Fernsehen

"Nachtschwestern" wird abgesetzt! Laut RTL keine 3. Staffel!

RTL strahlte vor kurzem noch die 2. Staffel von "Nachtschwestern" aus. Nun verkündet der Sender das Aus der Serie.

„Nachtschwestern“-Darstellerin Ines Quermann alias Ella Fink arbeitet im Supermarkt!
RTL-Serie "Nachtschwestern" endet nach der zweiten Staffel. MG RTL D / Christoph Assmann

Auch wenn Serien und Filme auf dem Home-Bildschirm in Zeiten von Corona zu großen Teilen einen Boom erlebt haben, so gibt es auch Verlierer unter ihnen. RTL kündigte nun an, dass die Serie „Nachtschwestern“ mit der zweiten Staffel ihr Ende gefunden hat.

 

"Nachtschwestern": Corona beeinflusste die Produktionsplanung zu stark

Noch von Mai bis Juni strahlte der Sender die zweite Staffel aus, um eine dritte wird allerdings nicht mehr verlängert. Im offiziellen Statement von RTL heißt es zu den Gründen der Absetzung von „Nachtschwestern“: "Die Corona-Krise hat unsere gesamte Produktions- und Programmplanung nachhaltig beeinflusst. Wenige unserer fiktionalen Produktionen können planmäßig so produziert werden, wie wir es uns gewünscht hätten".

Vielmehr gehe es für den Sender nun darum bereits beauftragte Programme zu sichern und zu produzieren sowie ausstrahlen zu können. Wie DWDL.de berichtet, mag es allerdings nicht nur an den durch die Corona-Krise eingeschränkten Produktionsmöglichkeiten gelegen haben, dass nach Staffel zwei Schluss ist. Besonders die zweite Staffel verzeichnete schwache Einschaltquoten.

Auch die Produzentinnen von „Nachtschwestern“ äußern sich abschließend zu dem Aus der Serie: "Wir sind sehr stolz auf unseren wunderbaren Cast und das ganze Team, das mit viel Herzblut und Leidenschaft vor und hinter der Kamera diese besondere Kölner Notaufnahme zum Leben erweckt hat.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt