Serien

„Gossip Girl“-Neuauflage: Start, Inhalt, Darsteller:innen & Trailer

Endlich ist es soweit: "Gossip Girl" kehrt zurück - als Neuauflage! Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Alle Infos zu Start, Inhalt und Darsteller:innen findet ihr hier!

"Gossip Girl"-Neuauflage: Emily Alyn Lin ist neue Hauptdarstellerin
"Gossip Girl" kommt zurück - als Neuauflage! Und die erste Hauptrolle steht schon fest... Foto: The CW
Inhalt
  1. „Gossip Girl“-Reboot: Start | Wann können wir mit den ersten Folgen rechnen?
  2. „Gossip Girl“-Reboot: Inhalt | Was wird passieren?
  3. „Gossip Girl“-Reboot ist viel diverser
  4. „Gossip Girl“-Reboot: Darsteller:innen | Wer ist in der Neuauflage zu sehen?
  5. „Gossip Girl“-Reboot: Das ist der neue Haupt-Cast
  6. Gossip Girl: Der erste Trailer ist da

„xoxo – Gossip Girl“ – Na? Flashback already? Jeder, der früher “Gossip Girl“ gesuchtet hat, weiß sofort, worum es geht. Lange brodelte die Gerüchteküche gewaltig was eine Neuauflage anging, inzwischen steht fest:Es kommt endlich ein Reboot. Und wir haben jede Menge Fragen! Wie sieht der Cast aus? Werden die Stars aus dem Original wieder dabei sein? Und vor allem: Wann geht es los?

 

„Gossip Girl“-Reboot: Start | Wann können wir mit den ersten Folgen rechnen?

Die Enttäuschung war groß, als im Mai 2020 bekannt wurde, dass sich der Start der Kultserie auf 2021 verschieben wird. Doch Verlauf des gleichen Jahres wurde deutlich: Am 2. November haben die Dreharbeiten offiziell begonnen. Die erste Staffel wird aus zehn Folgen bestehen, die dann bei dem Streaming-Dienst HBO Max von Warner Media erscheinen werden. Am 29. April haben die Macher der Serie nun über den offiziellen Twitter-Account verkündet, dass die Serie schon im Juli veröffentlicht wird! Ein konkreter Starttermin in Deutschland ist bis jetzt noch nicht bekannt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

„Gossip Girl“-Reboot: Inhalt | Was wird passieren?

Wie deadline.com berichtet, wird die Handlung acht Jahre nach dem Ende der ursprünglichen Storyline einsetzen – also acht Jahre, nachdem die originale Website offline ging. Laut ersten Informationen zum Inhalt findet eine neue Generation von Teenagern der New Yorker Privatschule "Constance Billard School" die alte „Gossip Girl“-Webseite und all die Geheimnisse, die darauf offenbart wurden.

Die Jugendlichen nehmen sich dem altbekannten Schema der sozialen Totalüberwachung durch Gossip Girl an – spielen dabei jedoch auf einem ganz anderen Level. Denn das Reboot geht mit der Zeit und verzichtet auf einen Gossip Girl-Blog, der heute kaum noch so viele Menschen erreichen könnte wie zur Zeit des Originals. Stattdessen werden Soziale Medien wie Instagram, Twitter oder Snapchat genutzt, um die heißesten News und neusten Ereignisse per Post oder Story zu teilen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Während einer Pressekonferenz erklärte Serienmacher Josh Schwartz, dass wir es dank Social Media zulassen würden, überwacht zu werden. Und das eben nicht nur von einer Person, sondern von allen. „Es würde keinen Sinn ergeben, wenn eine Gruppe Erwachsener nur von einer Person kontrolliert wird [wie im Original]. Jetzt sind wir alle auf unsere Weise 'Gossip Girl'“, erläutert Schwartz und macht deutlich, dass in der Neuauflage jeder Charakter zum Gossip Girl werden und Geheimnisse, Affären, Verschwörungen und Fehltritte öffentlich machen kann.

Die Show möchte den Zuschauern verdeutlichen, wie sehr sich New York seit dem Staffelfinale im Jahr 2012 verändert hat und die sozialen Medien uns Menschen seitdem verändert haben und immer noch beeinflussen. Eines scheint jedoch auf jeden Fall gleich zu bleiben – eine Szene, die jeder Fan sofort wiederkennen wird: Die Treppe vor dem Metropolitan Museum of Art, auf der Blair und ihre Bande sich oft zum Lunch trafen. Neue Fotos des Reboots zeigen: Auch die neuen Upper East Siders werden sich hier versammeln.

 

„Gossip Girl“-Reboot ist viel diverser

Doch nicht nur in Sachen Social Media spiegelt die Neuauflage gesellschaftliche Veränderungen seit dem Serien-Aus von Gossip Girl wider: Das Reboot setzt auf Diversität. Der ausführende Produzent und Drehbuchautor Joshua Safran verriet  im Rahmen des "Vulture"-Festivals am 9. und 10. November 2019 in Los Angeles: „Die Hauptdarsteller sind diesmal nicht alle weiß. Außerdem wird es viele LGBTQ-Inhalte geben. Es geht vor allem darum, herauszufinden, woher Wohlstand und Privilegien kommen und wie damit umgegangen wird."

 

„Gossip Girl“-Reboot: Darsteller:innen | Wer ist in der Neuauflage zu sehen?

Zwar dreht sich das Reboot um eine neue Generation von "Upper East Side"-Teenagern, jedoch ist es trotzdem möglich, dass wir ein paar bekannte Gesichter aus dem Original wiedersehen. "Ich würde mich freuen, wenn alle wiederkommen würden, wenn sie es wollten. Das Universum existiert immer noch. Die Figuren sprechen über Serena, Blair, Chuck, Dan", so Serienschöpfer Joshua Safran. Und auch Co-Creator Josh Schwartz hatte bereits im Sommer verkündet, dass die ehemaligen Hauptdarsteller:innen jederzeit willkommen seien: „Falls sie in irgendeiner Art und Weise beteiligt sein möchten – wir haben sie kontaktiert. Wir würden uns freuen, wenn sie wieder dabei wären, aber wir wollten es nicht davon abhängig machen.“

Sowohl Chace Crawford (spielte Nate Archibald) als auch Leighton Meester (spielte Blair Waldorf) machten bereits Andeutungen, dass sie nicht davon abgeneigt seien, Teil der Neuauflage zu werden. Werfen wir einen ausführlichen Blick auf die Darsteller:innen, über die wir Bescheid wissen:

 

„Gossip Girl“-Reboot: Das ist der neue Haupt-Cast

Die neue Hauptdarstellerin ist Emily Alyn Lind. Sie soll in die Rolle der Audrey Hope schlüpfen, die sich nach einer langjährigen Beziehung fragt, was das Leben sonst noch so für sie bereithält. Ist sie die neue Serena van der Woodsen, nur mit einem anderen Namen?

An Linds Seite wird u.a. auch Eli Brown als Otto “Obie” Bergmann eine Hauptrolle besetzen – Serien-Junkies dürften den smarten Singer-Songwriter bereits aus „Pretty Little Liars: The Perfectionists“ kennen. Mit dem Start ins Jahr 2021 geben die Macher:innen des Reboots auf Instagram einen detaillierten Überblick über die Hauptdarsteller:innen und damit wichtigsten Rollen.

Darunter ebenfalls Whitney Peak als Zoya Lott, Jordan Alexander als Julien Calloway, Savannah Smith als Monet de Haan, Zión Moreno als Luna La, Thomas Doherty als Max Wolfle, Tavi Gevinson als Kate Keller und Evan Mock als Akeno “Aki” Menzies. Auf Instagram könnt ihr euch durch alle Schauspieler:innen durchklicken:

Fest steht außerdem, dass Kristen Bell wieder die Rolle der Sprecherin übernehmen wird. Daneben kehren auch Namen wie Johnathan Fernandez, Jason Gotay und Adam Chanler-Berat für die Produktion der Neuauflage zurück.

Nun wurde nachträglich eine weitere Schauspielerin für die neue Gossip Girl-Gang bestätigt: Bekannt für ihre Rolle als Guinivere Beck aus der ersten Staffel von „You“ hält nun auch Elizabeth Lail auf der Upper East Side Einzug. Welche Rolle sie spielen wird und wie ihr Charakter tickt, ist aber noch nicht bekannt.

 

Gossip Girl: Der erste Trailer ist da

Am 28. Mai veröffentlichte HBO den ersten Trailer zur Neuauflage. Und, siehe da: Kristen Bell ist wieder als zynische Erzählstimme zu hören:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt