Stars

Dieter Bohlen: DSDS kommt die Trennung teuer zu stehen!

Das war ein herber Schlag für RTL: Das DSDS-Finale verzeichnete miserable Quoten. Ein Grund dafür: Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk
Dieter Bohlen hat im Streit mit Thomas Gottschalk zumindest Quoten-technisch das letzte Lachen. Foto: Imago/Future Images

Es ist bisher die Geschichte der deutschen Fernsehlandschaft 2021: Aus unbekannten Gründen warf RTL Dieter Bohlen quasi über Nacht raus. Bei DSDS wurde der Pop-Titan nach längerer Suche dann von Thomas Gottschalk ersetzt.

Obwohl der Aufreger kurzzeitig für bessere Quoten sorgte, ebbte dieser Effekt schnell ab: Mit lediglich 2,68 Millionen Zuschauern lief das Finale der Casting-Show so schlecht wie noch nie. Ein Umstand der Bohlen sicherlich erfreute.

Denn in seiner Instagram-Story teilte der ehemalige Juror einen Artikel mit der schlechten Nachricht für RTL. Zwar ohne zusätzliche Worte, aber die Botschaft war klar: Das ist die Rache des Dieters und der Sender sei selbst schuld, wenn man ihn rauswirft.

Auch gegen Gottschalk schoss der Pop-Titan. Denn der ehemalige „Wetten, dass...?“-Moderator sagte gegenüber der Bild, dass Dieter „Geschichte“ sei. Diesen Ausschnitt teilte Bohlen ebenfalls und bezeichnete Gottschalk als Egomane, der „in einer eigenen Liga“ spielt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt