelernt und bin froh über die Zeit in der Redaktion. Ich habe in einem tollen Team und an spannenden Themen gearbeitet, zuletzt habe ich die Sendung auch moderieren dürfen. Das hat mich enorm voran gebracht.

Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?

Um die Oscars zu moderieren! Und natürlich für meine Familie und Freunde.

Wer nicht zu 'The Dome' in Oberhausen kommen kann, muss sich nicht ärgern. Am 1. Dezember werden die Highlights der Sendung um 18:10 Uhr auf RTL II ausgestrahlt.

Mehr Infos zu 'The Dome' findet ihr auf der offiziellen Website: www.thedome.de

Jana Linder



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!