Serien

"Fleabag"-Film statt Staffel 3? Phoebe Waller-Bridge über die Fortzsetzung

Seit Mai letzten Jahres steht die 2. Staffel der britischen Serie "Fleabag" bei Amazon Prime zur Verfügung. Wie sieht es mit einer 3. Staffel aus?

"Fleabag"-Staffel 3: Das sagt Phoebe Waller-Bridge zur Fortsetzung der Amazon Prime-Serie
Bekommt "Fleabag" eine 3. Staffel? Amazon Prime

Drei Jahre mussten wir warten, um zu erfahren, wie es mit Fleabag und ihrer verkorksten Familie weitergeht. Dass es einmal überhaupt zu einer zweiten Staffel kommen würde, war lange nicht klar - zumal Phoebe Waller-Bridge nicht müde wurde zu betonen, dass sie eine Aversion gegen Fortsetzungen hegt.

Zum Glück für uns hat sie sich umentschieden! Seit letzten Jahres gibts die zweite Staffel bei Amazon Prime zu sehen. Allerdings ist die mit ihren sechs Folgen genauso kurz wie die erste. Unsere Sucht nach Fleabags trockenem Humor und den fein gezeichneten, zwischenmenschlichen Konflikten, die hinter der ach-so-perfekten Fassade brodeln, ist allerdings noch lange nicht gestillt. Wie stehen die Chancen auf eine Fortsetzung?

 

Keine "Fleabag"-Staffel 3, aber ein Film?

 

Beantworten kann das nur Phoebe Waller-Bridge, denn sie ist nicht nur das Gesicht der Serie, sondern auch das Gehirn. Die preisgekrönte Serie "Fleabag" ist quasi die One-Woman-Show der 34-jährigen Britin, die für das Drehbuch verantwortlich ist und in der Hauptrolle zu sehen ist. Lediglich in Sachen Regie gab sie die Zügel aus der Hand und übergab den Job in die gekonnten Hände von Harry Bradbeer und Tim Kirkby. 

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Waller-Bridge ist ihr eigener Herr. Eigentlich eine tolle Sache, allerdings kann sie so auch niemand dazu zwingen oder überreden, auf die gelungene 2. Staffel noch eine dritte folgen zu lassen. Das hat die 34-Jährige nämlich nicht vor oder zumindest nicht bevor sie 45 oder 50 ist, wie sie in der Vergangenheit mehrfach betonte. Nicht einmal die drei Emmys, die die Autorin bei den Emmys 2019 abräumte, konnten sie umstimmen.

"Um ehrlich zu sein, fühlt sich das hier wie die schönste Art an, sich endgültig davon zu verabschieden", brach uns Waller-Bridge im Aschluss an die Verleihung erneut das Herz. "Es fühlt sich so an, wäre die Geschichte vollständig", erklärte das Multitalent diversen Reportern. Allerdings wird immer wieder auch spekuliert, dass die Britin an einem "Fleabag"-Film arbeitet. Besser als nichts wie wir finden!

Und zumindest einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es dann doch noch! Phoebe Waller-Bridge ließ das Finale der zweiten Staffel nämlich ein klitzekleines Bisschen offen. Gegenüber "The Hollywood Reporter" gab sie zudem zu, dass sie Staffel 2 auch nicht drehen wollte, es sich dann aber anders überlegte - "Vielleicht werde ich also wieder überrascht."

Wir hoffen es sehr!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt