Serien

„Hanna“, Staffel 3: Start, Inhalt, Darsteller*innen – So geht es weiter | Amazon Prime Video

Kaum wurde „Hanna“ auf Amazon fortgeführt, schon sehnen sich Fans nach Staffel 3. Im Interview erfuhren wir von Serienschöpfer David Farr und Co. Details.

Hanna, Staffel 3: Start, Inhalt, Darsteller*innen | Esme Creed-Miles
Wird es eine weitere Staffel von "Hanna" geben? Wann erscheint Staffel 3? Bild: Amazon Prime Video

Längst hat Amazon Prime Video bewiesen, dass seine Eigenproduktionen sich sehen lassen können. Neben Serien-Highlights wie „Upload“, „Good Omens“ oder “The Expanse“ (ab Staffel 4) kann sich auch “Hanna” auf dem Serienmarkt behaupten. Die Produktion um die Teenagerin Hanna (Esme Creed-Miles), die mit ihrem Ziehvater Erik Heller (Joel Kinnaman) fernab der Zivilisation in den Wäldern aufwächst und dort eine Reihe von Fähigkeiten ausbaut, die ihr durch die zwielichtige Organisation UTRAX in die Wiege gelegt wurden, schlug ein wie eine Bombe. Seit dem 3. Juni 2020 gibt es endlich die neuen Folgen der zweiten Staffel, doch wie steht es um eine weitere Fortsetzung?

 

Wird es eine 3. Staffel von „Hanna“ geben?

Anlässlich des Starts der 2. Staffel, kam „TV Movie Online“ in den Genuss, mit dem Cast sowie Serienschöpfer David Farr über die Serie zu sprechen und auch bezüglich Staffel 3 erste Informationen zu sammeln. „Wir wissen noch nichts Genaues, aber ich habe mir die Erzählung immer innerhalb einer Struktur vorgestellt, die einen dritten Akt hat und den möchte ich unbedingt erzählen“, so Farr in unserem Interview Ende Juni 2020. Wie bei fast allen Serien, ist die Frage nach einer weiteren Staffel natürlich von den Quoten abhängig. Sollte Staffel 2 bei den Amazon Prime Video-Kunden genauso gut ankommen wie die erste Season, können wir also sozusagen fest mit Nachschub rechnen.

Wie es scheint, könnte Staffel 3 allerdings die letzten werden: „Eine dritte Staffel habe ich auf jeden Fall im Kopf, aber ‚Hanna‘ ist keine dieser Serien, die ewig weitergehen wird. Aber einen dritten Teil möchte ich auf jeden Fall erzählen“, verrät Farr.

Auch Hauptdarstellerin Emse Creed-Miles scheint langsam die Puste auszugehen: „Ich liebe die Show und ich liebe David, aber ich bin müde. Es ist ein sehr anstrengender Job, ich weiß also nicht, ob ich es schaffen würde [noch acht weitere Staffeln zu drehen] – physisch“, so die 20-Jährige.

Aber immerhin gibt es seit kurzem Gewissheit: Eine dritte Staffel wird es auf jeden Fall geben. Das bestätigte Amazon Prime erst kürzlich. 

 

„Hanna“, Staffel 3: Start – Wann geht es mit neuen Folgen weiter?

Ein offizielles Startdatum gibt es allerdings noch nicht. Da zwischen Staffel 1 (Start in den USA: 3. Februar 2019, Deutschlandstart: 3. Februar 2019) und Staffel 2 jedoch fast anderthalb Jahre lagen, müssen wir uns gegebenenfalls noch bis Ende 2021 oder Anfang 2022 gedulden.

 

„Hanna“, Staffel 3: Handlung – Das passiert in den neuen Folgen

Achtung, Spoiler zu Staffel 2: Wer die acht Folgen der 2. Staffel geschaut hat, wird festgestellt haben, dass alles auf eine Fortsetzung hindeutet. UTRAX-Chef John Carmichael (Dermot Mulroney) muss sich Hanna und Marissa (Mireille Enos) am Ende geschlagen geben. Wiegler erpresst Carmichael und plant, mit der Hilfe ihres Schützlings das Kommando zu übernehmen, um die Organisation von innen heraus zu zerschlagen.

Das dürfte allerdings eine Mammutaufgabe werden, denn wie sich im Laufe der Handlung herausstellt, reicht die „Verschwörung“ wesentlich weiter, als ursprünglich angenommen. Auch Sandy (Áine Rose Daly), die nichts unversucht lässt, um UTRAX von Nutzen zu sein und Carmichael zu gefallen, könnte Hanna in Staffel 3 gefährlich werden, denn sie hat sich zu einer Art neuer Antagonistin entwickelt.

