Stars

In aller Freundschaft: Jakob Heilmann (Karsten Kühn) sehr verändert!

In diesem Jahr feiert "In aller Freundschaft" sein 20-jähriges Jubiläum. Während wir das Gefühl haben, dass Stars wie Bernhard Bettermann oder Thomas Rühmann sich kaum verändert haben, ist einer mit der Serie groß geworden: Karsten Kühn (Jakob).

In aller Freundschaft: Karsten Kühn (Jakob Heilmann)
Karsten Kühn (l.) mimt seit 20 Jahren Jakob Heilmann bei "In aller Freundschaft". © MDR/Saxonia/Tom Schulze

Wahnsinn, wie die Zeit rennt, liebe "In aller Freundschaft"-Fans! Seit nunmehr 20 Jahren flimmert die ARD-Serie nun schon über die Bildschirme. Neben Urgesteinen wie Thomas Rühmann und Andrea Kathrin Loewig zählt auch Karsten Kühn zu den Darstellern der ersten Stunde. Und der "kleine Jakob" hat sich in der Zeit mächtig verändert!

 

In aller Freundschaft: So sehr hat sich Jakob Heilmann verändert!

Seit 1998 steht Karsten Kühn nun schon als Jakob Heilmann vor der IaF-Kamera. Der damals 9-Jährige mimte das Nesthäkchen der Familie Heilmann. Mit dem süßen Knirps von damals hat weder der Schauspieler noch seine Rolle heute noch viel gemein: Während Jakob inzwischen die Caféteria der Sachsenklinik leitet und privat Verantwortung für Jonas und Lisa übernimmt, ist auch Darsteller Karsten Kühn selbst erwachsen geworden. Anlässlich seines 29. Geburtstags gratulierte ihm die ARD nun auf dem offiziellen "In aller Freundschaft"-Instagram-Account:

Nach einer Ausbildung in Hip-Hop und Klavier sowie dem Studium der Wirtschaftswissenschaften ist er noch immer als Mime für "In aller Freundschaft" aktiv. Für Furore sorgte 2010 ein Drogenskandal, in den der IaF-Star verwickelt war: Damals wurden auf einem Leipziger Gasthof 153 Cannabis-Pflanzen sichergestellt; Karsten Kühn legte ein volles Geständnis ab.

Wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, erfahren wir wie gewohnt am Dienstagabend um 21 Uhr im Ersten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!