Stars

Hörspiel | Das sind die Gesichter der "Die drei Fragezeichen"-Sprecher

Jeder kennt die jungen Detektive des Hörspiels „Die drei Fragezeichen“. Doch welche Gesichter stecken hinter den Stimmen?

Die drei ???
Foto: Europa Hörspiel

Die Bande besteht aus drei Jungs, Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews. Der Gründer des Teams ist Justus Joans. Er ist das Genie der Bande. Durch seine hohe Intelligenz schaffen es die Drei viele Verbrecher zu überführen. Peter Shaw ist der größte und stärkste. Er nutzt seine körperliche Affinität, um die Einbrecher oft selber zu schnappen. Bob Andrews Stärken liegen im Fotografieren von Beweismitteln. Außerdem ist er die „Leseratte“ unter den Dreien und verfügt dadurch über ein hohes Allgemeinwissen.          

Gesprochen wird Justus Jonas von Oliver Rohrbeck. Der 53- jährige ist ein deutscher Schauspieler, ist jedoch hauptsächlich als Hörspiel-, Synchron- und Hörbuchsprecher tätig. Seit der ersten Folge der Drei Fragezeichen 1979, ist er die Stimme des ersten Detektives „Just“. Neben dieser Rolle war er in den Hörspielen Teufelskicker als Trainer Norbert und Bibi und Tina als Sheriff Freddy beteiligt. In seiner Freizeit begeistert sich Rohrbeck sehr für Fußball. Seiner Heimatstadt zu Liebe besucht er oft das Stadion des berlinerischen Fußballvereins Hertha BSC.

Die Stimme von Peter Shaw stammt von Jens Wawrczeck. Auch er wurde durch seine Stimme bei den Drei Fragezeichen bekannt. Der gebürtige Däne lebt heute in Hamburg und ist als  Schauspieler, Synchronsprecher und Hörspielsprecher tätig. Seine jugendlich klingende Stimme ist aus der Sitcom King of Queens als  Spence Olchin und der Animeserie Naruto als Figur Tobi bekannt. Außerdem synchronisierte den bekannten Schauspieler Patton Oswalt (als Drake) in Mein fast perfekter Vater (2016).

Andreas Fröhlich ist durch die Stimme als Bob Andrews bekannt geworden. Fröhlich bezeichnet sich selber als Hörspieler. 2010 erhielt er für die Lesung von Doppler des norwegischen Schriftstellers Erlend Loe den Deutschen Hörbuchpreis. Zudem wurde Fröhlich 2003 mit dem Deutschen Preis für Synchron in der Kategorie „Herausragendes Synchrondrehbuch“ mit Der Herr der Ringe: Die zwei Türme ausgezeichnet.

Und so sehen nun aus!

Die Sprecher der drei Fragezeichen
Die Sprecher der drei Fragezeichen          Foto: dpa

 

TV Movie empfiehlt