Stars

Daniel Küblböcks Ex-Freund glaubt nicht an Selbstmord-Theorie

Daniel Küblbock: Sprung von der AIDA? Küblböcks Ex-Freund Robin schließt Suizid aus und hält den Vorfall für einen Unfall. Seine bewegenden Worte:

Daniel Küblböck Ex-Freund Robin
Daniel Küblböck und Robin G. Bild: Instagram/itsrobingasser

Seit geraumer Zeit sind DSDS-Star Daniel Küblböck und Makeup-Artist Robin kein Paar mehr. Dennoch nimmt der Ex-Freund des Musikers und Schauspielers Anteil am Verschwinden des 33-Jährigen und brachte per Instagram seine Sorge zum Ausdruck.

„Auch nach mit Kummer gefüllten Stunden, erscheint es mir noch surreal. Heute ist eine Welt zusammengebrochen. Ich kann und möchte es einfach nicht wahr haben“, so der Ex-Partner Küblböcks unter einem Foto, das die beiden gemeinsam zeigt.

„Es ist, als wäre man in einem Alptraum gefangen. Daniel, bitte lass uns aus diesem schlimmen Traum aufwachen! Sei Stark, hab‘ Kraft und komm zurück... Wir brauchen dich!“, appelliert Robin an den verschwundenen Küblböck.

„Auch wenn die Partnerschaft zwischen Daniel und mir seit geraumer Zeit nicht mehr besteht, wird er immer ein wundervoller Teil meines Lebens, aber auch meines Herzens sein. ‚para siempre‘, wie du immer sagtest, Daniel!“, beendet Robin sein Statement.

Daniel Küblböck war gestern Morgen gegen 5 Uhr von Board des Kreuzfahrtschiffs AIDALuna verschwunden. Wie die Rederei mitteilte, gebe es Grund zu der Annahme, der ehemalige DSDS-Teilnehmer sei absichtlich vom Dreck des Schiffes gesprungen.

 

Daniel Küblböcks Ex-Freund Robin glaubt nicht an Selbstmord

Mittlerweile äußerte sich Robin zudem in einem Interview mit „T-Online“ über diverse Schlagzeilen rund um den Sänger. Gerüchten, Daniel Küblböck sei transsexuell, schenkt er keinen Glauben: "Ich habe Daniel nicht als Frau kennengelernt, ihn nie so erlebt. Keine Ahnung, wie er dazu kommt, aber es ist etwas ganz Legitimes und auch in Ordnung."

Die Theorie, Daniel habe Selbstmord begangen, hält Robin aber gerade dann für unrealistisch, sollte Daniel wirklich geplant haben, fortan als Frau zu leben: "Gehen wir doch mal davon aus, er hat sich entschieden, eine Frau zu werden – gerade dann bringt man sich doch nicht um, weil man sich psychisch darauf einstellt und sich darauf freut, endlich so sein zu können, wie man will."

Die enge Beziehung zwischen Küblböck und dessen Großmutter ist für Robin ein weiteres Indiz, dass Daniel versehentlich von Board der AIDA gefallen sein muss: „Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis, wie zwischen besten Freunden, nur noch inniger. Daniel hätte das seiner Oma nie angetan.“

Hinweis der Redaktion:

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder jemanden kennen, der daran leidet, suchen Sie das Gespräch mit ihren Mitmenschen oder lassen Sie sich von der Telefonseelsorge helfen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt