Gaming

"Dark Souls Remastered" auf PS4 - Die Kunst zu sterben | Spieletipp

Zerstörte Controller und atemlose Glücksgefühle: Mit "Dark Souls" lieferte From Software anno 2011 einen absoluten Meilenstein im Action-Rollenspiel-Genre ab. Nun feiert das Kult-Rollenspiel als Remastered Edition auf PS4, PC und Xbox One das große Comeback. Ob es sich immer noch lohnt? Das verraten wir im Kurztest!

"Dark Souls Remastered" PS4
"Dark Souls" ist seit kurzem als "Remastered"-Version für PS4, PC und Xbox One erhältlich. Wir verraten euch, ob sich das Upgrade zur normalen Variante lohnt! Bandai Namco
 

Dark Souls Remastered: Was erwartet euch?

Mit "Dark Souls: Remastered" bringt Bandai Namco, wie der Titel schon vermuten lässt, eine Neuauflage ihres Kultspiels aus dem Jahr 2011 auf den Markt. Während der Erfolg für Entwickler From Software mit "Demon’s Souls" auf der PS3 noch größtenteils ausblieb, mauserte sich "Dark Souls" zwei Jahre später zu einem absoluten Kulthit. Das lag nicht nur am brutalen Schwierigkeitsgrad, sondern an der einzigartigen Atmosphäre und Spielewelt, die Millionen von Gamern in Beschlag nahm.

"Dark Souls": Remastered Gameplay
"Dark Souls Remastered"  Bandai Namco PS4
 

Dark Souls Remastered: Kann es überzeugen?

Und wie! Zugegeben: Ein wenig Frustrationstoleranz sollte man mitbringen, wenn man bspw. als Casual Gamer mal einen Blick auf "Dark Souls" werfen möchte. Der Schwierigkeitsgrad ist vor allem in den herausfordernden Boss-Fights äußerst brutal! Doch gerade deshalb lieben die Spieler die From Software-Titel, wie bspw. zuletzt „Dark Souls 3“ oder „Bloodborne“: Es gibt nur wenige Spielemomente, die einen derart mächtiges Herzklopfen und potentielle Glücksgefühle bereiten, wie bspw. der Sieg über einen der montrösen Endbosse bei „Dark Souls“.

Dass das Spiel schon sieben Jahre auf dem Buckel hat, sieht man ihm gerade im Vergleich mit "Dark Souls 3" leider an. Im Gegensatz zu dem fantastischen PS4-Remaster von "Shadow of the Colossus" sind die Upgrades in der Remastered-Edition eher kosmetischer Natur, auch wenn das Spiel nun in seiner Komplettfassung mit allen DLCs veröffentlicht wird. Dafür überzeugt die neue Edition vor allem auf PS4 und Xbox One mit durchgehenden 60 FPS (und auf Pro und Xbox One X sogar 4K-Auflösung), wie in diesem Video von "Digital Foundry" festgestellt:

Doch vor allem auf atmosphärischer und spielerischer Ebene bleibt der From Software-Meilenstein absolut zeitlos. Wer einmal in die Welt dieses monumentalen Abenteuer-Epos abtaucht und sich mit Skeletten, Monstern und Drachen misst, wird in über 50 Spielstunden immer noch grandios unterhalten.

 

Fazit

"Dark Souls: Remastered" ist eine gelungene Neuauflage eines modernen Spiele-Klassikers, der auch heute noch mit seiner fantastischen Atmosphäre, seiner zeitlosen Spielidee sowie seinem beinharten Schwierigkeitsgrad begeistern kann. Bei konstanten 60FPS mit bis zu 4K-Auflösung stirbt es sich schöner denn je – auch wenn die meisten Änderungen nur kleinere kosmetische Upgrades beinhalten. Auch für PC-Spieler ist die Remastered-Edition ein kleines Upgrade. Für Konsolenspieler ist die „Remastered“-Edition die eindeutig beste Fassung des From Software-Meilensteins.

"Dark Souls Remastered" ist seit dem 25. Mai 2018 auf PS4, Xbox One und PC erhältlich. Das Spiel soll für Nintendo Switch im Sommer 2018 erscheinen. Einen Launch-Trailer mit den Veränderungen seht ihr hier:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!