close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

"Let’s Dance": Robert Beitsch mit traurigem Statement zu Blitz-Comeback!

Eigentlich wollte Robert Beitsch mit seiner Rückkehr zu "Let’s Dance" 2022 alle Fans der RTL-Show überraschen: Doch daraus wird leider erst einmal nichts.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Zum Nachdenken gebracht": "Let's Dance"-Aus von Robert Beitsch!
Robert Beitsch teilt auf Instagram seine Enttäuschung zum verpatzten "Let's Dance"-Comeback Foto: Instagram/Robert Beitsch

Viele Jahre lang war "Let’s Dance" ohne Profitänzer Robert Beitsch eigentlich nicht vorstellbar. Doch im vergangenen Jahr verkündete der 30-Jährige offiziell, dass er sich zukünftig erst einmal anderen Projekten widmen wolle und zog sich von der RTL-Tanzshow zurück. Schneller als es die Meisten wohl erwartet hatten, wollte Robert Beitsch die Fans mit seinem Comeback bei „Let’s Dance“ 2022 überraschen und gemeinsam mit Lilly zu Sayn-Wittgenstein übers Tanzparkett schweben. Dass jetzt doch nichts daraus wird, äußert der Profitänzer jetzt in einem enttäuschenden Statement.

Auch spannend:

 

Robert Beitsch zu verpatzten "Let's Dance"-Comeback: "Sorry, dass ich euch umsonst heiß gemacht habe!"

Weil Robert Beitschs Tanzpartnerin Lilly zu Sayn-Wittgenstein nun auch krank ist und die nächste "Let’s Dance"-Sendung aufgrund eines positiven Corona-Tests verpassen wird, ist auch das Comeback von Robert Beitsch als Lillys Tanzpartner hinfällig. Der 30-Jährige zeigt sich in seinem Statement auf Instagram sichtbar enttäuscht: "Eigentlich wollte ich meine Leute hier überraschen, aber so langsam gewöhnt man sich daran, dass jeder Tag Pläne umschmeißen kann. Echt sorry, dass ich euch umsonst heißgemacht habe."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Zwar wird es mit dem Comeback des "Let’s Dance"-Lieblings vorerst nichts, aber immerhin haben seine Fans jetzt erfahren, dass Robert Beitsch in den vergangenen Monaten einen Ferienhof für Menschen mit Handicap gemeinsam mit seiner Mutter eröffnet hat. Darüber hinaus deutete der 30-Jährige an, dass wir ihn bald wieder viel prominenter sehen werden: "Ich komme jetzt wieder in die Öffentlichkeit und es warten schon sehr coole Formate."

Wir sind gespannt, mit welchen Projekten uns Robert Beitsch in Zukunft überraschen wird. Und wer weiß: Bei den zahlreichen Ausfällen in der Kandidaten & Tänzerrunde in der diesjährigen Staffel von „Let’s Dance“ könnte es ja doch noch zum Comeback des Profitänzers kommen.

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt