16:00
Sky NOSTALGIE

Rosen für den Staatsanwalt

Satire D Original-Titel: Rosen für den Staatsanwalt
Rosen für den Staatsanwalt
  • - Rosen für den Staatsanwalt - Werner Schramm (Roland Kaiser), Erna (Inge Meysel)
  • Bild 1 von 5
Rosen für den Staatsanwalt
  • Dr. Willy Schramm (Martin Held, Mi.), im Nachkriegsdeutschland zum Oberstaatsanwalt aufgestiegen, informiert die Presse. Ein Student Zirngiebel ist ins Ausland geflohen, kurz bevor er sich wegen antisemitischer Äußerungen vor Gericht verantworten sollte.D
  • Bild 2 von 5
Rosen für den Staatsanwalt
  • Vor der Verhandlung, in der über den Einbruchdiebstahl Rudi Kleinschmidts beraten werden soll, fragt Oberstaatsanwalt Dr. Wilhelm Schramm (Martin Held, li.) den Verteidiger (Wolfgang Wahl, Mi.), ob der Angeklagte eine neue Aussage machen werde. Rudis Freundin Lissy (Ingrid van Bergen), die ebenfalls zur Verhandlung erschienen ist, wird Zeugin des Gesprächs. Alle Beteiligten wundern sich, dass der Oberstaatsanwalt diesen belanglosen Fall selbst übernommen hat.
  • Bild 3 von 5
Rosen für den Staatsanwalt
  • Rudi Kleinschmidt (Walter Giller, vorne rechts) schlägt sich als Straßenhändler durchs Leben. Wenn er seine Ware witzig und lautstark anpreist, bleiben stets viele Passanten stehen. Diesmal entdeckt er unter seinen Zuhörern Dr. Wilhelm Schramm (Martin Held, Mi.), einen Mann, den er aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges in recht unangenehmer Erinnerung hat. Schramm hatte ihn damals als Kriegsgerichtsrat aus nichtigem Anlass zum Tode verurteilt. Frau Schramm (Camilla Spira, li.), die sich durch Kleinschmidt amüsiert fühlt, ahnt nicht, welch merkwürdige Gefühle ihren Ehemann beim Anblick des Straßenhändlers bewegen.
  • Bild 4 von 5
Rosen für den Staatsanwalt
  • Rudi Kleinschmidt (Walter Giller r.), Oberstaatsanwalt Dr. Schramm (Martin Held, l.)
  • Bild 5 von 5
Von Ex-DEFA-Regisseur Wolfgang Staudte: Im Krieg zum Tode verurteilt, provoziert ein Ex-Soldat eine erneute Anklage In den letzten Kriegstagen verurteilt Kriegsgerichtsrat Schramm (Martin Held) den Soldaten Rudi Kleinschmidt (Walter Giller) wegen des vermeintlichen Diebstahls von Schokolade zum Tode. Rudi kann entkommen. Jahre später schlägt er sich als Straßenverkäufer durch. Dr. Wilhelm Schramm dagegen hat es zum Oberstaatsanwalt gebracht. Vor Gericht treffen die beiden erneut aufeinander.
TV Movie Wertung
  • Spaß
  • Action
  • Erotik
  • Spannung
  • Anspruch
Bissige Satire, bittere Ironie
Leser-Wertung
0.0
Leser-Wertung: /10
0 Stimmen
Ihre Wertung:
-/10

Informationen

Schauspieler

Rudi Kleinschmidt, Straßenhändler Walter Giller
Dr. Wilhelm Schramm, Oberstaatsanwalt Martin Held
Lissy, Pächterin "Zum Stern" Ingrid van Bergen
Hildegard Schramm, seine Frau Camilla Spira
Bauunternehmer Otto Kugler Werner Peters
Verteidiger Wolfgang Wahl
Generalstaatsanwalt Wolfgang Preiss
Diefenbach Paul Hartmann
Werner Schramm, 18 Jahre Roland Kaiser
Versicherungsagent Haase Werner Finck
Mehr anzeigen »

Produktionsinformationen

Deutscher Titel Rosen für den Staatsanwalt
Original Titel Rosen für den Staatsanwalt
Genre Satire
Produktionsland Deutschland
Produktionjahr 1959

Filmcrew

Regie Wolfgang Staudte
Drehbuch George Hurdalek
Kamera Erich Claunigk
Produzent Kurt Ulrich
Produzent Heinz Willeg
TV Movie empfiehlt