Stars

"Let's Dance"-Aus: Deshalb hat Robert Beitsch die Show wirklich verlassen

"Let's Dance" muss in Zukunft auf Robert Beitsch verzichten. Nun verriet er, warum.

"Zum Nachdenken gebracht": "Let's Dance"-Aus von Robert Beitsch!
Robert Beitsch kommt fürs Erste nicht zu "Let's Dance" zurück. Foto: Instagram/Robert Beitsch

Kurz vor der "Let's Dance"-Profichallenge verkündete Robert Beitsch überraschend sein Show-Aus. Seit 2016 hatte der 29-Jährige Promidamen über das Parkett geschleudert, doch nun wolle er neue Herausforderungen annehmen, so der Tänzer bei der Bekanntgabe. 

Wie er gegenüber "Promiflash" nun enthüllte, gebe es noch andere Gründe für sein "Let's Dance"-Aus. So sei sein Tanzstil und die Richtung, in die er sich künstlerisch entwickelte, beim Chef der Sendung nicht gut angekommen. "Es gab die letzten Jahre immer mal wieder Möglichkeiten, in denen man das hätte umsetzen können", so Robert. Doch dazu sei es leider nicht gekommen: "Das fand ich schade."

 

Let's Dance: Robert Beitsch erntete Kritik vom Chef

Offenbar war man bei "Let's Dance" nicht bereit, Neues auszuprobieren - und wenn er dies dann noch tat, hagelte es Kritik. "Ich habe leider seit drei Jahren immer wieder das Feedback bekommen, dass meine Choreos nicht so gut sind", erklärt der Profi. Nachdem er in der vergangenen Staffel erneut mit seinem Chef aneinandergeraten war, entschied der Tänzer sich schließlich dazu, das Handtuch zu werfen. Ein Comeback schließt er jedoch nicht aus, berichtet "Promiflash" - gesetzt den Fall, dass "Let's Dance" sich neu orientiert und dem reduzierteren und emotionaleren Tanzstil von Robert noch eine Chance geben will.

Fürs Erste greift er allerdings seinen Eltern auf ihrem Bauernhof unter die Arme. Dieser ist mit einer Pension verbunden, in welcher Menschen mit psychischer Erkrankung entspannen können. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt