Kino

Neue Marvel-Filme: Diese Kracher kommen 2020/2021 | Blade, Avengers 5, Doctor Strange 2

Nach "Avengers 4: Endgame" fragten sich viele Fans die Frage: Wie geht es im Marvel-Universum tatsächlich weiter? Welche Marvel-Filme schon bestätigt wurden, erfahrt ihr hier.

Avengers 4: Endgame
Nach "Avengers 4": Diese Filme im Marvel-Universum sind bestätigt! Disney

Kaum waren die Tränen getrocknet und der Abspann von "Avengers 4: Endgame" über die Bildschirme geflimmert, stellte sich uns natürlich die Frage, was das Marvel-Universum nach diesem emotionalen Zwischen-Finale für uns bereithält. Wie viele bereits wissen, endet mit „Endgame“ offiziell die 3. Phase des Marvel Cinematic Universe. Doch was hält Phase 4 für uns bereit? Und auf welche Filme können wir uns freuen? Das verraten wir euch in unserem Artikel (ACHTUNG: Es folgen Spoiler zu "Avengers 4: Endgame")

 

Nach "Avengers 4": Diese Marvel-Filme für 2020 und 2021 wurden bereits bestätigt!

Black Widow (Kinostart: 30. April 2020)

Den Auftakt der 4. Phase des "Marvel Cinematic Universe" bildet ausgerechnet eines der prominentesten Opfer von "Avengers 4: Endgame". Und dennoch kehrt Scarlett Johansson ab dem 30. April 2020 in ihre Rolle als Natasha Romanoff aka "Black Widow" zurück. Der Film erzählt die Vorgeschichte der S.H.I.E.L.D.-Agentin und wird voraussichtlich in Russland spielen. Mit dabei sind die MCU-Neuzugänge David Harbour als Alexei aka The Red Guardian, Florence Pugh als Yelena, O-T Fagbenle als Mason und Rachel Weisz als Melina.

Ein erstes Poster zum Superhelden-Film verrät uns auch schon, dass es "Black Widow" mit dem Taskmaster zu tun bekommen. "Taskmaster" ist das "Alias" von Tony Masters, einem gefürchteten Assassinen, der die Bewegungsabläufe seiner Kontrahenten kopieren und gegen sie verwenden kann. Wer sich zuletzt im PS4-Spiel "Marvel's - Spider-Man" durch die engen Schluchten von Manhattan geschwungen hat, wird sicherlich auch Bekanntschaft mit dem Taskmaster gemacht haben. Weitere Infos zum "Black Widow"-Film stehen noch aus!

The Eternals (Kinostart: 05. November 2020)

Zu den wichtigsten Neuzugängen im MCU zählen definitiv "The Eternals". Wir erinnern uns: Erstmals sind uns die mächtigen und unsterblichen Figuren in "Guardians of the Galaxy" begegnet und gehören seit 1976 auch im Comic-Bereich zum Marvel-Universum. The Eternals befinden sich übrigens in einem ewigen Krieg mit den Deviants, die ähnlich mächtig sind.

The Eternals Marvel
Das Cast von "The Eternals" stellt sich bei der Comic-Con vor!        Getty Images

Regie bei „The Eternals“ soll Chloe Zhao („The Rider“) führen während Angelina Jolie as Thena, Richard Madden als Ikaris, Kumail Nanjiani als Kingo, Lauren Ridloff als Makkari, Brian Tyree Henry als Phastos, Salma Hayek als Ajak, Lia McHugh als Sprite und Don Lee als Gilgamesh ihr Debüt als brandneues Team im MCU feiern. Mehr Infos zu "The Eternals" findet ihr hier:

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (Kinostart: 11. Februar 2021)

Schon im ersten "Iron Man"-Film wurde der Grundstein für "Shang-Chi" mit der Terror-Organisation "Zehn Ringe" und dem "Mandarin" gelegt. Und nun feiert ein Marvel-Held in "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" sein großes Debüt im MCU, der sich gegen die tötliche Organisation stellen will. Zum asiatischen Cast des Films gehören: Simu Liu in der Titelrolle "Shang-Chi", Tony Leung als "Mandarin" sowie Awkwafina, deren Rolle noch bekannt gegeben wird. Regie führt Destin Daniel Cretton, der den hochgelobten Indie-Hit "Short Term 12" inszeniert hatte.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness (Kinostart: 06. Mai 2021)

Die erste große Fortsetzung in der 4. Phase des "Marvel Cinematic Universe" ist ganz Doctor Strange gewidmet. Benedict Cumberbatch muss es in "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" nicht nur mit dem "Multiverse" aufnehmen, sondern trifft vermutlich auch auf einen seiner ärgsten Comic-Widersacher: "Nightmare"!