„Ich möchte Hanna auf die nächste Stufe ihrer Entwicklung heben und ich möchte Marissa noch mehr an ihre Grenze bringen. Drückt die Daumen“, verrät David Farr weiter.

Auch eine Liebesgeschichte könnte bald Teil der Handlung werden. „Richtige, echte Liebe gab es bisher noch nicht. Der Typ [mit dem Hanna in Staffel 1 anbändelt] war nur ein Crush. Romantisch Liebe fehlt in dieser Erzählung noch. Wir haben noch nicht ergründet, wie es ist, sich richtig in jemanden zu verlieben und sich selbst zu verlieren. Dabei geht es auch um Identität, aber das ist noch offen …“. David Farr kann sich gut vorstellen, Hanna erste Erfahrungen bezüglich dieses Teils des Erwachsenenlebens machen zu lassen, möchte sich allerdings noch nicht allzu sehr in die Karten schauen lassen: „Ihr müsst abwarten und euch gedulden“, so der Serienschöpfer lachend.

 

„Hanna“: Das verraten die Darsteller*innen über den möglichen Inhalt von Staffel 3

Staffel 2 lässt viele Fragen offen und bietet viel Raum für eine Fortsetzung. Wie könnte es also weitergehen? „Ich würde Hanna gerne in einer Machtposition erleben“, verrät uns Hauptdarstellerin Esme Creed-Miles. „Sie ist natürlich nicht machtlos, aber sie kämpft konstant gegen Leute, die sie loswerden wollen und ich würde gerne sehen, wie sie sich entwickelt, wenn man ihr nicht mehr nach dem Leben trachtet.“

Dass das tatsächlich eintreten könnte, verrät Dermot Mulroney: „[…] Eine der letzten Szenen [verrät], dass Carmichael [in Staffel 3] nicht mehr… sagen wir mal… so viel Macht haben wird, wie vorher.“

Darauf verlassen, dass Hanna ihre Ziele am Ende erreicht, sollten wir uns allerdings nicht. „Ist es zu naiv anzunehmen, dass sie UTRAX am Ende besiegen wird?“, wollten wir im Interview wissen. „Ich glaube, so einfach ist es nicht“, so Creed-Miles‘ besorgniserregende Antwort. Auch Marissa-Darstellerin Mireille Enos hat bezüglich eines Happy Ends ihre Zweifel: „Ich weiß es nicht. Ich bezweifle es aber irgendwie … Die Idee, dass sie UTRAX am Ende einfach besieht, könnte trügerisch sein. Wenn wir schon so weit sind, dass eine regelrechte Verschwörung im Gange zu sein scheint und sogar Leute innerhalb der Regierung mit drinhängen könnten, erscheint es einfach unrealistisch.“

Die Vorstellung, dass Hanna (und Marissa) am Ende ein glückliches Leben vergönnt ist, gefällt beiden Frauen natürlich trotzdem. „Ich würde es lieben, wenn Hanna in die Natur zurückkehrt. Es ist so ein großer und schöner Teil von ihr und ich selbst fühle mich in der Wildnis auch unglaublich wohl und genieße die Dreharbeiten in diesen Locations“, so Esme Creed-Miles. „Es gibt so einen schönen Moment in der zweiten Staffel, in dem Marissa sinngemäß sagt, ‚komm mit mir, lass mich versuchen, auf dich aufpassen‘. Für mich ist es wirklich eine Schlüsselszene, dass Marissa überhaupt den Gedanken hat, sich um eine andere Person zu kümmern. Ich weiß nicht, wo Davids Farrs Reise hingeht, aber es wäre wirklich genial, wenn die Story so endet wie sie anfing: Alles beginnt mit Hanna und Erik in ihrer sicheren Blase und endet mit Hanna und Marissa in einer sicheren Blase“, gibt sich Mireille Enos ihrer Fantasie hin. „Ich weiß aber nicht, ob so viel Glück und Zufriedenheit in dieser Welt existieren kann“.

Mit etwas Glück erwartet uns in Staffel 3 zudem ein Blick hinter die Fassade von Marissa Wiegler. Zumindest wenn es nach der Frau geht, die sie verkörpert. „Ich würde gerne mehr über Marissas Vergangenheit erfahren. Wir wissen alles über Hanna, weil wir sie von Anfang an begleitet haben, aber Marissa ist noch immer ein Mysterium. Was treibt sie an? Wie wurde sie zu der, die sie heute ist? […] Ich würde gerne einen kleinen Blick auf die Person werfen, die Marissa vor all dem war“, so Mireille Enos abschließend.

 

„Hanna“: Auch in Staffel 3 könnten die übrigen „UTRAX-Soldatinnen“ eine größere Rolle spielen

Auch Áine Rose Daly, Yasmin Monet Prince und Gianna Kiehl, die in der Serie die UTRAX-Auszubildenden Sandy, Clara und Jules verkörpern, haben sich bereits Gedanken zum Inhalt einer möglichen Folgestaffel gemacht. „Ich habe so viele Fragen über meine Figur [Sandy] – noch mehr als zu Beginn der Staffel. Es wird spannend, welchen Weg sie [in Staffel 3] einschlägt und ich glaube, sie wird eine überraschende Entscheidung treffen“, so Áine Rose Daly gegenüber „TV Movie Online“. Clara-Darstellerin Yasmin Monet Prince pflichtet ihr bei: „Ich glaube, [Sandys Entwicklung] wird sehr spannend, immerhin wollte sie [die Nummer Eins] sein und jetzt ist sie es. Es wird sehr spannend zu beobachten, wie [UTRAX] sie für den nächsten Schritt formen wird, um sie zu der [Person] zu machen, was sie brauchen, um ihre Ziele zu erreichen.“

Jules-Darstellerin Gianna Kiehl hingegen möchte gerne ergründen, wie es in Sachen zwischenmenschliche Beziehungen weitergeht. „Ich bin gespannt, wie sie die Freundschaften wieder reparieren, die sie gerade erst geschlossen haben oder ob jede der Bestimmung folgt, für die sie erschaffen wurden. Wie viel ihrer Menschlichkeit wird wohl zum Vorschein kommen im Vergleich zu der roboterartigen Auftragskiller-Seite, die sie eben auch ausmacht?“

Auch Anthony Welsh alias Leo Garner interessiert sich vor allem für die Psyche der UTRAX-Teenagerinnen: „Was mich am meisten an der Show fasziniert, ist die Tatsache, dass die Mädchen an Geschichten über sich selbst glauben, von denen sie genau wissen, dass sie nicht stimmen. Darüber sind sie sich völlig im Klaren. Entscheiden sie sich [in Staffel 3] dazu, diese Identitäten anzunehmen, um sich geborgen und normal zu fühlen und ein Zuhause zu haben, oder lehnen sie es ab? [Vielleicht] schaffen sie es, einen anderen Weg einzuschlagen?! In Staffel 3 möchte ich die Langzeitauswirkungen davon sehen. Ich möchte mehr über diesen psychologischen Prozess erfahren!“

 

„Hanna“, Staffel 3: Darstellerinnen und Darsteller – Wer wird Teil der neuen Folgen?

Schmerzlich vermissen mussten wir in Staffel 2 Joel Kinnaman alias Erik Heller. Nach seinem Serientod am Ende der ersten Staffel, wird auch in Staffel 3 kein Comeback für ihn möglich sein.

Verabschieden müssen wir uns wohl auch von Clara (Yasmin Monet Prince), allerdings ist ihr ein wesentlich glücklicheres Schicksal vergönnt als Erik. Am Ende der 2. Staffel wird sie mit ihrer leiblichen Mutter wiedervereint. Hanna sagt ihrer Freundin Lebewohl und spricht von einem Abschied für immer. Die Hoffnung auf ein Wiedersehen, müssen wir trotz allem nicht ganz aufgeben, denn wie David Farr uns im Interview verriet, liegt ihm Claras Figur ganz besonders am Herzen. „In Staffel 2 sticht Clara einfach heraus! Das ist die Figur, über die wir reden sollten – schon allein, weil Yasmin Monet Prince schauspielerische Leistung beeindruckend und unglaublich bewegend ist. Sie hat so eine interessante Beziehung zu Hanna, die anders als alles ist, was wir vorher gezeigt haben. Bei den letzten beiden Folgen habe ich Regie geführt und es sehr genossen, mit ihr zu arbeiten. Sie ist eine ganz besondere Schauspielerin. Was sie tut, während sie parallel zu ihrer Figur Clara auf die Suche nach sich selbst geht, ist wunderschön“, so der Serienschöpfer.

Fest zu rechnen ist dagegen mit Esme Creed-Miles alias Hanna! Dass die Serie irgendwann ohne sie weitergeführt wird, ist undenkbar. Auch Mireille Enos alias Marissa Wiegler und Dermot Mulroney, Anthony Welsh, Cherrelle Skeete, Áine Rose Daly, Gianna Kiehl werden aller Wahrscheinlichkeit nach als John Carmichael, Leo Garner, Terri Miller, Sandy und Jules zurückkehren.

Was in Staffel 2 geschah, seht ihr im Trailer:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt