Fernsehen

Mirco Nontschew mit 52 Jahren gestorben | Erste Erkenntnisse der Berliner Polizei

Der Comedian verstarb nach Angaben der „Bild“ vergangene Woche.

Mirco Nontschew
Mirco Nontschew drehte gerade die dritte Staffel "„LOL – Last One Laughing“ ab. Foto: IMAGO / Eventpress

Große Trauer um Mirco Nontschew. Wie Bertram Riedel, Nontschews Manager, gegenüber „Bild“ bestätigte, ist der Comedian von uns gegangen: „Wir bestätigen den Tod unseres Freundes und Familienmitglieds. Die Familie bittet um Rücksichtnahme in dieser schweren Zeit.“ Wie die Polizei in Berlin erklärte, sei der Schauspieler tot in seiner Wohnung in Steglitz aufgefunden worden, wo er allein lebte. Aktuell ermitteln die Beamten noch, was die Todesursache betrifft. Fest steht allerdings schon, dass Nontschews Familie bereits mehrere Tage nichts mehr von ihm gehört und deshalb die Feuerwehr alamiert hatte. Er hinterlässt zwei Töchter.

Bekannt wurde Nontschew in der Kult-Show „RTL Samstag Nacht“ (1993 bis 1998). Zuletzt war er Teil der dritten Staffel „LOL – Last One Laughing“, die Amazon im kommenden Frühjahr ausstrahlen will. Mehr in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt