VOD

"Modern Love"-Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller der Amazon-Serie

Gute Nachrichten für alle Fans von "Modern Love" auf Amazon Prime: Noch in diesem Jahr soll es eine zweite Staffel geben! 

Kit Harington, Game of Thrones
Wie wird es in "Modern Love"-Staffel 2 wohl weitergehen?

In acht unabhängigen Episoden erzählt die Amazon-Serie "Modern Love" Geschichten über die Liebe - mal geht es um Paare, mal um die Familie, mal um die Liebe zu sich selbst - und fand damit Anklang bei einem großen Publikum. Kein Wunder also, dass der Streamingdienst an einer Fortsetzung arbeitet.

 

"Modern Love"-Staffel 2: Start

Die erste Staffel von "Modern Love" wurde im Oktober 2019 auf der Plattform veröffentlicht. Der Start von Runde zwei soll ursprünglich für Oktober 2020 vorgesehen gewesen sein. Doch da aufgrund der Corona-Krise etliche Produktionen der Film- und Fernseh- beziehungsweise Streamingbranche brachliegen, haben sich auch die Arbeiten an der zweiten Staffel verzögert. Amerikanische Medien vermuten einen Start für 2021.

 

"Modern Love"-Staffel 2: Inhalt

"Modern Love" basiert auf der gleichnamigen Kolumne der "New York Times" und wird sich dementsprechend auch in Staffel 2 daran orientieren. Allerdings verriet Autor, Regisseur und Produzent John Carney bereits, dass sich die Storyline auch auf andere Städte - oder gar andere Länder - ausbreiten könnte. Und dort geht es natürlich ebenfalls um, ja richtig, die Liebe und all ihre Facetten.

John Carney zeigt sich glücklich über die Zusage einer zweiten Staffel. Inhaltlich legt er sich zwar noch nicht fest, macht es aber spannend: "Die Möglichkeiten sind wirklich endlos. Nachfolgende Staffeln können sich wirklich verzweigen und tief in das eintauchen, was es bedeutet, in dieser komplizierten Welt zu lieben."

 

"Modern Love"-Staffel 2: Darsteller:innen

Ähnlich hochkarätig wie der Cast der ersten Staffel kommt auch der zweite daher: So haben Minni Driver, Kit Harington, Anna Paquin und Nikki M. James just für die neuen Folgen unterschrieben. Ebenfalls mit dabei: Gbenga Akinnagbe ("The Deuce"), Susan Blackwell ("Madam Secretary"), Lucy Boynton ("Bohemian Rhapsody"), Tom Burke ("Mank"), Zoe Chao ("Love Life"), Maria Dizzia ("Orange is the New Black"), Grace Edwards, Dominique Fishback ("Judas and the Black Messiah"), Kathryn Gallagher ("Jagged Little Pill"), Garrett Hedlund ("Mudbound"), Telci Huynh ("God Friended Me"), Aparna Nancherla ("Corporate"), Larry Owens ("High Maintenance"), Zane Pais ("Room 104"), Isaac Powell ("Dear Evan Hansen"), Ben Rappaport ("For the People"), Milan Ray ("Troop Zero"), Jack Reynor ("Midsommar"), Miranda Richardson ("Stronger"), Marquis Rodriguez ("When They See Us"), James Scully ("You"), Zuzanna Szadkowski ("Gossip Girl"), Lulu Wilson ("The Glorias"), Don Wycherley ("Wild Mountain Thyme") sowie Jeena Yi ("Unbreakable Kimmy Schmidt").

Da die Serie als Anthologie angelegt war, ist es fraglich, ob wir Anne Hathaway, Tina Fey, Dev Patel und Andrew Scott noch einmal vor der Kamera sehen werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt