close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Technik

Apple Watch Ultra 2: Ist die Uhr wirklich besser als der Vorgänger?

Seit September 2023 ist die Apple Watch Ultra 2 mittlerweile in Deutschland erhältlich. Wir verraten, was die Smartwatch kann, was sie von ihrem Vorgänger unterscheidet und vor allem, was sie kostet.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Apple Watch Ultra 2
Die Apple Watch Ultra 2 hat einen stolzen Preis – mit diesen Features macht sie auf sich aufmerksam. Foto: tvmovie/PR
Inhalt
  1. Apple Watch Ultra 2 zum Sparpreis sichern
  2. Amazon Prime Day 2024
  3. Der Preis der Apple Watch Ultra 2
  4. Mehr Leistung, neue Fingergesten und watchOS 10
  5. Akku-Laufzeit der Apple Watch Ultra 2 noch immer schwach

Im September 2022 hatte Apple die erste Generation seiner neu geschaffenen Premium-Smartwatch-Serie vorgestellt: Die Apple Watch Ultra, die es mittlerweile zu einem stark reduzierten Preis gibt. Genau ein Jahr später wird offiziell, worüber Experten bereits seit Monaten spekulieren: Die Apple Watch Ultra 2 geht in den Verkauf. Sie bietet einige Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger und überrascht vor allem mit dem Preis.

 

Apple Watch Ultra 2 zum Sparpreis sichern

Momentan bekommst du die Apple Watch Ultra 2 mit Trail Loop Armband Grün/Grau bei Amazon zum stark reduzierten Preis. Einen ähnlich guten Deal machst du derzeit mit 849 Euro bei Cyberport – hier gibts die Smartwatch günstig im Angebot.

Wir haben oben bereits die alte Apple Watch Ultra erwähnt. Dieses Angebot möchten wir dir unbedingt zeigen. Hier schwanken die Verfügbarkeiten, daher raten wir dir selbst zu beobachten und schnell zuzugreifen:

Auf dem Apple-Event vom 12. September hat der Tech-Konzern neben dem iPhone 15 und der Apple Watch 9 eben auch die Apple Watch Ultra 2 vorgestellt. Die Premium-Watch des Herstellers bietet alle Verbesserungen, die auch das neue 9er-Modell mitbringt, hat aber ein helleres OLED-Display mit 3.000 cd/m², was besonders für Outdoor-Aktivitäten von Vorteil ist.

Apple Watch Ultra 2
Die Apple Watch Ultra 2 soll sich mehr als zuvor auch für Radsportler*innen eignen. Foto: tvmovie/PR

Die Apple Watch Ultra 2 ist seit dem 22. September 2023 verfügbar und hier bestellbar.

 

Amazon Prime Day 2024

In Kürze ist es wieder so weit: Am 16. und 17. Juli findet der Amazon Prime Day statt. Dann erwarten Prime-Mitglieder wieder massenhaft Exklusiv-Angebote beim Versandhändler. Die ersten Deals und Vorteile kannst du dir sogar schon jetzt sichern. 

>>Hier gehts zur Übersicht auf Amazon<<

 

Der Preis der Apple Watch Ultra 2

Der Preis für die Apple Watch Ultra ließ beim Release bei nicht wenigen Apple-Fans die Kinnlade auf den harten Boden der Tatsachen krachen. Knapp 1.000 Euro kostete die Premium-Smartwatch bei Markteinführung, aktuell fallen die Preise und liegen bei rund 900 Euro. Experten erwarteten tatsächlich nicht, dass die Ultra 2 sehr viel teurer wird und bei der Markteinführung die 1.000-Euro-Grenze knackt. Dennoch ist der Preis der Apple Watch Ultra 2 eine kleine Überraschung.

So kostet die Apple Watch Ultra 2 855 Euro und somit 100 Euro weniger als das Vorgängermodell bei der Markteinführung.

 

Mehr Leistung, neue Fingergesten und watchOS 10

Optisch hat sich die Apple Watch Ultra 2 zu ihrem Vorgänger nicht weiterentwickelt. Das Saphirglas schützt weiterhin vor Kratzern und das Gehäuse besteht Titan - das aber zu 95 Prozent recycelt wurde.

Das neue S9 SiP ("System on a Package") bringt eine verbesserte Leistung und vereint unfassbare 5,6 Milliarden Transistoren auf dem Chip - 60 Prozent mehr als der Vorgänger. Der Grafikchip ist 30 Prozent leistungsstärker, die Neural Engine doppelt so schnell. 

Der Nachtmodus des Smartwatch-Displays, der die Inhalte rot anzeigt, kann jetzt automatisch durch den Umgebungslichtsensor aktiviert werden. Neue Fingergesten ermöglichen schnelles Ausführen, wie zum Beispiel Annahmen, Halten und Beenden von Anrufen.

In die Apple Watch Ultra 2 ist das neue watchOS 10 zu finden, das mit einigen neuen Funktionen erfreut. Darunter mehrere Features, die fürs Radfahrtraining spannend sind. Neue Ziffernblätter, wie zum Beispiel Snoopy, Palette oder ein neues Nike Zifferblatt. Neue Kompass-Wegpunkte und Features für Karten lassen dich dein Abenteuerziel noch einfacher finden. Tools zur Unterstützung psychischer Gesundheit, wie etwa durch die Achtsamkeit App oder die Möglichkeit, seinen Gemütszustand zu Protokollieren.

 

Akku-Laufzeit der Apple Watch Ultra 2 noch immer schwach

Die Apple Watch Ultra 2 hat so einiges an Funktionen und Features, doch einen gar nicht mal so unwesentlichen Nachteil hat die Smartwatch: ihre Akkulaufzeit. Diese nämlich beträgt bei "normaler" Nutzung 36 Stunden, im Low Power Mode hält sie nach Angaben des Herstellers auch mal 72 Stunden. Für die Konkurrenz nicht mehr als ein Grund zum Schmunzeln. Garmin, die mit einem Diss Apple ins Schwitzen brachte, punktet bei der Epix Pro mit sechs Tagen Akkulaufzeit bei normaler Nutzung und sogar 21 Tage (!) im Energiesparmodus. Auch die Fitbit Sense 2 bringt es auf sechs Tage - bei einem merklich niedrigeren Preis.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt