Serien

"Berlin, Berlin": Das wurde aus den Stars!

Mit der ARD-Serie "Berlin, Berlin" ist es seit 2005 zu Ende. Das machen die Schauspieler Felicitas Woll, Jan Sosniok und Sandra Borgmann heute.

"Berlin, Berlin" kehrt zurück
"Berlin, Berlin": Das machen die Stars heute!

Am 5. März 2002 wurde die erste Folge der ARD-Serie "Berlin, Berlin" ausgestrahlt. Bis 2005 liefen die Folgen im Vorabendprogramm des Ersten. Zielgruppe der Serie waren 14- bis 29-Jährige. Nach vier Staffeln wurde die Serie 2005 beendet, da die Hauptdarstellerin Felicitas Woll nicht mehr weiter machen wollte.

 

Das macht Felicitas Woll heute

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die deutsche Schauspielerin hat seit ihren Auftritten bei "Berlin, Berlin" in Filmen wie „Das Nebelhaus“, „Die Ungehorsame“ und „Nackt. Das Netz vergisst nie“ mit gespielt. 2015 wurde ihr der Quotenmeterpreis als beste Darstellerin für ihre Rolle in „Die Ungehorsame“ verliehen.

Wolf ist seit gut einem Jahr Mutter von zwei Kindern. Angeblich soll der Vater des Neugeborenen „Let's Dance“-Star Benjamin Piwko sein.

 

"Berlin, Berlin"-Star Jan Sosniok: Das macht er heute

Vielen ist der deutsche Schauspieler wohl aus den Karl-may-Spielen Bad Segebergs bekannt. Von 2013-2018 spielte Jan Sosniok die Hauptrolle als Winnetou. Nach diesem Erflog spielte er in Filmen wie „Am Ende des Sommers“ und „Lieb mich, wenn du kannst“ mit.

Er ist Vater von drei Kindern und lebt aktuell in Berlin.

Auf seinem Instagram Account postet der 51-Jährige regelmäßig Bilder von Dreharbeiten und seinem Privatleben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Sandra Borgmann, das macht sie heute

Sandra Borgmann spielte 2018 in den Sat1-Serien „Alarm für Cobra 11“ und „Jung, blond, tot“ mit. Auch an der Produktion einer Vielzahl von Hörspielen war die 45-Jährige beteiligt, darunter die vom NDR produzierten Folgen des ARD Radio-Tatots. Hier lieh sie Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer ihre Stimme. Der Tatort-Radio ist eine Hörspielreihe, die 2008 ihre erste Ausstrahlung hatte, und seitdem monatlich neue Folgen veröffentlicht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt