Kino

„Aquaman“-Interview: Wenn Patrick Wilson & Jason Momoa Brüder wären...

In "Aquaman" spielen Patrick Wilson und Jason Momoa die Halbbrüder King Orm und Arthur Curry. Hierüber würden sie streiten, wenn sie wirklich verwandt wären.

Aquaman und King Orm
„Aquaman“-Interview: Wenn Patrick Wilson & Jason Momoa Brüder wären... Warner Bros.

„Das Phantom der Oper“, „Hard Candy“, „Watchman“, „The Conjuring“ - die Liste seiner Filme ist lang und vielseitig. Patrick Wilson kann schauspielern, hat wirklich so ziemlich jede Rolle verkörpert, die man sich vorstellen kann. Er kann singen und – wenn wir mal ehrlich sind – sieht er auch verdammt gut aus. Trotzdem ist er auf dem Boden geblieben und noch dazu ein wirklich sympathischer Typ.

Das bewies er auch, als TV Movie Online-Redakteurin Anna Peters ihn anlässlich seines neusten Film-Projekts „Aquaman“ in London zum Interview traf. Dort sprach er über seine Rolle als King Orm und gab etwas zu, das vielen Fans auch schon aufgefallen sein dürfte: Er sieht dem ursprünglichen Aquaman eigentlich wesentlich ähnlicher als Hauptdarsteller Jason Momoa.

Im Gespräch verriet Patrick Wilson, weshalb die Typveränderung der Comic-Halbbrüder im jüngsten Superhelden-Film des DC-Universums sinnvoll und wichtig war und weshalb King Orm so verbittert ist.

Außerdem amüsierte er sich köstlich über die Frage, über was er mit Jason Moma zanken würde, wenn sie wirklich Brüder wären. Seine Antwort fiel ganz anders aus, als erwartet:

 

"Aquaman" läuft seit gestern in den deutschen Kinos!

*Anna Peters 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt