Fernsehen

"Grey’s Anatomy": Wird die Serie bei ProSieben abgesetzt?

"Grey’s Anatomy" ist eigentlich ein Dauerbrenner bei ProSieben, doch die Einschaltquoten sind schwach wie nie - wird der Sender daraus seine Konsequenzen ziehen?

 

„Grey’s Anatomy“: Das sind die echten Partner der Serien-Stars
Die Einschaltquoten der Serie waren zuletzt schwach wie nie! Foto: ABC
Inhalt
  1. Grey’s Anatomy: Mögliche Gründe für schlechte Werte
  2. Absetzung ist unwahrscheinlich
  3. "Grey’s Anatomy": Zwei Mega-Comebacks bereits angekündigt 

Grey’s Anatomy wurde 2005 zum ersten Mal im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Mittlerweile umfasst die Serie 17. Staffeln und die 18. steht bereits in den Startlöchern. Jeden Mittwoch laufen Folgen der erfolgreichen US-Serie bei dem Privatsender, doch zuletzt musste dieser einiges an ein Einschaltquoten einbüßen.

 

Grey’s Anatomy: Mögliche Gründe für schlechte Werte

Bei Streaminganbietern konnten die neuen Folge bereits vor TV-Ausstrahlung geschaut werden - was wohl besonders neugierige Fans dazu verleitet hat, die Geschichten rund um das Ärzteteam so früh wie möglich zu verfolgen. Besonders hart hat es die Serie letzten Mittwochabend getroffen! Mit einem neuen Quoten-Tief von 5,4 Prozent konnte sie sich nicht einmal gegen eine Wiederholung von "Bones" bei Vox durchsetzen. Ein Grund dafür ist vermutlich das Länderspiel gewesen, dass viele Menschen vor den Fernseher lockte!

 

Absetzung ist unwahrscheinlich

Mit 17. Staffeln hat die Serie fast schon Traditions-Faktor bei dem Sender. Im Laufe der Jahre wurden häufig Höchstwerte eingefahren, weshalb eine Absetzung zwar denkbar, aber nicht wahrscheinlich ist! Seitens des Senders ist noch kein Statement bekannt gegeben, wie es mit der Serie weitergehen wird.

 

"Grey’s Anatomy": Zwei Mega-Comebacks bereits angekündigt 

Ab den 30. September läuft die 18. Staffel der beliebten Ärzteserie in den USA an und diese hat es in sich! Die Fans können sich auf zwei altbekannte Gesichter freuen, Kate Walsh besser bekannt als "Dr. Addison Montgomery" und Abigail Spencer alias "Dr. Megan Hunt" kehren ans Set der Serie zurück. Neben den bereits bestätigten Schauspielerinnen, wird auch gemunkelt, ob Martin Henderson als "Dr. Nathan Riggs" zurückkehren wird. Passen würde es! Henderson hatte seinen letzten Auftritt als Riggs im Oktober 2017, als er sich mit seiner Verlobten Megan und ihrem Adoptivsohn Farouk nach Malibu aufmachte. In Deutschland wird die Staffel voraussichtlich im Frühjahr 2022 erscheinen, genauere Daten sind noch nicht bekannt. Ob ProSieben sich wieder dazu entscheidet, die neuen Folgen zu zeigen, bleibt spannend!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt