Stars

Nach Trennung: Herbe Kritik für "Schwiegertochter gesucht"-Ingo

Nur wenige Tage nach Bekanntgabe der Trennung von Annika wird "Schwiegertochter gesucht"-Ingo im Netz heftig angegangen.

Nach Trennung: Herbe Kritik für "Schwiegertochter gesucht"-Ingo
Ingo suchte jahrelang vergeblich bei "Schwiegertochter gesucht" die große Liebe. In Annika glaubte er sie gefunden zu haben. Doch dem ist wohl nicht so. Foto: Facebook/Ingo und Annika Fanpage

Vor wenigen Tagen vermeldete der "Schwiegertochter gesucht"-Kultkandidat Ingo eine traurige Nachricht: Er und seine Verlobte Annika haben sich getrennt. "Die kommende Zeit wird nicht leicht für mich werden, aber das Leben ist nun mal kein Ponyhof. Ich werde Annika sehr vermissen", schrieb der 30-Jährige bei Facebook.

 

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Ohne Annika sieht er alt aus

Bis vor Kurzem hatte das Paar keinen Hehl daraus gemacht, eine Familie gründen zu wollen. Nachdem Ingo die Nachricht erhielt, nur zu zwei Prozent zeugungsfähig zu sein, wollten er und seine Freundin sich in einer Kinderwunschklinik Hilfe holen. Doch nun ist der Traum von einer kleinen Familie offenbar geplatzt.

Für Ingo kein Leichtes, wie er mit einem neuen Posting zeigt. Auf dem Foto, das er auf Facebook und Instagram geteilt hat, ist Annika durchgestrichen, während er sich deutlich älter gemacht hat. Dazu schreibt er in einer Sprechblase: "Ohne Annika an meiner Seite sehe ich ganz schön alt aus..."

Für viele seiner Fans ein No-Go! Nicht wenige kritisieren den frischgebackenen Single, unterstellen ihm, die Trennung sei eine Masche. "So kann man sich auch in den Mittelpunkt stellen" und "Wenn man sich ernsthaft getrennt hat, würde man nicht solche bescheuerten Bilder hochladen. Alles nur PR", zitiert "Promiflash" einige User. Autsch, das dürfte für Ingo ein Schlag ins Gesicht sein...

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt