VOD

"Fate: The Winx Saga"-Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller:innen

Die Netflix-Serie "Fate: The Winx Saga" wurde gerade erst veröffentlicht. Doch schon wollen Fans mehr! Wie steht es um Staffel 2?

Fate: The Winx Saga
"Fate: The Winx Saga" schoss schon kurz nach der Veröffentlichung in die Netflix Top 10. Wird es eine zweite Staffel geben? Jonathan Hession/NETFLIX © 2020

Am 22. Januar startete eine neue Fantasy-Serie auf Netflix, die von vielen bereits mit "Harry Potter" und "Riverdale" verglichen wird: "Fate: The Winx Saga" dreht sich um die fünf jungen Feen Bloom (Abigail Cowen), Stella (Hannah van der Westhuysen), Musa (Elisha Applebaum), Aisha (Precious Mustapha) und Terra (Eliot Salt), die in einem magischen Internat Kontrolle über ihre Fähigkeiten erlangen sollen und ganz nebenbei nicht nur allerhand Monster besiegen, sondern sich auch mit jeder Menge Liebeschaos und Alltagsstress herumschlagen müssen.

Die ersten sechs Episoden sind schnell durchgesuchtet. Wie geht es danach weiter?

 

"Fate: The Winx Saga"-Staffel 2: Start

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wie Netflix nun bestätigte, wird es definitiv eine zweite Staffel von "Fate: The Winx Saga" geben - und diese soll sogar acht Episoden, also zwei mehr als in der vorherigen Staffel, umfassen. Wie es auf der Instagramseite der Serie heißt, soll "später in diesem Jahr" mit dem Dreh in Irland begonnen werden. Das bedeutet wohl, dass wir frühestens Anfang 2022 mit neuen Folgen rechnen können. Nicht nur macht es die Coronapandemie derzeit schwierig, Drehpläne einzuhalten, auch dauert die Postproduktion aufgrund aufwendiger Computerbearbeitungen recht lange. Der Dreh der ersten Staffel dauerte an sich glücklicherweise nur etwa vier Monate (September bis Dezember 2019).

Auf der Seite "What's on Netflix" wurde bereits im Sommer letzten Jahren berichtet, dass die zweite Staffel bereits vor dem Start der ersten beschlossene Sache gewesen sei. Dabei schien diese zunächst ausgeschlossen, da die Serie noch vor der Veröffentlichung einen riesigen Shitstorm erntete. Der Vorwurf: Whitewashing. Die Figur Musa, die eine Ostasiatin darstellen sollte, wurde von einer weißen Schauspielerin verkörpert; Flora, die eigentlich lateinamerikanische Wurzeln hat, wurde durch die Figur Terra ausgewechselt. Zudem wurde nach dem Trailer-Release von vielen Seiten kritisiert, die Serie sei deutlich düsterer als das farbenfrohe Original, die Zeichentrickserie "Winx Club".

 

"Fate: The Winx Saga"-Staffel 2: Inhalt

ACHTUNG SPOILER!

Die erste Staffel von "Fate: The WInx Saga" endete mit einem fiesen Cliffhanger: Bloom gelingt es, den Angriff der Verbrannten abzuwehren, indem sie ihre wahre Feuer-Kraft entfesselt. Wie sich herausstellt, ist Bloom Teil einer tausend Jahre alten Legende, die besagt, dass sie die Kraft der Drachenflamme beherrscht. Die mächtigste Waffe, die es gibt!

Kein Wunder, dass bereits erste Interessenten auf der Bildfläche erscheinen, die diese Wunderwaffe zu ihren Nutzen einsetzen wollen. So wie Rosalind, die nur allzu bereit ist, dafür über Leichen zu gehen. Sie tötet Schulleiterin Farah Dowling und übernimmt ihre Stelle im Internat. Unterstützung erhält sie von Skys Vater Andreas, der offenbar doch nicht tot ist, sowie Königin Luna.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In Staffel 2 wird einiges anders sein in Alfea: Rosalind setzt alles daran, ihre magischen Schüler:innen zu einer mächtigen Armee auszubilden, während diese nichts von Farah Dowlings Schicksal ahnen. Lange wird Rosalind dies jedoch nicht verbergen können, da sind wir uns sicher! Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Bloom und ihre Freundinnen sich erneut den dunklen Mächten stellen müssen.

Und sie könnten Hilfe von unerwarteter Seite bekommen. Wie Showrunner Brian Young laut "Variety" verriet, scheint es mindestens einen Neuzugang an der magischen Schule zu geben: "Man weiß nie, wer im nächsten Semester nach Alfea kommt..." Im Internet kursieren bereits zahlreiche Spekulationen, um wen es sich handeln könnte. Favoritin ist Tecna, eine Technologie-Fee, die bislang noch nicht in der Serie auftauchte.

Zudem erfahren wir dann vielleicht auch endlich mehr über Beatrix: Ist sie in Wahrheit gar keine Fee, wie viele Fans der Zeichentrickserie vermuten dürften? Bloom als Beatrix sollen als Babies im Dorf der ermordeten Bluthexen gefunden worden sein. Während wir inzwischen wissen, dass in Bezug auf Bloom bei dieser Geschichte gelogen wurde, steht noch aus, wie es um Beatrix wahre Identität steht. Ob sie gar von Rosalind gefunden und aufgezogen wurde? Und sie in Wahrheit eine Hexe ist? 

Weitere Fragen, die der Klärung bedürfen: Wie hat Andreas überlebt und was hat er die vergangenen Jahre gemacht? Wer sind Blooms Eltern? Welches Ziel verfolgt Rosalind? 

Eins ist sicher: Genug Stoff, um die Story weiterzuerzählen, gibt es jedenfalls. Die Zeichentrickserie "Winx Club", auf der die Netflix-Adaption basiert, umfasst insgesamt 208 Folgen in acht Staffeln, mehrere Specials, Kinofilme und Spin-offs.

 

"Fate: The Winx Saga"-Staffel 2: Darsteller:innen

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Bis auf "Farah Dowling"-Darstellerin Eve Best gibt es wohl mit allen Hauptdarsteller:innen der ersten Staffel ein Wiedersehen: Abigail Cowen, Hannah van der Westhuysen, Elisha Applebaum, Precious Mustapha, Eliot Salt, Danny Griffin, Freddie Thorp, Sadie Soverall, Robert James-Collier und Eva Birthistle.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt