05:00
ARD

W wie Wissen

Wissenschaftsmagazin D Original-Titel: W wie Wissen
W wie Wissen
  • Ein Jugendlicher schwingt sich am 08.07.2013 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) an einem Seil in den Lambertus-See. Im Grundwasser nahe dem Düsseldorfer Flughafen sind sehr hohe Konzentrationen der krebsverdächtigen Chemikalie PFT gemessen worden. PFT-haltiger Löschschaum könnte die Ursache sein. Foto: Federico Gambarini/dpa | Verwendung weltweit
  • Bild 1 von 5
W wie Wissen
  • Blick auf die Grundwasserreinigungsanlage im Düsseldorfer Süden bei Benrath | Verwendung weltweit
  • Bild 2 von 5
W wie Wissen
  • Michael Fehr von der Firma Terraq nimmt am 18.09.2017 für die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) an einer Messstelle in St. Leon Rot (Baden-Württemberg) eine Grundwasserprobe die in einem Labor auf Nitrat überprüft wird. (zu dpa: «Überwachung des Grundwassers in Baden-Württemberg» vom 29.09.2017) Foto: Uli Deck/dpa | Verwendung weltweit
  • Bild 3 von 5
W wie Wissen
  • Moderator Dennis Wilms.
  • Bild 4 von 5
W wie Wissen
  • Moderator Dennis Wilms.
  • Bild 5 von 5
Wir sehen es nicht, denn meistens verbirgt es sich im Untergrund. Doch als "unsichtbarer Fluss" sichert es unser Überleben! Die Rede ist vom Grundwasser. Dieses Reservoir ist die wichtigste Trinkwasserquelle für uns Menschen. Doch nicht nur das: Es beherbergt auch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Grund genug, diese lebenswichtige Ressource genauer anzuschauen. "W wie Wissen" taucht ein in das faszinierende Reich des Wassers. Die Themen: - Der unsichtbare Fluss - Die einzigartige Welt des Grundwassers Artenschwund - Wie wir das unterirdische Ökosystem gefährden. Flora und Fauna - Wie wirken die physikalischen Eigenschaften des Wassers? Lieb und teuer - Die Privatisierung der Wasserwirtschaft und ihre Folgen Umweltsünde - Wie wir ganz nebenbei unser Wasser vergiften.

Informationen

HD 16:9

Produktionsinformationen

Deutscher Titel W wie Wissen
Original Titel W wie Wissen
Genre Wissenschaftsmagazin
Produktionsland Deutschland
Produktionjahr 2020

Filmcrew

Moderation Dennis Wilms
TV Movie empfiehlt