Serien

„Desperate Housewives“ teasern Serien-Neuauflage für 2022

Die Serienmacher heizen die Gerüchte um ein „Desperate Housewives“-Revival an.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Desperate Housewives
Felicity Huffman, Eva Longoria und Marcia Cross (von links) könnten zurück in die Wisteria Lane ziehen. Foto: IMAGO / ZUMA Wire

And just like that… hatte die Welt eine „Sex and the City”-Neuauflage, mit der 2020 noch niemand gerechnet hatte. Und jetzt sieht es tatsächlich danach aus, als würden die „Desperate Housewives“ nachziehen.

Ja, am Silvesterabend postete die offizielle Facebook-Seite ein Cast-Foto mit dem Kommentar „Desperately waiting for 2022“.

Viele Fans – schnell sammelten sich Tausende Kommentare unter dem Posting – gehen davon aus, dass hier erstmals eine Revival-Serie angekündigt wird. Das würde durchaus Sinn ergeben. Nach Ende von „Sex and the City“ 2004 sammelten die Damen aus der Wisteria Lane ab Oktober desselben Jahres das Flick-Chick-affine Publikum ein.

 

Eva Longoria für „Desperate Housewives”-Revival

Im Herbst 2021 hatte Eva Longoria (46) angedeutet, dass eine Neuauflage wirklich möglich sei und sie die Erste wäre, die unterschreiben würde. „Mich würde interessieren, wie Gabys Geschäfte laufen und was aus ihren Kindern wurde“, so die Schauspielerin. Allerdings wäre ihr Plan, eine neue Staffel mit nicht mehr als fünf oder sechs Episoden anzupeilen. „In den acht Jahren, in denen wir jeweils 24 Folgen produzierten, wurde jede Storyline gnadenlos ausgebeutet. Gaby hätte mit keiner Person in der Straße mehr schlafen können.“

Wir sind gespannt, was 2022 auf „Desperate Housewives“-Fans zukommt.

 

* Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt