09:15
WDR

Zu neuen Ufern

Melodram D Original-Titel: Zu neuen Ufern
Zu neuen Ufern
  • Die Sängerin Gloria Vane (Zarah Leander, Mitte) ist zu sieben Jahren Deportation nach Parametta, einer gefürchteten Strafanstalt in Australien, verurteilt worden. Sie hat unschuldig eine Scheckfälschung auf sich genommen, um ihren Geliebten zu decken.
  • Bild 1 von 5
Zu neuen Ufern
  • Gloria Vane (Zarah Leander); 2.v.re
  • Bild 2 von 5
Zu neuen Ufern
  • Gloria Vane (Zarah Leander)
  • Bild 3 von 5
Zu neuen Ufern
  • Bild 4 von 5
Zu neuen Ufern
  • Gloria Vane (Zarah Leander); rechts
  • Bild 5 von 5
Sängerin Zarah Leander opfert ihr Lebensglück für ihre große Liebe und nimmt die Schuld für ein Verbrechen auf sich England, Mitte des 19. Jahrhunderts: Die Sängerin Gloria (Zarah Leander) wird umjubelt. Als ihr Geliebter (Willy Birgel) einen Scheck fälscht, nimmt Gloria die Schuld auf sich. Sie wird in eine Strafkolonie nach Australien deportiert. Um aus dem Lager herauszukommen, gibt es nur einen Weg: die Heirat mit einem Farmer.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Gefühl
  • Spannung
  • Anspruch
Wenn Zarah Leander leidet, leiden alle mit
Leser-Wertung
10.0
Leser-Wertung: /10
1 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Showview-Nummer: 3-941-372

Schauspieler

Gloria Vane Zarah Leander
Sir Albert Finsbury Willy Birgel
Henry Hoyer Viktor Staal
Dr. Magnus Hoyer Erich Ziegel
Fanny Hoyer Hilde von Stolz
Mary Jones Carola Höhn
Gouverneur Jones Edwin Jürgensen
Fabrikant Wells Jakob Tiedtke
Bobby Wells Robert Dorsay
Stout Ernst Legal
Mehr anzeigen »

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Zu neuen Ufern
Original Titel Zu neuen Ufern
Genre Melodram
Produktionsland Deutschland
Produktionjahr 1937

Filmcrew

Regie Detlef Sierck
Drehbuch Detlef Sierck
Drehbuch Kurt Heuser
Kamera Franz Weihmayr
Produzent Bruno Duday
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!