Fernsehen

Lindsay Logan: Eigene Reality-TV-Serie

Lindsay Lohan schmiedet aus der Entzugsklinik Pläne mit Oprah Winfrey: Eine Doku-Serie soll LiLo dabei begleiten, wie sie nach der Rehab wieder als Schauspielerin durchstartet

Linday Lohan bei der "Scary Movie 5"-Premiere
Lindsay Lohan (Getty) Getty

Vielleicht braucht Lindsay Lohan das als Motivation, um endlich mal einen Entzug erfolgreich abzuschließen: Die Skandal-Nudel hat - anscheinend noch in der Klinik - einen Vertrag für ein Exklusiv-Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey unterschrieben. Es soll im August nach Lindsays x-tem Rehab-Aufenthalt stattfinden und gesendet werden. 

Außerdem ist eine achtteilige Doku-Reihe geplant, die Lindsay ("Scary Movie 5") dabei begleiten soll, wie sie nach dem Entzug wieder eine Schauspiel-Karriere aufbaut. Das gab ein Sprecher von Oprah Winfreys Sender OWN bekannt.

Lindsays Abenteuer werden dann auf OWN ausgestrahlt, die Reality-TV-Serie ist allerdings erst für 2014 angesetzt. Das US-Promiportal "TMZ" hat von einer anonymen Quelle erfahren, dass Lindsay Lohan für den Oprah-Deal um die 2 Millionen Dollar kassieren soll.

Die 27-jährige Lindsay befindet sich gerade auf gerichtliche Anordnung für 90 Tage in der kalifornischen Cliffside-Klinik. Sie hatte eine Falschaussage über einen Autounfall gemacht und ihre Bewährungsauflagen einer früheren Strafe verletzt.

Oprah Winfrey spricht in ihrer Talkshow häufig mit Promis, die Probleme haben. Rihanna erzählte ihr beispielsweise unter Tränen über Schläger-Freund Chris Brown, Lance Armstrong legte seine Doping-Beichte bei ihr in der Sendung ab.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!