Doctor Strange 2
Feiern ihr Comeback im MCU: Doctor Strange und Scarlett Witch!         Foto: Disney / Marvel

Regisseur Scott Derrickson ist auch wieder mit an Bord und hat bereits im Rahmen der Comic-Con in San Diego verraten, dass "Doctor Strange 2" der bisher düsterste Film im "Marvel Cinematic Universe" werden soll. Neben der Titelfigur dürfen wir uns wohl auch auf ein Wiedersehen mit "Scarlett Witch" (Elizabeth Olsen) freuen. 

Thor: Love and Thunder (Kinostart: 28. Oktober 2021)

Thor ist tot! Lang lebe Thor! Die Rückkehr von Chris Hemsworth in "Thor 4" dürfte für eine große Überraschung sorgen: Dass unser hammerschwingender Held nicht gerade im Idealzustand ist, bewies er schließlich schon in seiner ungewohnten "Dickbauch"-Rolle in "Avengers 4: Endgame". Ein beleibter Krieger ist wahrlich unwürdig den mächtigen Hammer zu halten, weshalb er in "Thor: Love and Thunder" kurzerhand in die Hände von Jane Foster wandert.

Natalie Portman als weiblicher Thor
Natalie Portman wird in "Thor 4" zur großen Heldin          Getty Images

Tatsächlich basiert die Storyline des "weiblichen Thors" auf der Marvel-Vorlage. Somit dürfen wir uns neben Chris Hemsworth als "Thor" auch auf die Rückkehr von Natalie Portman als weiblicher Thor aka Jane Foster freuen. Daneben gibt es ein Wiedersehen mit Tessa Thompson als Walküre und Regisseur Taika Waititi. Was ihr ansonsten noch über "Thor 4" wissen müsst, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Artikel:

 

Marvel: Diese Disney Plus-Serien ergänzen die Kinofilme

In "The Falcon and the Winter Soldier" gibt es ein Wiedersehen mit Anthony Mackie als Falcon und Sebastian Stan als Winter Soldier – und sie treffen auf niemand Geringeren als Daniel Brühl in der Rolle des Superschurken Baron Zemo. Weitere große Fanlieblinge werden mit Paul Bettany und Elizabeth Olsen in ihren Paraderollen als "Vision" und "Scarlet Witch" in "Wandavision" zu sehen sein – ebenso wie Tom Hiddleston als beliebtester Bösewicht Loki in "Loki", während Jeremy Renner in die Rolle des titelgebenden und bogenschwingenden Helden in "Hawkeye" zurückkehrt. Mit "What if...?" ist darüber hinaus die erste Animationsserie des Marvel Cinematic Universe geplant. (Quelle: Disney)

 

Marvel: Diese Film haben noch keinen Starttermin

Blade (bestätigt)

Die wohl größte Überraschung in der 4. Phase des MCU gebührt "Blade": Der Vampirjäger feiert tatsächlich sein großes Comeback, wird vermutlich aber erst in Phase 5 des "Marvel Cinematic Universe" eine Rolle spielen. Die Titelrolle spielt diesmal der zweifache Oscar-Preisträger Mahershala Ali. Alle wichtigen Infos zu Blade findet ihr auch hier:

Guardians of the Galaxy 3 (bestätigt)

Guardians of the Galaxy
"Guardians of the Galaxy 3"  Marvel

Ein weiteres Ausflug mit den „Guardians of the Galaxy“ ist so gut wie sicher. Seit Disney vor kurzem Regisseur James Gunn wieder als Regisseur des Marvel-Abenteuers besetzt hat, sind die Fans natürlich Feuer und Flamme auf einen neuen Film mit Star-Lord und Co. Geht man von den Ereignissen in „Avengers 4: Endgame“ aus wird sich nicht nur Thor der chaotischen Sternentruppe anschließen, sondern möglicherweise die Suche nach Gamora im Fokus des 3. Guardians-Films stehen.

Black Panther 2 (Gerüchte)

Neben "Doctor Strange 2" ist wohl ziemlich sicher, dass es eine Fortsetzung von "Black Panther" geben wird. Mehr Infos zu "Black Panther 2" gibt es derzeit jedoch noch nicht.

Avengers 5 (Gerüchte)

Nach dem Ende von "Avengers 4: Endgame" ist es natürlich klar, dass es erst einmal eine klare Zäsur im Marvel Universum geben muss: Deshalb wird es in den kommenden zwei Jahren nur wenig "Neues" zu unseren ursprünglichen Marvel-Titelhelden geben. Ab 2022 könnten und Phase 5 des MCU könnten wir jedoch wieder aufhorchen: Dass Avengers 5 früher oder später kommen wird, ist beinahe so sicher, wie das Amen in der Kirche.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt