Gaming

Metroid Prime 4: Darum kommt es viel später als gedacht!

"Metroid Prime 4" lässt lange auf sich warten. Jetzt hat Nintendo ein Video veröffentlicht, in dem erklärt wird, wo das Switch-Spiel bleibt.

Metroid Samus Aran
Fans von Samus Aran müssen jetzt ganz stark sein Foto: Nintendo

2017 noch auf der E3 angekündigt, hat man seitdem nichts mehr von "Metroid Prime 4" gehört. Viele fragten sich bereits, wo das Spiel bleibt. Auf dem YouTube-Kanal von Nintendo wurde nun ein Video veröffentlicht, in dem Shinya Takahashi, Supervisor der Buisness Development Division, erklärt, warum sich alles verzögert:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Laut Takahashi hatte "Metroid Prime 4" bisher nicht den Standard erfüllt, den Nintendo an seine Spiele stellt. Deswegen wurde es nun in die Hände von Retro Studios gegeben, die bereits die ersten drei Spiele entwickelt wurden. Das bedeutet allerdings, dass die Entwicklung nun ganz von vorne beginnen muss.

Wann das Spiel also raus kommt, ist unklar. Aber um es mit den Worten von Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto zu sagen: "Ein verschobenes Spiel wird vielleicht gut, ein überhastetes Spiel wird für immer schlecht sein."

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt